Das Auswärtsspiel in Moldawien wurde zur erwartet zähen Partie – aber am Ende zählen nur die drei Punkte. Österreich verschaffte sich mit dem 2:1... Fanmeinungen zum Sieg in Moldawien: „Solche Partien haben wir früher verloren“

ÖFB FansDas Auswärtsspiel in Moldawien wurde zur erwartet zähen Partie – aber am Ende zählen nur die drei Punkte. Österreich verschaffte sich mit dem 2:1 über robuste Moldauer eine gute Ausgangssituation für das Spiel gegen Montenegro am Sonntag. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größter Fußballcommunity, umgehört und die Meinungen der Fans zum Auswärtssieg eingeholt.

schooontn: „Die 3 Punkte sind wichtig, alles andere ist mir dezent egal. Gegen solche Gegner haben wir in der Vergangenheit auch schon seeehr oft Punkte liegen lassen, während sich die Teams, die vor uns in diversen Qualis gelandet sind, zumeist auch nur irgendwie drüberg‘wurschtelt haben.“

OoK_PS: „Schlechtes Spiel, gutes Ergebnis. Lieber so als umgekehrt, siehe Montenegro. Die Ergebnisse auf den anderen Plätzen sind sowieso Zucker. Janko ist leider ein fester Depp, das darf einem so erfahrenen Spieler einfach nicht passieren. Damit wird er auch gegen Russland fehlen.“

Ernesto: „Angesichts der Ergebnisse wird Montenegro am Sonntag Boden gut machen wollen und sich eventuell offensiver präsentieren, als es der Plan erlaubt hätte. Damit wäre auch der Weg für einen kleineren, wendigeren stürmer geebnet. Nummer 11 und 12 im Kader sind gerade Harnik und Sabitzer, daher gehe ich davon aus, dass am Sonntag Sabitzer stürmen wird. Könnte passen.“

filippinho: „Ich bin extrem erleichtert, genau die Spiele heute und am Sonntag sind einfach Schlüsselspiele, die wir gewinnen müssen! Und wenn sie gewonnen werden, schaut es gut aus für uns, während die anderen unter Druck sind. Dass Montenegro heute gepatzt hat, ist natürlich umso schöner und das 2.Remis macht diese Runde (ergebnismäßig) perfekt! Ich erinnere nur daran, dass aus dem Trio SWE-AUT-IRL wir die einzigen waren, die Punkte gegen „Kleine“ haben liegen lassen, heute sieht das endlich einmal anders aus!“

Vöslauer: „Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber das war in der Tat gestern eine starke Vorstellung von Fuchs. Die Zweikampfstärke war enorm und zudem hat er auch im 2. Durchgang (neben der Vorlage zum 2:1) seinen Vordermann Arnautovic mit idealen Lochpässen/Hebern stark in Szene setzen können. Dieser hat gestern aber leider gerade in der 2. Halbzeit enorm (auch physisch) abgebaut. Sein 1-vs-1 war teilweise grauenhaft.“

Patrax Beauty: „Ideenlos, teilweise schlampig, billige Ballverluste, emotionale Aussetzer aber 3 Punkte – ja, so sieht ein Arbeitssieg aus. Ich finde Koller hat alles richtig gemacht und auch die Spieler haben verstanden, um was es geht und haben das wesentliche umgesetzt -> 3 Punkte.“

koarl69: „Man war zwar eindeutig das bessere Team, trotzdem sind‘s in Wahrheit drei geschenkte Punkte weil keines der Tore zählen hätte dürfen. Die Elfmeter (vor allem unserer) waren ein Witz und bei unserem zweiten Treffer begeht Arnautovic für mich ziemlich klar ein Foul am Tormann. Ein Sieg über den ich mich nicht so recht freuen kann. Aber jetzt an Dreier gegen Montenegro nachlegen und alles wird gut. Unterschätzen darf man die trotz des 0:0 gegen Liechtenstein nicht. Aber natürlich sollte die Qualität unseres Teams ausreichen um die Montenegriner zuhause deutlich zu schlagen.“

LASK08: „Was diesem Team am dringendsten abgeht ist jemand, der im zentral-offensiven Mittelfeld das Heft in die Hand nimmt. Das Loch, das da klafft, kann hoffentlich irgendwann einmal ein Stöger, Schöpf, Holzhauser oder wer auch immer schließen. Unser Mittelfeld ist so torungefährlich und hat offensiv null Selbstvertrauen, braucht man nur mal auf die Schüsse schauen (Baumgartlinger z.B.), die da abgegeben werden.“

Kaiser Soße: „Almer ist ein Risiko, keine Frage. Gegen Schweden hat ihn eine gut organisierte Defensive vor schwierigen Bällen bewahrt. Gestern hat er bei den wenigen Angriffen der Moldawier Unsicherheiten gezeigt. Gegen offensiv stärkere Montenegriner oder Russen, wird er sicher mehr gefordert. Ich halte Özcan für den Besseren und würd mich mit ihm im Kasten wohler fühlen.“

Mark Aber: „Solange Almer keinen folgeschweren Fehler macht, wird er gesetzt sein. Und das ist wohl auch richtig so.“

filippinho: „Die IV + alle, die sie in diesen Situationen hätten unterstützen müssen hat mir nur bedingt getaugt, v.a. die „Rebounds“ nach Kopfbällen im eigenen Strafraum waren fast immer eine Gefahr und das sollte eigentlich nicht so sein. Auch die Kopfballduelle selbst waren nicht immer souverän. Da war Hinteregger gegen Schweden halt schon stärker, mMn ist er auch einfach besser als Prödl, aber was soll’s.“

Deorn1234: „Alaba hat ja gestern oft von ganz weit hinten das Spiel aufgebaut. Die Position finde ich eher weniger passend für ihn, hätte ihn lieber weiter vorne, so als 8er/10er, dort wäre er nützlicher. Besonders gegen solch tiefstehende Gegner.“

Hugo_Maradona: „Gottseidank war das gestern kein klarer Sieg für uns, sonst wären wir gedanklich schon wieder irgendwo. So werden wohl auch die Verantwortlichen gehörig Respekt haben und richtig fokussiert an diese Sache gegen Montenegro herangehen.“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.