Die richtig großen Transfers wird’s wohl erst nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen... Ö-Transferupdate: Zwei Neue für den WAC, Thonhofer wechselt wieder nach Wien

Thonhofer Alar PragerDie richtig großen Transfers wird’s wohl erst nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen für die neue Saison stellen. Diese Transfers  gingen in den letzten Tagen über die Bühne.

Miljan Mrdakovic

ST, 34, SRB | Agrotikos Asteras – > Rad Belgrad

Nur die echten Freaks unter den österreichischen Fußballauskennern werden sich an Miljan Mrdakovic erinnern. Der heute 34-Jährige spielte im Frühjahr 2005 für den SV Austria Salzburg in der Bundesliga und erzielte drei Treffer. Später spielte Mrdakovic für Metalist Kharkiv, Maccabi Tel Aviv, Vitoria Guimaraes, Apollon Limassol, Shandong Luneng, Ethnikos Achnas, AEL Limassol, Jiangsu Sainty, ENP Paralimni, Veria, die Tampines Rovers, Levadiakos, Vojvodina Novi Sad und zuöetzt Agrotikos Achnas. Nach knapp zwölf Jahren im Ausland geht’s für den Ex-Salzburger wieder nach Hause – Rad Belgrad ist der neue Arbeitgeber von Mrdakovic.

Ostoja Stjepanovic

DM/ZM, 31, MKD | AEL Limassol – > Slask Wroclaw

Im Jahr 2009 kickte der mazedonische Teamspieler Ostoja Stjepanovic für den SV Mattersburg und kam für die Burgenländer in 28 Bundesligaspielen zum Zug. Ein weiteres Halbjahr verbrachte Stjepanovic bei den Mattersburg Amateuren in der Regionalliga Ost. Nach seiner Zeit im Burgenland kickte der heute 31-Jährige für den FK Taraz in Kasachstan, Vardar Skopje, Wisla Krakau, OFK Belgrad und zuletzt AEL Limassol. Neuer Arbeitgeber für ein Jahr: Slask Wroclaw aus Polen.

Nathan Soares jr.

ST, 27, BRA | Tondela – > Al-Fateh

Ein einziges Elfertor – das allerdings zu einem 1:0-Auswärtssieg gegen die Austria – war die Ausbeute von Nathan Soares beim Kapfenberger SV. Nach dem Abstieg 2012 war sein Steiermark-Intermezzo bereits nach einem halben Jahr abgeschlossen. Später zog es den brasilianischen Stürmer nach Georgien zu Dila Gori, nach Russland zu SKA-Energia und zuletzt in die portugiesische Liga zu Tondela, wo er respektable 13 Saisontore erzielte. Die nächsten drei Jahre spielt Nathan in Saudi-Arabien: Der Südamerikaner wechselt ablösefrei zu Al-Fateh, wo er aktuell einer von vier Legionären ist.

Philipp Prosenik

ST, 23, AUT | SK Rapid Wien – > Wolfsberger AC (leihweise)

Am Einsatz hatte es nie gemangelt, aber qualitativ ist Philipp Prosenik für den Posten des Neuners bei Rapid etwas zu schwach. Deshalb wechselt der Angreifer, der bei Rapid noch einen Vertrag bis 2018 besitzt, leihweise ins Lavanttal. Der Wolfsberger AC holt den robusten Stürmer für eine Saison und besitzt eine Kaufoption, um ihn nach der Saison gegebenenfalls fix verpflichten zu können.

Gerald Nutz

ZM, 22, AUT | Kapfenberger SV – > Wolfsberger AC

Zudem verpflichtete der WAC den zentralen Mittelfeldspieler Gerald Nutz vom Kapfenberger SV für zwei Jahre. Nutz, dessen Bruder bei Rapid unter Vertrag steht, spielte zuletzt eine starke Erste-Liga-Saison und steuerte für die Kapfenberger in zwei Saisonen elf Assists bei. Dabei kam der 22-Jährige, neben seiner Stammposition im zentralen Mittelfeld, auch auf anderen Positionen, wie etwa im offensiven und defensiven Mittelfeld, oder auf beiden Außenverteidigerpositionen zum Einsatz.

Christian Thonhofer

RV, 31, AUT | Austria Klagenfurt – > FC Karabakh Wien

Der Ex-Rapidler Christian Thonhofer ist der neue „Star“ in der Wienerliga-Truppe des FC Karabakh, der mit aserbaidschanischem Geld eine kampfkräftige Truppe aufstellte und über kurz oder lang in den Profibereich möchte. Der 31-jährige Thonhofer wird gleich in seinem ersten Spiel auf alte Kollegen treffen. Bereits am Freitag spielt Karabakh im Rahmen der ersten Cup-Runde auf den SK Rapid.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.