Nachdem gestern Manchester City einen Kantersieg gegen Schalke feierte und Juventus einen 0:2-Rückstand gegen Atletico drehte, freuen wir uns heute auf zwei Begegnungen, die... CL-Achtelfinale: Hochspannung in der Allianz Arena

Nachdem gestern Manchester City einen Kantersieg gegen Schalke feierte und Juventus einen 0:2-Rückstand gegen Atletico drehte, freuen wir uns heute auf zwei Begegnungen, die nach den torlosen Hinspielen noch komplett offen sind. Der FC Barcelona ist großer Favorit gegen Olympique Lyon, während bei der Partie zwischen Bayern und Liverpool alles möglich zu sein scheint.

FC Bayern München –Liverpool FC

Mittwoch, 21:00 Uhr

Der FC Bayern München darf mit dem 0:0-Unentschieden aus dem Hinspiel sehr zufrieden sein, denn es ist keinesfalls eine einfache Aufgabe gegen die Tormaschinerie von Jürgen Klopp ohne Gegentreffer zu bleiben. Allerdings muss Trainer Kovac im Rückspiel einige wichtige Akteure vorgeben. Joshua Kimmich und Thomas Müller sind gesperrt, Tolisso und Colman verletzt. Immerhin soll David Alaba wieder rechtzeitig für dieses wichtige Spiel fit werden. Bei den Gästen fehlen Joe Gomez, Dejan Lovren und Naby Keita verletzt aus, dafür kehrt van Dijk wieder zurück ins Team, der noch in der ersten Begegnung gesperrt war.

Beide Teams überzeugten am Wochenende in den jeweiligen heimischen Meisterschaften. Jürgen Klopps Mannschaft gewann mit 4:2 gegen Burnley und liegt damit weiterhin einen Punkt hinter Manchester City. Der FC Bayern eilt nach dem 0:0 gegen Liverpool sowieso von Sieg zu Sieg. Zunächst wurde Hertha BSC mit 1:0 bezwungen, danach gab es Kantersiege gegen Borussia Mönchengladbach (5:1) und den VfL Wolfsburg (6:0). Dank dieser Resultate liegen die Bayern nun dank der besseren Tordifferenz vor Borussia Dortmund.

Wir dürfen uns auf eine äußerst spannende Partie freuen. Kann der FC Bayern vor eigenem Publikum Liverpool an die Wand spielen? Das 0:0 ist sowohl Segen als auch Fluch, da es einerseits ein tolles Ergebnis ist, andererseits die Auswärtstorregel natürlich auch den Gästen zugutekommen könnte.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen den Bayern und Liverpool findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

So schätzt unser Kooperationspartner tipp3 die Chancen ein:

FC Barcelona – Olympique Lyon

Mittwoch, 21:00 Uhr

Die Katalanen sind im Gegensatz zum Parallelspiel auch nach dem 0:0 in Lyon der große Favorit auf den Aufstieg. In den letzten drei Heimspielen gegen Lyon setzten sich immer Messi und Co. durch und es wäre schon eine große Überraschung, würde sich Lyon auswärts im Nou Camp durchsetzen. Doch Vorsicht: Der Tabellendritte aus Frankreich hat in dieser CL-Saison eine äußerst kuriose Bilanz vorzuweisen, denn das Team von Bruno Génésio spielte in den letzten sechs CL-Partien stets Unentschieden. Sollte das siebte Unentschieden in Folge eingefahren werden, dann stehen die Chancen auf eine Sensation gut, denn jedes Remis das nicht 0:0 endet bedeutet automatisch den Aufstieg. Lyon gewann im ersten Gruppenspiel überraschend auswärts gegen Manchester City und spielte dann zweimal gegen Shakthar und Hoffenheim Unentschieden, sowie einmal gegen die Citizens. Da auch das Hinspiel gegen Barcelona keinen Sieger sah, ist das Team heuer in der Champions League noch immer ungeschlagen.

Die Katalanen sind allerdings in einer sehr starken Form, denn nach dem 0:0 auswärts in Lyon gewann man auswärts mit 4:2 gegen Sevilla, schlug zweimal Real Madrid ohne Gegentor und gewann am Wochenende auch das Heimspiel gegen Rayo Vallecano mit 3:1! Bei der Heimmannschaft wird Rafinha fehlen, der in dieser Saison verletzungsbedingt keine Partie mehr spielen wird können. Bei den Gästen kehrt mit Nabil Fekir ein Schlüsselspieler nach seiner Sperre in die Mannschaft zurück, allerdings sind Marcelo und Rafael fraglich.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Barcelona und Lyon findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Stefan Karger