Abstiege, Nicht-Aufstiege, auslaufende Verträge – zahlreiche interessante Spieler werden ihre Klubs kurz vor Ende der aktuellen Spielzeit bereits fix verlassen und nicht verlängern. Wir... Auf Vereinssuche: Wohin zieht es Hinterseer, Herrera, Juanfran & Co.?

Abstiege, Nicht-Aufstiege, auslaufende Verträge – zahlreiche interessante Spieler werden ihre Klubs kurz vor Ende der aktuellen Spielzeit bereits fix verlassen und nicht verlängern. Wir liefern euch aktuelle Listen über die Spieler, die zumindest momentan frei sind und sich neue Klubs suchen dürfen.

Ander Herrera

Vor fünf Jahren wechselte der baskische Mittelfeldspieler Ander Herrera um 36 Millionen Euro von Athletic Bilbao zu Manchester United. Seinen Fünfjahresvertrag erfüllte der heute 29-Jährige und bestritt 189 Partien für die Red Devils, in denen er 20 Tore und 27 Assists beisteuerte. Verlängert wird der Vertrag des zweifachen Teamspielers nun allerdings nicht. Paris St.Germain gilt als möglicher Abnehmer für den Spanier.

Juanfran

Nach 8 ½ Jahren und unter anderem zwei Europa-League-Titeln verlässt der verlässliche Rechtsverteidiger Juanfran Atlético Madrid. Der 34-Jährige kam eigentlich aus dem Nachwuchs von Real Madrid, schloss sich aber im Jänner 2011 über die Umwege Espanyol und Osasuna dem kleineren der beiden Hauptstadt-Großklubs an. Der 22-fache Nationalspieler bestritt 355 Partien für Atlético, wird aber im Sommer weiterziehen.

Lukas Gugganig

Der 24-jährige Lukas Gugganig hatte in Fürth Anlaufschwierigkeiten, avancierte aber nach und nach zu einer Stütze bei der Spielvereinigung. Allerdings machte ihm ein Trainerwechsel einen Strich durch die Rechnung: Stefan Leitl setzte nicht mehr auf Gugganig, nachdem er zuvor auf der Sechserposition praktisch durchgehend gesetzt war. Nach drei Jahren wird Gugganigs Vertrag beim Zweitligisten nicht verlängert. Über Interessenten wurde bisher nichts bekannt.

Lukas Hinterseer

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir Lukas Hinterseer ab der neuen Saison bei einem anderen Klub in der 2. Deutschen Bundesliga bewundern dürfen. In der abgelaufenen Saison erzielte der 28-jährige Tiroler 18 Tore und neun Assists für den VfL Bochum, wo er aber keinen neuen Vertrag unterschrieb. Die Verhandlungen mit dem Hamburger SV sollen bereits weit fortgeschritten sein und so entscheidet sich Hinterseer voraussichtlich für den Aufstiegskampf in Liga 2 und gegen einen Bundesligaklub.

Wilfried Bony

Speziell in seiner ersten Saison bei Swansea City war der Ivorer Wilfried Bony ein verlässlicher Goalgetter. Nach zwei Jahren wechselte er zu Manchester City, wo er aber nicht funktionierte, weshalb er 2017 wieder nach Swansea zurückkehrte. Aber Bonys zweites Engagement bei den Swans missglückte und bereits im Winter wurde er nach Katar verliehen. Da Swansea den Aufstieg in die Premier League deutlich verpasste wurde Bonys Vertrag nun aufgelöst und der 30-Jährige ist ablösefrei zu haben.

Lazar Markovic

Auch der serbische Teamspieler Lazar Markovic darf im kommenden Sommer ablösefrei wechseln. Das einstige Megatalent wurde 2013 um zehn Millionen Euro von Benfica verpflichtet und ging ein Jahr später um 25 Millionen nach Liverpool. Ab hier ging es aber abwärts: Bei den Reds konnte sich Markovic nie durchsetzen und auch die zahlreichen Leihgeschäfte mit Fenerbahce, Sporting Lissabon, Hull City und Anderlecht schlugen fehl. Seit Winter kickte Markovic für Fulham, kam aber nur zu einem einzigen Einsatz. Im Sommer darf sich der 22-fache Nationalspieler nun um einen neuen Klub umsehen.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.