Der LASK schied nach einer starken Leistung gegen den SK Rapid im Elfmeterschießen aus dem Cup aus. Insbesondere in der ersten Halbzeit war die... LASK-Fans: „Fußball kann so hässlich sein“

Der LASK schied nach einer starken Leistung gegen den SK Rapid im Elfmeterschießen aus dem Cup aus. Insbesondere in der ersten Halbzeit war die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner drückend überlegen und hätte die Partie schon in den ersten 45 Minuten entscheiden müssen. Nachdem wir uns bereits ansahen was die Rapid-Fans zu diesem Spiel sagen, wollen wir nun auf die Kommentare der LASK-Fans blicken. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

Chrisu6: „Natürlich ärgert mich die Niederlage sehr und es war ungerecht, aber andererseits kann man extrem stolz drauf sein, wie unsere Mannschaft wieder aufgetreten ist. Wir haben Rapid erneut an die Wand gespielt. Wenn mir das wer voriges Jahr gesagt hätte, hätte ich ihm den Vogel gezeigt. Von daher – Kopf hoch Leute. Der Fußball ist nicht immer gerecht.“

LASK1965: „Fußball ist der mit Abstand ungerechteste Sport auf diesem Planeten. Es schmerzt so richtig.  Am Ende bleibt das über was ich die letzten Tage schon irgendwie gespürt hab. Dieses Gefühl am Ende der Verlierer zu sein. Das prägt unser Fan-Dasein und damit müssen wir leben. Ein großes Dankeschön an unsere Mannen, ihr seid das mit Abstand Geilste was ich in meinen 20 Jahren LASK erleben durfte.“

Petroleum: „Frustration hält sich eigentlich in Grenzen. Genau für solche Spiele ist man Fan. war ein geiler Tag.“

GH78: „Mein Frust hält sich heute irgendwie in Grenzen. Die Mannschaft hat über weite Strecken sehr gut gespielt. Und es hat heute halt nicht wollen sein. Ich war ehrlich gesagt überrascht, dass der Klasseunterschied so eklatant war. Rapid hat sich in 120 Minuten (zumindest gefühlt) keine echte Chance herausgespielt. Dafür waren sie bei einigen Standards gefährlich.“

LASK_92: „Der LASK hat gut aber nicht fantastisch gespielt, ansonsten hätten sich die Burschen gegen eine derart schwache Rapid wohl eine ähnliche Zahl an hochkarätigen Chancen und Abschlüssen erspielt, wie damals beim 1:0-Triumph in Wien. Leider ist die nächste Chance auf mein erstes Finale mit LASK-Beteiligung verstrichen, sie war groß wie nie. Rapid hatte genau zwei zielgerichte Aktionen nach Standards, ein Ball landete auf dem Tor, der andere im Tor, ansonsten nichts, absolut NICHTS.“

neunzehnhundertacht: „Einfach nur sprachlos, der Fußball kann so hässlich sein. Da bist ca. 112 Minuten lang die bessere Mannschaft und dann verlierst so ein Spiel beim Elfern.“

Much1: „Bin wieder einmal unglaublich stolz auf die Mannschaft. Was die Spiel für Spiel leisten ist unglaublich und einfach fein anzusehen. gestern kam allerdings alles Glück, das wir die Saison bisher aufgebraucht haben, in Form von Pech wieder zurück. Leider konnte man sich nicht belohnen, aber wie man die rapid da gestern wieder hergespielt hat war trotzdem vom Feinsten.“

casual1908: „Ullmann sticht für mich gestern besonders hervor. Unglaublich was dieser Kerl für ein Laufpensum absolviert hat. Für mich bleibt ein geiler Cup-Fight mit allem was dazu gehört, nur das Ende werden wir nächstes Jahr hoffentlich neu schreiben!“

ASKsince1908: „Ich glaube der Grund wieso ich nicht enttäuscht bin, dass man nicht im Finale steht, ist immer noch meine extreme Fassungslosigkeit wie man es geschafft hat,  mit der Unmengen an Chancen kein zweites Tor zu machen. Dass dann ein Elfer nicht gegeben wird und Müldür den Ball zehn Zentimeter vor der Linie noch wegkratzt setzt dem Spiel noch die Krone auf.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum Spiel zwischen dem LASK und Rapid.

Stefan Karger