Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Wahbi Khazri... Blind-Rückkehr als möglicher Ajax-Rekordeinkauf, Österreich hat neuen Rumänien-Legionär

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Wahbi Khazri

OM, 27, TUN | AFC Sunderland – > AS Saint-Étienne

Bei der Weltmeisterschaft stürmte Wahbi Khazri für Tunesien, künftig geht er aber nicht mehr in Englands unteren Ligen, sondern in der Ligue 1 auf Torjagd. Das neue Engagement bei Saint-Étienne ist nicht das erste Frankreich-Erlebnis für den tunesischen Offensivmann. Khazri wurde in Ajaccio auf Korsika geboren, spielte für Bastia, Bordeaux und Rennes. Der Klub des Ex-Rapidlers Robert Beric bezahlte sieben Millionen Euro Ablöse für den 39-fachen Teamspieler und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2022 aus. In der vergangenen Saison hatte Khazri neun Saisontreffer für seinen Leihklub Rennes erzielt.

Daley Blind

LV, 28, NED | Manchester United – > Ajax Amsterdam

Vor vier Jahren verkaufte Ajax Amsterdam seinen Linksverteidiger Daley Blind um 17,5 Millionen Euro an Manchester United. Es mutet unglaublich an, aber Manchester United könnte mit dem Rückverkauf Blinds an Ajax nun sogar ein Transferplus machen. 16 Millionen beträgt die Ablösesumme, die aber mit Boni noch auf bis zu 20,5 Millionen Euro steigen kann. Damit wäre Blind auch noch der teuerste Einkauf der Ajax-Vereinsgeschichte. Der 54-fache Nationalspieler unterzeichnete einen Vertrag bis 2022, wodurch auch klar ist, dass der ÖFB-Legionär Maximilian Wöber kein Thema für die linke Abwehrseite der Amsterdamer sein wird.

Benjamin Fuchs

RV, 34, AUT | Gümüshanespor – > Karagümrük

In Österreich hat Benjamin Fuchs noch nie gespielt – obwohl er österreichischer Staatsbürger ist. Der 34-jährige Rechtsverteidiger wurde in Nürnberg geboren, spielte beim „Club“ und der SpVgg Greuther Fürth im Nachwuchs und ist heute österreichisch-türkischer Doppelstaatsbürger, da seine Mutter Türkin ist. Seit nunmehr sechs Jahren kickt der Routinier in der Türkei. Sein neuer Verein Fatih Karagümrük ist bereits seine sechste Station in der Türkei. Sein neuer Verein spielt in der dritten Liga.

Martin Fraisl

TW, 25, AUT | Floridsdorfer AC – > Botosani

Seit dieser Woche hat Österreich einen Rumänien-Legionär: Der FAC-Keeper Martin Fraisl wechselt für eine Saison mit Option auf ein weiteres Jahr zum FC Botosani. In der abgelaufenen Saison wurde Botosani Achter in der rumänischen Vierzehnerliga und verpasste damit deutlich die angepeilte, zweite Europa-League-Qualifikation nach 2015/16.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen