Nach dem 1:0-Heimsieg gegen Slowenien steht heute das nächste „Endspiel“ für die österreichische Nationalmannschaft am Programm. Im Auswärtsspiel gegen Nordmazedonien müssen drei Punkte her,... Fans: „Nordmazedonien hat sich bisher stark verkauft“

Nach dem 1:0-Heimsieg gegen Slowenien steht heute das nächste „Endspiel“ für die österreichische Nationalmannschaft am Programm. Im Auswärtsspiel gegen Nordmazedonien müssen drei Punkte her, will man den Rückstand auf die Tabellenspitze nicht zu groß werden lassen. Einfach wird diese Aufgabe allerdings mit Sicherheit nicht, denn die Nordmazedonier verkauften sich in den bisherigen Qualifikationsspielen richtig gut. Außerdem muss Teamchef Franco Foda den Ausfall von David Alaba kompensieren. Wir sehen uns an was sich die Fans von diesem Spiel erwarten. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

Lexaeus: „Nordmazedonien hat sich bislang wirklich überraschend stark verkauft. Gegen Slowenien haben sie sich eher unverdient das 1:1 ernudelt, aber der Pflichtsieg gegen Lettland wurde solide eingefahren und sie waren mit Polen auf Augenhöhe. Generell scheinen sie auswärts starke Probleme zu haben, aber zu Hause sind stets Überraschungen möglich. Ich fürchte, dass man sie gerade mit Fodas defensivem Spielstil stark macht, wobei bei so einer Mannschaft natürlich viel von der Tagesverfassung abhängt. Von einer Klatsche wie in Israel bis zu einem kaum gefährdeten 2:0-Sieg ist in meinen Augen alles möglich. Übrigens, wer vor Ort ist und vielleicht einen Tag Zeit hat: Es lohnt sich eine Fahrt nach Ohrid, um die Burgruine und den Ohridsee zu sehen und sich richtig gutes Essen zu holen. Preistechnisch ist das ganze natürlich auch sehr angenehm.“

Joke: „Ich tippe heute auf eine 0:1 Niederlage von uns.“

hashtag: „Ich kann nur aufgrund einiger Zusammenfassung und Highlights der Partie zwischen Polen und Nordmazedonien beurteilen, und da schwant mir ehrlich gesagt nichts Gutes. Die Nordmazedonier machten da sogar einen klar besseren Eindruck als die Slowenen. Und wir müssen definitiv wieder alle drei Punkte mit nach Hause nehmen, sonst kann man die Qualifikation fast schon abschreiben.“

Eldoret: „Nach dem Alaba-Ausfall hoffe ich auf Onisiwo. Burgstaller kannst nicht reinstellen von Beginn an. Da spielst mit einem Mann weniger – Arnautovic links statt Alaba, und Onisiwo in die Mitte.“

michi87: „Das wäre mein Tipp:

Kann mir aber gut vorstellen, dass Zulj beginnt und dafür Schlager ins offensive Mittelfeld rückt, Sabitzer außen und Arnautovic wieder ganz vorne.“

rattlesnake: „Gespannt bin ich auf Lazaro. Der hat sich ordentlich entwickelt und steht auch im Fokus vieler Top-Klubs.“

PAT87: „Heute kann echt alles passieren. Ich habe das Gefühl, dass es ein X wird. Österreich hat übrigens noch nie gegen (Nord)Mazedonien gespielt in seiner Länderspielgeschichte.“

So schätzt unser Kooperationspartner tipp3 die Chancen ein:
75% aller abgegebenen Wetttipps glauben an einen Sieg der Österreicher!

 

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum Länderspiel zwischen Österreich und Mazedonien.

Stefan Karger