Die Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten... Austro-Brite Renny Smith nach Burnley | Leovac nach Griechenland | West Brom rüstet sich für harte Saison

Fußball in England - Big Ben_abseits.atDie Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Luka Zahovic

ST, 19, SLO | NK Maribor – > SC Heerenveen

Sein Name ist jedem Beobachter oder Fan des slowenischen Fußballs bekannt: Luka Zahovic ist der Sohn der einstigen slowenischen Kickerlegende Zlatko Zahovic, der im Ausland unter anderem für den FC Porto, Benfica, Olympiakos und Valencia spielte. Aufgrund der Auslandskarriere des Vaters kam Luka Zahovic, der als ähnlich talentiert gilt, in Portugal zur Welt. In seinen bisher 56 Pflichtspielen für den NK Maribor erzielte der Angreifer 17 Tore und bereitete sechs weitere vor. Nun wechselt der U21-Teamspieler zum Schnäppchenpreis von 700.000 Euro in die Niederlande und schließt sich bis 2018 dem SC Heerenveen an.

Serge Gnabry

RA, 20, GER | FC Arsenal – > West Bromwich Albion (leihweise)

In der vergangenen Saison kam der ivorisch-stämmige Deutsche Serge Gnabry beim FC Arsenal überhaupt nicht zum Zug und verbrachte praktisch die gesamte Saison in der Reservemannschaft. Der deutsche U21-Nationalspieler, der den Nachwuchs des VfB Stuttgart durchlief, soll nun ein halbes Jahr lang Spielpraxis bei West Bromwich Albion sammeln. Die Baggies gelten auch heuer wieder als einer der Abstiegskandidaten, dürften aber mit Gnabry eher als Ersatzspieler bzw. Mann für die Kaderdichte planen.

José Rondón

ST, 25, VEN | Zenit St.Petersburg – > West Bromwich Albion

Ganz anders sieht die Sache beim Venezolaner José Salomón Rondón aus. Der kraftvolle Angreifer verlässt Zenit St.Petersburg nach nur 1 ½ Jahren und wechselt um 17 Millionen Euro zu West Brom. Der 42-fache Nationalspieler ist somit der Rekordtransfer des Teams aus den Midlands: Bisher war dies James Chester, der ebenfalls vor der neuen Saison um 11,3 Millionen Euro von Hull City kam. Rondón unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

Marin Leovac

LV, 27, AUT/CRO | NK Rijeka – > PAOK Thessaloniki

Für die Wiener Austria war er nie wirklich stark genug, auch wenn er mit seinem Auswärtstor bei Dinamo Zagreb maßgeblichen Anteil an der Qualifikation zur Champions League hatte. Seit seinem Wechsel zu Rijeka im Jänner 2014 zeigt der in Kroatien geborene, aber in Österreich aufgewachsene Marin Leovac aber was in ihm steckt. Mit Topleistungen in Rijeka spielte er sich nicht nur ins kroatische Nationalteam, für das er mittlerweile zwei Spiele bestritt, sondern wurde nun auch zum Millionenmann: PAOK bezahlte etwa 1,3 Millionen Euro, um Leovac bis 2019 zu binden.

Pascal Itter

RV, 20, GER | FC Schalke II – > SV Grödig

Der SV Grödig rüstet auf der vakanten Rechtsverteidigerposition noch einmal auf: Pascal Itter wechselt aus der zweiten Mannschaft von Schalke 04 fix nach Salzburg. Auf Schalke verlief die Entwicklung Itters nicht nach Wunsch und über weite Strecken war der 174cm große Rechtsverteidiger, der auch als Sechser aufgeboten werden kann, nur Ergänzungsspieler. In Grödig unterschrieb der gebürtige Franke einen Zweijahresvertrag mit vereinsseitiger Option auf ein weiteres Jahr.

Renny Smith

RV, 18, AUT/ENG | FC Arsenal Reserves – > FC Burnley Reserves

Renny Smith ist ein in London geborener Defensivspieler mit einer österreichischen Großmutter, was ihn für die ÖFB-Nationalmannschaft „qualifizieren“ würde. Der Traum von der großen Karriere beim FC Arsenal ist für den 18-Jährigen aber vorerst ausgeträumt. Die Gunners gaben Smith nun nach Burnley ab. Dort ist der flexible Abwehrspieler, der auch schon als Sechser und auf der linken Abwehrseite eingesetzt wurde, vorerst ebenfalls nur für die Reservemannschaft eingeplant. Allerdings ist es gut möglich, dass Smith aufgrund der harten Saison in der Championship mit 46 Ligaspielen gelegentlich Profiluft schnuppern darf.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen