Die schlimmsten Befürchtungen der RB-Salzburg-Fans wurden wahr – ihre Mannschaft schied nach einem 2:2-Unentschieden gegen Roter Stern zum elften Mal auf dem Weg in... RB-Salzburg-Fans: „Täglich grüßt das Murmeltier“

Die schlimmsten Befürchtungen der RB-Salzburg-Fans wurden wahr – ihre Mannschaft schied nach einem 2:2-Unentschieden gegen Roter Stern zum elften Mal auf dem Weg in die Königsklasse aus. Dabei führten die Mozartstädter schon mit 2:0 und waren beinahe über die gesamte Partie die spielbestimmende Mannschaft mit den besseren Möglichkeiten. Wir wollen uns ansehen was die Fans nach dem Auftritt ihrer Mannschaft zu sagen haben. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board.

mrbonheur: „Unpackbar, aber man ist ja schon abgehärtet. Chancen für das 3:2 waren eigentlich auch genug da. Wie man ein 2:0 so versemmeln kann gegen so eine Truppe bleibt unser Geheimnis, das wir jetzt schon ziemlich oft an den Tag gelegt haben.“

zizou98: „Es wird von Mal zu Mal schmerzhafter. Ich hab geglaubt es geht nicht schmerzhafter als gegen Zagreb, aber das setzt dem Ganzen wieder mal die Krone auf. Die machen aus dem Nichts zwei Tore. Was muss man denn noch tun?“

Einzelsportler: „Wir können die Disziplin „CL-Playoff“ einfach nicht. Thomas Muster konnte nicht auf Rasen, das RB-F1 Team schafft keinen Speed auf der Geraden und wir haben halt hier regelmäßig unser Waterloo. Freue mich ehrlich auf die EL und hoffe auf ein besseres abschneiden als letzte Saison.“

Lexaeus: „Auf euren CL-Qualifikationen liegt echt ein noch größerer Fluch als auf den Bewerbsspielen des Nationalteams gegen Deutschland. Ich hätte es RBS einmal mehr gegönnt, die Serie endlich zu beenden – dass sie mit Abstand das bessere Team waren steht außer Frage.“

Multihunter: „Es ist einfach zum Kotzen! Wirklich verhext das Ganze. Erklärung gibt´s dafür eh keine. Salzburg war klar das bessere Team und gäbe auch in der Gruppenphase die bessere Figur ab, aber danach fragt keiner.“

AntiPessimist: „Pongracic hat mit seiner grauslichen Aktion Emotion in ein Spiel gebracht, das von serbischer Seite her eigentlich tot war! Heute hat nur charakterliche Disziplin gefehlt, sportlich war das ganz klar ausreichend. Sehr, sehr schade, ich erwarte jetzt den obligatorischen Ausverkauf, Dabbur, Lainer, Sama, Haidara sehe ich in der Pole Position.“

KK_foreverSalzburg: „So nun ist er mal leider wieder gekommen – der Moment der unglaublichen Leere. Was hat dieser verdammte Bewerb an sich, dass wir immer in solchen Spielen unerklärliche Entscheidungen treffen. Wir spielten unser Spiel, führten 2:0, die Serben waren überhaupt nicht anwesend und dann kommt diese Einladung direkt am 16er. Gut, man denkt sich, Mund abputzen und voller Fokus – fällt sofort das nächste unerklärliche Stumpertor, wo Cican zum ersten Mal so richtig schlecht aussieht. Dass das den Serben nachher in die Karten spielte, war leider abzusehen. Unsägliche Schauspieleinlagen, Zeitschindereien…“

hausverstand: „Vor dem Spiel haben manche geschrieben, dass sie auch einen CL-Einzug wie YB Bern gerne nehmen, also irgendwie ernudelt. Aber ich scheide lieber mit so einer Leistung aus, als dass ich mich in beiden Spielen hinten reinstelle und auf Standards/den Zufall hoffe. Im heutigen Fall war es ein selten dämlicher Gegner.“

NestorM: „Was mich am meisten erschreckt hat, war wie die Mannschaft komplett den Glauben verloren hat. Allen voran Schlager, da waren noch 15 Minuten zu spielen, man braucht “nur“ ein Tor und er flippt komplett aus und hat sich gar nicht mehr im Griff.“

OnlyRBS: „Täglich grüßt das Murmeltier! Jetzt haben wir das Kunststück mal wieder zusammengebracht und scheitern zum elften Mal in der CL-Quali. Wahrscheinlich wissen nicht mal die Spieler selber, wie man eine total hinnige serbische Mannschaft, die 2:0 auswärts hinten ist, noch so stark machen kann.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum Ausscheiden der Salzburger aus dem CL-Playoff

Stefan Karger