Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Gianluca Mancini IV,... Ajax findet De-Ligt-Nachfolger in Mexiko, Roma holt Mancini

Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne.

Gianluca Mancini

IV, 23, ITA | Atalanta Bergamo – > AS Roma

Die AS Roma verstärkt ihre Defensive mit Atalanta-Senkrechtstarter Gianluca Mancini. Der 23-Jährige machte in der vergangenen Saison einen großen Schritt nach vorne und spielte sich sogar ins italienische Nationalteam, für das er bisher zwei Partien absolvierte. Die Roma leiht Mancini zwar offiziell für ein Jahr aus, allerdings steht im Vertrag eine Kaufpflicht über 13 Millionen Euro, falls Mancini eine bestimmte Zahl an Einsätzen überschreitet. In weiterer Folge können Boni die Ablöse noch auf 21 Millionen anwachsen lassen und Atalanta wäre an einem Weiterverkauf mit 10% der nächsten Ablösesumme beteiligt.

Patrik Eler

ST, 28, SVN | SV Ried – > SC Austria Lustenau

Für die nächsten zwei Jahre wird der Slowene Patrik Eler für den SC Austria Lustenau stürmen. Die Vorarlberger sind der vierte österreichische Klub für den Angreifer, dessen Frankreich-Intermezzo nun endgültig beendet wurde: Nachdem er in der letzten Saison an Wacker Innsbruck und zuletzt die SV Ried verliehen wurde, wechselt Eler nun ablösefrei von seinem bisherigen Arbeitgeber Nancy nach Lustenau. Im vergangenen Frühjahr erzielte der 28-Jährige acht Tore in 13 Partien für die SV Ried, traf dabei aber fünfmal vom Elfmeterpunkt aus. In Lustenau dürfte er nun gemeinsam mit Torschützenkönig Ronivaldo das Sturm-Duo bilden.

Edson Álvarez

IV, 21, MEX | CF América – > Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam wurde auf der Suche nach einem Nachfolger für Matthijs de Ligt in Mexiko fündig: Der 21-jährige Innenverteidiger Edson Álvarez kommt um 15 Millionen Euro vom CF América und ist damit der teuerste Verkauf in der Vereinsgeschichte des mexikanischen Top-Klubs. Erst in der letzten Saison hatte América den 18-jährige Diego Lainez um 14 Millionen an Betis Sevilla verkauft. Álvarez ist trotz seines jungen Alters bereits 28-facher mexikanischer Teamspieler. Für América bestritt er insgesamt 107 Partien und debütierte 18-jährig für den Klub. In Amsterdam unterzeichnete er nun einen Vertrag bis 2024.

Domagoj Bradaric

LV, 19, CRO | Hajduk Split – > LOSC Lille

Wichtige Finanzspritze für den populären kroatischen Klub Hajduk Split: Der erst 19-jährige Linksverteidiger Domagoj Bradaric wechselt um 6,5 Millionen Euro nach Frankreich zu Lille und ist damit der drittteuerste Verkauf der Vereinsgeschichte. Teurer waren nur Nikola Kalinic, der um sieben Millionen zu Blackburn wechselte, sowie Rekordmann Nikola Vlasic, der um 10,8 Millionen von Everton verpflichtet wurde. Bradaric, der in Lille einen Fünfjahresvertrag erhält, ist aktueller kroatischer U21-Teamspieler und bestritt 25 Spiele für die Kampfmannschaft von Hajduk Split.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.