Die Sehnsucht in Madrid ist schier grenzenlos. La Décima, der zehnte Gewinn der Champions League respektive des Meistercups, will einfach nicht gelingen. Zum letzten... Vorschau zum Champions-League-Halbfinale | Real Madrid – Bayern München

Real Madrid Vereinswappen LogoDie Sehnsucht in Madrid ist schier grenzenlos. La Décima, der zehnte Gewinn der Champions League respektive des Meistercups, will einfach nicht gelingen. Zum letzten Mal gewannen die Madrilenen 2001/02 die Königsklasse – seither glückte es ihnen nicht einmal mehr, in das Endspiel einzuziehen.

Mit dem FC Bayern stellt sich nun ausgerechnet jener Verein in den Weg, dem die Buchmacher die besten Chancen einräumen, den Titel zu erobern. Die Münchner wären die erste Mannschaft, die zwei Mal in Folge die Champions League gewinnen würde.

Die beiden Clubs sind sich bereits fünf Mal im Halbfinale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs begegnet. Bayern behielt 1976, 1987, 2001 und 2012 die Oberhand, Real gewann nur im Jahr 2000.

Reals starke Heimbilanz

Die Madrilenen können auf eine äußerst starke Heimbilanz verweisen und sind seit 17 Champions-League-Spielen im Estadio Santiago Bernabeu ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierte man gegen Pep Guardiolas Barcelona beim 0:2 im Halbfinal-Hinspiel im April 2011. Seither gab es 15 Siege und zwei Unentschieden.

In den bisherigen KO-Runden kamen die Clubs in Europa nicht weit herum. Die Bayern mussten zwei Mal auf die Insel reisen und eliminierten zunächst Arsenal, während danach Manchester United ausgeschaltet wurde. Bis zum Match in Old Trafford konnten die Münchner sieben Champions-League-Auswärtsspiele in Folge gewinnen, doch mit dem 1:1 gegen United riss diese stattliche Serie.

Real konnte seinerseits bereits einige Erfahrungen auf deutschem Boden sammeln. Gegen Schalke 04 waren Carlos Ancelottis Mannen turmhoch überlegen, doch gegen Borussia Dortmund musste man im Viertelfinale noch gehörig zittern, nachdem das Hinspiel klar mit 3:0 gewonnen wurde.

Droht ein Bundesliga-Trauma?

Reals Heimbilanz gegen Teams aus Deutschland: 20 Siege, vier Unentschieden, zwei Niederlagen. In Duellen mit Hin- und Rückspielen kam man gegen deutsche Vereine 13 Mal weiter und schied acht Mal aus. Scheidet Real gegen die Bayern aus, würde man zum dritten Mal in Folge im Semifinale gegen einen Bundesligisten die Segel streichen.

Bayerns Bilanz gegen spanische Teams in Duellen über Hin- und Rückspiel: Neun Siege, sechs Niederlagen. Im Halbfinale der vergangenen Saison setzte man sich auswärts mit 3:0 gegen Barcelona durch und beförderte die Katalanen insgesamt mit 7:0 aus dem Wettbewerb. In Spanien hat Bayern  eine Bilanz von sechs Siegen, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen.

Die Vorbereitungen auf das Spiel in Madrid hätten unterschiedlicher nicht verlaufen können. Die Bayern schickten in Braunschweig eine B-Elf auf den Rasen und taten sich lange Zeit schwer, gewannen schlussendlich aber doch mit 2:0.

Real konnte sich hingegen voll und ganz dem bevorstehenden Duell widmen, denn die Liga-Partie gegen Valladolid wurde auf Mai verschoben. In der Primera Division werden die Königlichen nach aktuellem Stand vermutlich Atletico den Vortritt lassen müssen, können sich aber noch auf dem zweiten Rang und damit vor dem Erzrivalen aus Barcelona platzieren.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.