Der SK Rapid gewann das Cup-Viertelfinale gegen die SV Ried mit 2:1 und steht damit zum zweiten Mal in Folge im Halbfinale des Pokalbewerbs.... Rapid-Fans nach Cup-Sieg gegen Ried: „Glücklicher, dreckiger Sieg“

Der SK Rapid gewann das Cup-Viertelfinale gegen die SV Ried mit 2:1 und steht damit zum zweiten Mal in Folge im Halbfinale des Pokalbewerbs. Nach einem Rückstand brachte ein Doppelschlag von Joelinton (per Elfmeter) und Kvilitaia die Grün-Weißen wieder auf die Siegesstraße. Die Fans freuen sich naturgemäß über den Aufstieg – aber sind sie auch zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft? Wir haben uns im Austrian Soccer Board für euch umgehört.

LaDainian: „Aufgestiegen, das ist wichtig. Das Spiel war schlecht, der Gegner gut und das Wetter richtig unangenehm für jeden im Stadion. Dreckiger Sieg aber es bleibt ein Sieg.“

Mrneub: „Ja, man ist weiter, aber man muss schon die Leistung ansprechen. Wenn Ried nicht so fahrlässig ist gehen wir unter. Das war alles komplett zufällig, Chancen gleich null.“

Starostyak: „Eine der schwächsten Leistungen, an die ich mich in den letzten Jahren erinnern kann (und da gab es einige), wurde mit einem der unverdientesten Siege seit langem gekrönt. Völlig irre. So blutleer habe ich uns wirklich extrem selten gesehen.“

Indurus: „Durch. Passt. Wer sich bei minus 10 Grad ernsthaft einen fußballerischen Leckerbissen erwartet hat, darf seine Erwartungshaltung ohnehin ein bissl zurückschrauben.“

derfalke35: „Ich hab Ried nicht so schlecht gesehen und wie gesagt, es ist zach im Cup. Aber egal,  wenn wir im Wörthersee Stadion angekommen sind kräht kein Hahn mehr nach diesem Spiel heute.“

ContractChiller: „Glücklicher, dreckiger Sieg. Wenn die Rieder das 2:0 machen, war´s das. Leistung auch aufgrund starker Rieder, nicht gut. Den Sieg nehme ich natürlich trotzdem.“

Fox Mulder: „Gut war das Spiel nicht. Ich hatte wie so oft nicht den Eindruck, als würde man alles für den Sieg tun. Von der Kritik ausnehmen möchte ich vor allem Murg, Joelinton. Kvilitaia, Bolingoli und auch Auer (der bemüht sich zumindest) – die waren OK. Respekt an die Rieder. Die haben gekämpft wie es sich gehört und wie ich es von unserer Mannschaft erwarten würde. Am Ende hat ihnen wohl etwas die Kraft gefehlt. Verdient haben wir nicht gewonnen, freuen tu ich mich natürlich trotzdem. Ich hoffe mit den beiden Siegen kommen Selbstvertrauen und Spielwitz zurück.“

narf: „Sehr spannend auch die Arroganz hier, die man ständig unseren Spielern vorwirft. Ried hat beherzt und richtig stark gespielt, und alles was man sieht, ist die eigene Schwäche und die Tatsache, dass man diesen zweitklassigen Klub nicht mit 10 Toren nach Hause schickt.

RapidWien07: „Joelinton ist schon ein Guter. Man darf ihn ihm einfach nicht den Torjäger sehen.“

valery: „Unverdienter Sieg gegen gute Rieder, ein Doppelschlag hat uns heute genügt, über das Spiel selbst sollte man lieber den Mantel des Schweigens hüllen.“

Doena: „Wir mausern uns zu richtigen Cup-Spezialisten, schon zwei Mal in Folge mindestens Halbfinale.“

Powerstation: „Positiv: Aufstieg & Rückstand umgedreht. Negativ: Jede etwas bessere Mannschaft hätte Rapid herpaniert.“

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.