Wir haben einige Onlinekanäle durchforstet, um herauszufinden, was die ungarischen Fans über die Gruppe F der EURO 2016 denken. Hier ist das Ergebnis. Sándor:... Ungarische Fans zur EM-Auslosung: „Das Beste, was uns passieren konnte“

Ungarn Flagge_abseits.atWir haben einige Onlinekanäle durchforstet, um herauszufinden, was die ungarischen Fans über die Gruppe F der EURO 2016 denken. Hier ist das Ergebnis.

Sándor: „Das Team hat eine Supereinstellung und ist zu allem fähig. Ein Spiel dauert 90 Minuten und beginnt bei 0:0.“

Judit: „Ich denke, dass Portugal und Ungarn weiterkommen werden.“

Stephen: „Das ist eine sehr harte Gruppe. Der Siebente und der Zehnte der Welt, dazu die Isländer, die Holland ausgeschaltet haben. Aber ich vertraue auf das ungarische Herz, wir werden da sein!“

Tibi: „Ich habe wenig Hoffnung, dass wir da einen zweiten Platz holen.“

Balázs: „Mit dieser Gruppe wird wohl jeder der Teilnehmer zufrieden sein. Ich hätte noch Albanien mit Island getauscht, aber man kann sich’s ja nicht aussuchen.“

Pál: „Das hätte schlimmer kommen können.“

Kristóf: „Den großkotzigen Österreichern werden wir eine Lektion erteilen.“

Áron: „Knallhart. Island und Österreich sind sehr gut organisiert und haben einige sehr erfahrene Spieler. Portugal ist zu stark für uns – aber ohne Ronaldo könnten wir die wohl schlagen.“

Laszlo: „Das ist eine sehr schöne Gruppe, in der wir wohl mithalten können.“

Béni: „Ich denke, dass wir keinen oder einen Punkt holen und gleich wieder nach Hause fahren werden.“

Ferenze: „Island und Österreich werden sich den zweiten Platz ausmachen, Portugal gewinnt die Gruppe und wir werden Letzter.“

Csaba: „Diejenigen, die sich jetzt über diese Gruppe freuen, sollen nur nicht später weinen…“

Sándor: „Ich denke, diese Gruppe ist das Beste, was uns passieren konnte.“

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.