Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Christoph Kobald... Wr.Neustadt verliert Kobald an Karlsruhe, Idrissou unterschreibt in Kufstein

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Christoph Kobald

IV, 20, AUT | SC Wiener Neustadt – > Karlsruher SC

Die durch den Einspruch der Wiener Neustädter undurchsichtige Situation rund um den Verein sorgt dafür, dass gute Spieler abhandenkommen. So zum Beispiel der junge Innenverteidiger Christoph Kobald, der ablösefrei zum Karlsruher SC wechselt. Der einstige Austria-Amateur war in der vergangenen Saison einer der stabilsten Wiener Neustädter und hielt die Innenverteidigung gemeinsam mit Stefan Hager zusammen. Beim KSC unterzeichnete er ein Arbeitspapier bis 2021.

Darko Todorovic

RV, 21, BIH | Sloboda Tuzla – > Red Bull Salzburg

Der Rechtsverteidiger Darko Todorovic, fünffacher bosnischer Teamspieler, wechselt von Sloboda Tuzla zu Red Bull Salzburg. Auch der SK Sturm Graz hatte zuletzt Interesse an einer Verpflichtung des 21-Jährigen bekundet. Todorovic kommt für fünf Jahre und kostete 350.000 Euro Ablöse. Für Tuzla bestritt der Rechtsfuß 57 Partien, in denen er vier Tore selbst erzielte und sieben vorbereitete. Im Frühling hatte auch Hertha BSC die Fühler nach dem laufstarken Außenverteidiger ausgestreckt.

Filip Faletar

OM, 23, AUT/CRO | FC Schalke 04 II – > SC Wiener Neustadt

Einer von bisher drei Neuen beim SC Wiener Neustadt ist der 23-jährige Austro-Kroate Filip Faletar. Neben Faletar verpflichteten die Niederösterreicher mit Milos Jovicic und dem Slowaken Oliver Podhorin auch schon zwei Innenverteidiger. Faletar kommt aus der zweiten Mannschaft von Schalke 04, wo er aber nur Ergänzungsspieler war. Interessanter ist seine fußballerische Vorgeschichte: Über die Rapid-Jugend wechselte Faletar im Jahr 2009 zu Villarreal, wo er fünf Jahre lang im Nachwuchs kickte. Später spielte Faletar 1 ½ Jahre in Kroatien, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Bei Wiener Neustadt unterschrieb er nun vorerst einen Einjahresvertrag.

Mohammadou Idrissou

ST, 38, CMR | ÖTSU Hallein – > FC Kufstein

Er bestritt 39 Spiele für das kamerunische Nationalteam und traf in der deutschen Bundesliga in 139 Partien 27-mal. Die nächste Saison wird der mittlerweile 38-jährige Mo Idrissou in der Regionalliga West verbringen. Der 191cm große Angreifer unterzeichnete einen Vertrag beim FC Kufstein, dem ersten Cup-Gegner des SK Rapid in der neuen Saison. Zuletzt hatte Idrissou sogar noch einen Stock tiefer in der Salzburger Liga gespielt. Für Hallein erzielte er allerdings nur zwei Tore in elf Partien. In Deutschland hat Idrissou insgesamt über 14 Jahre lang gespielt.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen