Die Transferzeit ist in vollem Gange, die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen unmittelbar nach der EM auf Hochtouren. abseits.at präsentiert euch im Rahmen... Ö-Transferupdate: Ein neuer Keeper für Sturm, Admira leiht Roguljic, El Maestro wieder in Wien

Martin Harnik_abseits.atDie Transferzeit ist in vollem Gange, die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen unmittelbar nach der EM auf Hochtouren. abseits.at präsentiert euch im Rahmen des Transferupdates regelmäßig sechs interessante Transfers von der internationalen und/oder nationalen Fußballbühne.

Sandro Djuric

ZM, 22, AUT | SV Grödig – > SC Wiener Neustadt

Der hochtalentierte Salzburger Sandro Djuric unterschrieb gestern einen Einjahresvertrag beim SC Wiener Neustadt. Lange Zeit galt Djuric als eines der größten Talente aus dem Red-Bull-Stall und der mittlerweile 22-Jährige hatte in Liefering auch gute Leistungsdaten aufzuweisen. Allerdings schaffte er nie den ganz großen Sprung und verbrachte die letzten beiden Jahre daher erfolglos in Grödig. Wiener Neustadt ist wohl nun die letzte Chance für den Offensivspieler, um den Titel des „ewigen Talents“ abzuweisen. Nach dem Grödiger Abstieg kam Djuric natürlich ablösefrei nach Wiener Neustadt.

Martin Harnik

RA, 29, AUT | VfB Stuttgart – > Hannover 96

Viel wurde spekuliert, wohin der 60-fache österreichische Nationalspieler Martin Harnik wohl wechseln würde. Auch die neureichen Chinesen von Shandong Luneng standen als neue Arbeitgeber im Raum, aber Harnik entschied sich schließlich für die angenehmere, wenn auch nicht so lukrative Variante und wechselt nach Niedersachsen. Der gebürtige Hamburger unterzeichnete einen Dreijahresvertrag bei Hannover 96 und hat natürlich den sofortigen Wiederaufstieg in die deutsche Bundesliga zum Ziel.

Ante Roguljic

OM, 20, CRO | Red Bull Salzburg – > Admira Wacker Mödling (leihweise)

Die Admira bleibt ihrer durchaus cleveren Transferlinie der bisherigen Transferzeit treu. Aus Salzburg kommt der 20-jährige Offensivspieler Ante Roguljic leihweise für ein Jahr, nachdem er zuletzt ein Jahr für Hajduk Split kickte. Roguljic war vor drei Jahren um zwei Millionen Euro vom kleinen Klub Adriatic Split nach Salzburg gewechselt, hatte es für die Roten Bullen aber nur auf zwei Einsätze gebracht. In 49 Spielen für den FC Liefering erzielte der Kroate neun Tore und bereitete drei vor. Roguljic ist eigentlich im offensiven Mittelfeld zu Hause, kann aber vom Sechser bis zum Mittelstürmer jede Position bekleiden.

Philipp Mwene

RV, 22, AUT | VfB Stuttgart II – > 1.FC Kaiserslautern

Nach dem „Doppelabstieg“ des VfB Stuttgart (inklusive zweiter Mannschaft) hat Philipp Mwene einen neuen Verein in der zweiten deutschen Bundesliga gefunden. Der 22-Jährige, der auf beiden Außenverteidigerpositionen eingesetzt werden kann, wechselt ablösefrei zum 1.FC Kaiserslautern und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Da die Außenverteidigerpositionen bei den Roten Teufeln nicht gerade unumstritten besetzt sind, dürfte Mwene eine gute Chance auf einen Stammplatz haben.

Daniel Lück

TW, 25, AUT | Energie Cottbus – > SK Sturm Graz

Nachdem der Transfer von Filip Dmitrovic zum SK Sturm platzte, versuchen es die Grazer wieder mit einem deutschen Torhüter. Der 25-jährige Daniel Lück war zuletzt Stammtorhüter von Energie Cottbus und kommt ablösefrei und für zwei Jahre zu den Blackies. In jüngeren Jahren hatte Lück im Nachwuchs von Hoffenheim und danach für den SC Paderborn gespielt. In Cottbus war er allerdings erstmalig in seiner Karriere der „Einser“. Das Legionärskontingent der Grazer dürfte damit ausgeschöpft sein.

Nikon El Maestro

OM, 23, ENG/SRB | SC Mitterndorf – > Hellas Kagran

Er galt als Wunderkind, künftiger Superstar, spielte im Nachwuchs von Schalke 04 und Valencia – und kickt künftig in der 2. Wiener Landesliga für Hellas Kagran. In den letzten vier Jahren hatte El Maestro, gebürtig Jevtic, bei mehreren Klubs den Durchbruch angestrebt. Er spielte in Ungarn für Újpest und Nyíregyháza, in Polen für Korona Kielce und in seinem Heimatland Serbien für Petrovac. Später spielte er für Blau-Weiß Hollabrunn und zuletzt für Mitterndorf. Beim Klub aus der 1.Klasse Ost erzielte der 23-Jährige in 29 Spielen 16 Tore.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.