Wer schafft den Sprung in die Champions League? abseits.at blickt auf die Playoff-Rückspiele vom Dienstag. Astana – Celtic Hinspiel 0:5 Zwei Tore von Scott... Das Champions-League-Playoff 2017 – Die Rückspiele am Dienstag

Wer schafft den Sprung in die Champions League? abseits.at blickt auf die Playoff-Rückspiele vom Dienstag.

Astana – Celtic

Hinspiel 0:5

Zwei Tore von Scott Sinclair, ein Treffer von James Forrest sowie zwei Eigentore bescherten Celtic einen 5:0-Erfolg über den kasachischen Meister Astana, was gleichbedeutend mit dem höchsten Heimsieg in der Geschichte der Champions-League-Playoffs ist. Dass ein solches Ergebnis in einem UEFA-Wettbewerb noch nie gedreht werden konnte, liegt auf der Hand, und so darf sich Astana bereits auf die Europa League freuen.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Astana und Celtic findet ihr bei wettbasis.com.

Sevilla – Istanbul Basaksehir

Hinspiel 2:1

Der Himmel über Istanbul weinte während des gesamten Hinspiels, und genau so erging es letztlich auch den Gastgebern. Sevilla ging früh durch Sergio Escudero in Führung, welche Eljero Elia nach etwas mehr als einer Stunde ausgleichen konnte. Für die Entscheidung sechs Minuten vor dem Abpfiff sorgte schließlich Wissam Ben Yedder, der mit seinem Treffer zum 2:1 dafür sorgte, dass Sevilla zum dritten Mal in Folge Kurs auf die Champions League nimmt .Will Istanbul Basaksehir das Duell noch drehen, muss der erste Europacupauswärtssieg der Vereinsgeschichte gelingen.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Sevilla und Istanbul Basaksehir  findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Nizza – Napoli

Hinspiel 0:2

Ohne Mario Balotelli und Wesley Sneijder war Nizza in Neapel von Anfang an auf verlorenem Posten und gegen groß aufspielende Gastgeber mit einer 0:2-Niederlage letztlich sogar noch gut bedient. Dries Mertens und Jorginho trafen für Napoli, womit Italien nach einigen Jahren vermutlich wieder über drei Champions-League-Starter verfügen wird. Nizzas ohnehin schon geringe Chancen werden weiter durch den Umstand geschmälert, dass in der Schlussphase Vincent Koziello und Alessane Plea ausgeschlossen wurden und somit im Rückspiel fehlen.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Nizza und Napoli findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Rijeka – Olympiakos Piräus

Hinspiel 1:2

Olympiakos spielte, doch Rijeka traf: Völlig gegen den Spielverlauf gingen die Kroaten unmittelbar vor der Pause durch Héber in Führung. Olympiakos schlug jedoch zurück – zunächst sorgte Vadis Odjidja für den Ausgleich und dann erzielte Alaixys Romao in der Nachspielzeit noch den Siegtreffer für die Griechen, die sich zum 18. Mal für die Champions League qualifizieren könnten. Will Rijeka das Duell noch drehen, muss man sich auf die etwas abhanden gekommene Heimstärke besinnen – zuletzt setzte es in der Meisterschaft zwei Pleiten in Folge auf eigenem Platz.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Rijeka und Olympiakos Piräus findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Maribor – Hapoel Beer-Shewa

Hinspiel 1:2

Maribor, das von Ex-Sturm-Coach Darko Milanic trainiert wird, ging zwar früh durch Kapitän Marcos Tavares in Führung, Hapoel Beer-Shewa drehte das Spiel jedoch noch vor der Pause und reist nun mit einem 2:1-Vorsprung nach Slowenien. Hapoel Beer-Shewa wäre das vierte israelische Team, das den Sprung in die Gruppenphase schafft, für Maribor wäre es indessen nach 1999/2000 und 2014/15 die dritte Teilnahme an der Königsklasse.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Maribor und Hapoel Beer-Shiwa findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.