In der Champions League stehen die Hinspiele des Viertelfinales auf dem Programm. abseits.at stimmt auf die Partien vom Dienstag ein. Liverpool – Porto... CL-Viertelfinale am Dienstag: 3 von 4 Klubs sind Engländer

 

In der Champions League stehen die Hinspiele des Viertelfinales auf dem Programm. abseits.at stimmt auf die Partien vom Dienstag ein.

Liverpool – Porto

TV: DAZN (Einzelspiel), Sky (Konferenz)

Letztes direktes Duell: 5:0 und 0:0 (Achtelfinale Champions League 2017/18)

Nach dem Triumph über Bayern München geht es für Liverpool im Viertelfinale gegen Porto weiter. Schon im Achtelfinale der vergangenen Saison gab es dieses Duell. Dabei setzten sich die Reds nach Hin- und Rückspiel mit 5:0 durch. Alle Treffer fielen im Hinspiel in Portugal. Liverpool hat keines der bisherigen sechs Spiele gegen Porto verloren.

Liverpool hat zehn der bisherigen 14 Viertelfinals in der Königsklasse für sich entschieden. Der 3:1-Gesamterfolg über den FC Bayern im Achtelfinale war der neunte aufeinanderfolgende Triumph in einer Begegnung mit Hin- und Rückspiel. Die letzte Pleite gab es in der Runde der letzten 32 der Europa League 2014/15 gegen Beşiktaş im Elfmeterschießen.

Liverpool ist seit 20 Europacup-Heimspielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage: 0:3 gegen Real Madrid am 22. Oktober 2014. Die einzige Heimpleite gegen einen portugiesischen Klub gab es beim 0:2 gegen Benfica im Achtelfinale der Champions League 2005/06.

Für Porto ist es die erste Viertelfinal-Teilnahme seit 2014/15. Davor war man zuletzt 2008/09 unter den letzten Acht der Champions League. Letztmalig erreichte man 2003/04 unter Jose Mourinho das Halbfinale und gewann in weiterer Folge auch den Wettbewerb.

Die Bilanz von Porto in Begegnungen mit Hin- und Rückspiel gegen englische Klubs steht bei drei Siegen und acht Niederlagen. Seit dem Sieg gegen Manchester United in der Saison 2003/04 hat es nicht mehr für ein Weiterkommen gegen ein englisches Team gereicht.

 

Tottenham Hotspur – Manchester City

TV: Sky (Einzelspiel und Konferenz)

Bisher kein internationales Duell

Schon 156 Mal standen sich die beiden Klubs in Pflichtspielen gegenüber. City holte 61 Siege, die Spurs gewannen 60 Spiele. City hat die letzten drei Aufeinandertreffen für sich entschieden. In dieser Saison feierte man am 29. Oktober dank eines Treffers von Riyad Mahrez einen knappen Erfolg gegen die Spurs in Wembley. Die Partie im City of Manchester Stadium findet drei Tage nach dem CL-Rückspiel statt.

Beide Teams setzten sich im Achtelfinale gegen deutsche Teams durch. Die Spurs feierten einen klaren Erfolg gegen Borussia Dortmund (4:0), während City kurzen Prozess mit Schalke machte (10:2).

Für die Spurs ist es das vierte Duell gegen einen englischen Klub im Europacup. Zuletzt spielte man vor 46 Jahren gegen Liverpool im Halbfinale des UEFA-Cups 1972/73 (0:1 auswärts, 2:1 zuhause). City hat alle bisherigen vier internationalen Duelle mit englischen Gegnern verloren. Dabei gelang auch nur ein einziges Tor – vor zwölf Monaten gegen Liverpool.

Schauplatz des Duells ist die umgebaute White Hart Lane. Die vier bisherigen Europacupheimspiele in dieser Saison hatten die Spurs im Wembley Stadion ausgetragen, wo man Siege über Inter und PSV Eindhoven feierte, während man Barcelona unterlag.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.