Die Wintertransferzeit ist in vollem Gange und wir blicken ab sofort wieder regelmäßig auf die interessantesten Transfers in ganz Europa. Zahlreiche Spieler nutzen den... Österreich-Transferupdate: Zwei Talente für Salzburg, Kovacec leihweise zum LASK, Austria-Talent nach Altach

ÖFB FansDie Wintertransferzeit ist in vollem Gange und wir blicken ab sofort wieder regelmäßig auf die interessantesten Transfers in ganz Europa. Zahlreiche Spieler nutzen den Winter, um neue Vereine zu finden, aber über viele von ihnen wird in heimischen Gefilden nur sehr wenig oder gar nicht berichtet. abseits.at gräbt im Transferkarussell etwas tiefer und widmet sich heute den frischesten Österreich-Transfers.

Ivan Kovacec – > LASK (leihweise)

In der Saison 2012/13 gewann der kroatische Linksaußen Ivan Kovacec mit dem FC Pasching den Cup und wechselte prompt von den Red-Bull-unterstützten Paschingern zum FC Liefering. Der robuste und technisch starke Flügelspieler schwamm auch in der Heute für Morgen Erste Liga wie ein Fisch im Wasser und kam in 17 Spielen auf sechs Tore und acht Assists. Nun kehrt der 25-Jährige aber wieder in die Regionalliga Mitte zurück: Der LASK leiht den einstigen Regionalliga-Topspieler, um sich im Kampf um den Meistertitel, den man pikanterweise gegen Kovacec‘ Ex-Klub Pasching führt, weiter abzusichern.

Ismael Tajouri – > SCR Altach (leihweise)

Ein anderer vielversprechender Linksaußen wechselt hingegen in die Heute für Morgen Erste Liga – und da gleich zu Tabellenführer Altach. Der 19-jährige Libyer Ismael Tajouri unterschrieb erst vor wenigen Monaten einen Profivertrag bei der Wiener Austria, kommt beim Noch-Meister aber noch nicht zum Zug. Nun soll der kleine, wendige Tricksler beim SC Rheindorf Altach Spielpraxis sammeln.

Florian Hart – > SV Grödig

Nachdem der im Herbst stark spielende Rechtsverteidiger Thomas Zündel aufgrund eines „Vertrauensbruchs“ rund um den Wettskandal um Sanel Kuljic und Dominique Taboga von Grödig freigestellt wurde, brauchen die Salzburger für das Frühjahr einen neuen Außenverteidiger. Diesen fand man in Dänemark: Der langjährige LASK-Spieler Florian Hart kickte zuletzt 1 ½ Jahre für SönderjyskE in der höchsten dänischen Spielklasse, war als rechter Verteidiger gesetzt. Für den 23-Jährigen geht es jetzt aber wieder nach Hause. Auch in Grödig wird Hart wohl als Rechtsverteidiger ein „Leiberl“ haben.

Mario Brkljaca – > SV Mattersburg

Den Vertrag mit dem Rumänen Florin Lovin löste Mattersburg auf – sein Ersatzmann ist mit dem 28-jährigen Mario Brkljaca ein äußerst interessanter Mann. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch die Rolle des Achters gut verkörpert, wuchs beim NK Zagreb auf, wechselte 2010 über Hajduk Split zu Cagliari. In der italienischen Serie A kam Brkljaca auf keinen Einsatz und kehrte nach einem halben Jahr wieder zu Hajduk zurück. Die letzten zwei Jahre verbrachte der Kroate in der zweiten russischen Liga bei Sibir Novosibirsk, wo er zwischen Startelf und Bank pendelte. In Mattersburg erhält er ebenso wie der Spanier Fran einen Vertrag bis zum Saisonende, wobei der SVM eine Option für zwei weitere Jahre hält.

Jodel Dossou – > Red Bull Salzburg

Der 21-jährige Offensivallrounder Jodel Dossou wechselt zu Red Bull Salzburg. Dossou kommt aus Benin, spielte zuletzt in Tunesien für den Club Africain Tunis und wurde nun um 300.000 Euro vom österreichischen Ligakrösus verpflichtet. Für die Salzburger kam er bereits im Testspiel gegen den FC Bayern München zu einem Kurzeinsatz. Der sehr direkt spielende Offensivmann ist nominell ein Linksaußen, kann aber in einer offensiven Dreierreihe in 4-2-3-1 oder 4-3-3 auf allen drei Positionen spielen. Dossou ist sicher ein Kandidat für ein baldiges Leihgeschäft, um Spielpraxis zu sammeln. An Sadio Mané oder Kevin Kampl gibt es derzeit sicher kein Vorbeikommen.

Asger Sörensen – > Red Bull Salzburg – > FC Liefering

Über eine halbe Million Euro nahm Salzburg zudem in die Hand, um das dänische Toptalent Asger Sörensen zu verpflichten. Der stand zuletzt beim FC Midtjylland unter Vertrag, kam aber bisher erst auf einen Einsatz in der ersten dänischen Cuprunde. Sörensen ist eigentlich ein Innenverteidiger, kann aber auch auf den Außenverteidigerpositionen und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Ihm wird eine Spielweise nachgesagt, die an den Brasilianer Lúcio erinnert – energische Vorstöße und großer Mut im Aufbauspiel inklusive. Auch Sörensen dürfte ein baldiger Leihkandidat sein und RasenBallsport Leipzig gilt als freudiger Abnehmer. Vorerst wird Sörensen aber für den FC Liefering auflaufen.

Daniel Wolf – > TSV Hartberg

Seine letzte Partie bestritt der mittlerweile 28-jährige Daniel Wolf Ende Mai 2013 für den SC Wiener Neustadt. Der verletzungsanfällige Mittelfeldspieler, der sowohl in der Zentrale, als auch links oder auf einer Halbposition aufgeboten werden kann, suchte nun ein halbes Jahr einen Verein, bis er beim Vorletzten der Heute für Morgen Erste Liga fündig wurde. Daniel Wolf unterschrieb vorerst für ein halbes Jahr beim TSV Hartberg, der zuvor schon Sturm-Mittelfeldspieler Reinhold Ranftl lieh und den Kroaten Dario Bodrusic verpflichtete. Wolf spielte über vier Jahre in Italien und war bei Piacenza in der Serie B sogar phasenweise Stammspieler.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.