Das Transferkarussell in der sky go Erste Liga läuft auf Hochtouren und sämtliche Vereine rüsten für eine enorm schwierige Saison auf. Wir beleuchten Stück... sky go Erste Liga: Das Transferkarussell beginnt sich zu drehen (1)

sky go Erste LigaDas Transferkarussell in der sky go Erste Liga läuft auf Hochtouren und sämtliche Vereine rüsten für eine enorm schwierige Saison auf. Wir beleuchten Stück für Stück, welche neuen Kicker und welche alten Bekannten wir in der Saison 2015/16 bei den heimischen Zweitligisten bewundern dürfen.

Der SC Wiener Neustadt steht naturgemäß vor einem Umbruch und gibt gleich 17 Spieler ab – viele von ihnen gezwungenermaßen. Einige dieser Spieler haben bereits neue Vereine: Kristijan Dobras wechselt zu Sturm, Dominik Hofbauer nach Altach, Philip Hellquist zum WAC – die drei sind demnach nächstes Jahr in der Bundesliga zu sehen. Den einen oder anderen zieht es sogar ins Ausland: Daniel Schöpf wechselt zum Jahn Regensburg, Adam Susac zu Erzgebirge Aue. Noch nicht klar ist unter anderem, in welche Richtung die Reise von Freitag, Mimm, Rauter oder O’Brien hingeht.

Bisher sechs Neue in Wiener Neustadt

Nun beginnen die Niederösterreicher aber auch nachzurüsten. Der 22-jährige Balakiyem Takougnadi kommt vom LASK, wo er in der vergangenen Saison nicht über den Status eines Ergänzungsspielers hinauskam. Aus Kapfenberg holt Wiener Neustadt Rechtsverteidiger Philipp Hütter und Mittelfeldspieler Daniel Harrer. Interessant ist der Zukauf des 29-jährigen Routiniers Christoph Saurer, der zuletzt ein wenig in der Versenkung verschwand und bei den LASK Juniors in der Regionalliga Mitte mitkickte. Saurer hatte bereits im Frühjahr 2012 leihweise in Wiener Neustadt gespielt. Wenige Tage später verkündeten die Neustädter die Verpflichtung von Rene Seebacher vom WAC und Markus Rusek von der Admira.

Kein Spektakel in Liefering

Der FC Liefering verstärkt sich vorerst mit Spielern aus der eigenen Akademie. Mit den Defensivspielern Michael Switil und Benjamin Kaufmann rücken zwei Spieler aus der U18 auf. Der hochtalentierte Sechser Emir Karic wurde von der Linzer Fußballakademie losgeeist. Einige Stützen verlieren die Lieferinger aber auch: Smail Prevljak, der eine Top-Saison spielte, wird von Leipzig nach Salzburg abgegeben und Ante Roguljic wird an Hajduk Split verliehen. Mit den Nachwuchsteamspielern Stefan Peric und Daniel Ripic wechseln zwei Spieler in die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart. Spektakuläre Transfers sind in Liefering aufgrund der Fokusänderung im Konzern nicht zu erwarten.

Schwere Saison für Kapfenberg

Eine schwierige Saison steht dem Kapfenberger SV bevor. Vorerst vermeldeten die Steirer nur Abgänge, so zum Beispiel die erwähnten Harrer und Hütter, die nach Wiener Neustadt wechseln, aber auch Gernot Suppan, der nach Voitsberg geht und Matthias Maak, der nun fix beim SV Grödig unterschreibt.

St.Pölten vorerst ruhig

Ebenfalls noch ruhig verhält sich der SKN St.Pölten: Florian Mader von der Wiener Austria ist schon jetzt als Königstransfer zu werten und mit Husein Balic kommt ein talentierter Linksfuß von Vorwärts Steyr. Der 19-Jährige ist aber vorerst bei den Amateuren eingeplant. Der enttäuschende Brasilianer Sandro verlässt die Niederösterreicher nach nur einem halben Jahr wieder und auch der spanische Mittelfeldspieler David Parada kehrt St.Pölten den Rücken und wechselt zu seinem Ex-Klub Badajoz.

Interessante Transfers beim FC Wacker

Ordentlich was los ist hingegen in Innsbruck, das mit Werder-Bremen-Youngster Michael Lercher, Christian Deutschmann vom SC Wiener Neustadt und Thomas Pichlmann von Grosseto schon drei Neue präsentierte. Allerdings verlieren die Tiroler ihre etatmäßigen Außenverteidiger an zwei Bundesligisten. Christian Schilling wechselt in den Westen und unterschrieb beim SC Rheindorf Altach, Thomas Bergmann entschied sich für die SV Ried.

Langeweile in Lustenau und Floridsdorf

Noch relativ wenig tut sich beim SC Austria Lustenau. Lukas Grill kommt vom Wiener Sportklub, Pius Grabher kehrt aus der zweiten Mannschaft des FC St.Gallen zu den Vorarlbergern zurück. Mit Marcel Schreiter verliert die Austria einen Routinier an die WSG Wattens und auch der SK Austria Klagenfurt bediente sich beim aktuell längstdienenden Erstligisten: Eric Zachhuber und Dominic Pürcher wechseln nach Kärnten.

Der Floridsdorfer AC vermeldete bisher nur zwei fixe Abgänge. Torhüter Rene Swete wechselte zum SV Grödig und Stürmer Michael Pittnauer geht zum Wiener Sportklub in die Regionalliga Ost. Neuverpflichtungen gibt’s in Floridsdorf vorerst noch keine.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.