In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während in einigen Gruppen die Entscheidungen schon gefallen sind, warten in anderen heiße... Vorschau zum sechsten Champions-League-Spieltag 2015/16 – Teil 1

Champions League Pokal_abseits.atIn der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während in einigen Gruppen die Entscheidungen schon gefallen sind, warten in anderen heiße Duelle um den Aufstieg. abseits.at fasst die Ausgangslage am Dienstag kompakt zusammen.

Regelkunde

Weisen zwei Vereine nach dem Abschluss der Gruppenphase dieselbe Punktanzahl auf, erfolgt die Reihung nach folgenden Kriterien:

– Punkte aus direkten Duellen

– Tordifferenz aus direkten Duellen

– Auswärtstore in direkten Duellen

– Tordifferenz aus allen Spielen

– Erzielte Tore aus allen Spielen

– UEFA-Koeffizient des Verbandes

Der Erste und Zweite jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale, die Dritten spielen in der Europa League weiter, die Vierten scheiden aus.

Gruppe A

Real Madrid: 13 Punkte

Paris Saint-Germain: 10

Shakhtar Donezk: 3

Malmö: 3

Restprogramm

Real Madrid – Malmö

Paris Saint-Germain – Shakhtar Donezk

Da Real Madrid das direkte Duell mit Paris Saint-Germain für sich entschieden hat, stehen die Spanier bereits als Gruppensieger fest. Shakhtar Donezk hat ebenfalls den direkten Vergleich mit Malmö gewonnen. Die Schweden müssen bei ihrem Gastspiel in Madrid also mehr Punkte machen als die Ukrainer in Paris, um noch auf den dritten Platz vorzudringen und damit in der Europa League weiterzuspielen.

Gruppe B

Wolfsburg: 9 Punkte (6:4)

Manchester United: 8

PSV Eindhoven: 7 (6:6)

CSKA Moskau: 4

Restprogramm

Wolfsburg – Manchester United

PSV Eindhoven – CSKA Moskau

Wolfsburg wäre mit einem Unentschieden weiter und würde sich mit einem Sieg den ersten Platz sichern. Manchester United ist mit einem Sieg als Gruppensieger weiter. PSV ist mit einem Sieg weiter, oder bei einem Unentschieden, wenn United verliert, da man sich gegen die Red Devils im direkten Vergleich durchsetzen würde. Wenn PSV siegt und das andere Spiel unentschieden ausgeht, entscheidet die Gesamt-Tordifferenz um den Gruppensieg zwischen PSV und Wolfsburg, da es auch im direkten Vergleich keinen Sieger geben würde. CSKA wird mit einem Sieg vor PSV Dritter in der Gruppe, da man den direkten Vergleich gewinnen würde.

Gruppe C

Atletico Madrid: 10 Punkte

Benfica: 10

Galatasaray: 4

Astana: 3

Restprogramm

Benfica – Atletico Madrid

Galatasaray – Astana

Atletico und Benfica stehen schon als Aufsteiger ins Achtelfinale fest. Da die Portugiesen das Hinspiel in Madrid mit 2:1 gewinnen konnten, würde ihnen beim Rückspiel ein Remis zum Gruppensieg reichen. Im Parallelspiel muss Astana bei Galatasaray gewinnen, um die Türken noch vom dritten Platz zu verdrängen.

Gruppe D

Juventus Turin: 11 Punkte

Manchester City: 9

Borussia Mönchengladbach: 5

Sevilla: 3

Restprogramm

Manchester City – Borussia Mönchengladbach

Sevilla – Juventus Turin

Juventus Turin gibt den Gruppensieg nur mehr aus der Hand, wenn man in Sevilla verliert, während Manchester City zeitgleich Borussia Mönchengladbach schlägt. Im Kampf um Platz drei muss Sevilla, das den direkten Vergleich mit Gladbach für sich entschieden hat, gegen Juventus gewinnen, während Mönchengladbach in Manchester nicht voll punktet. Ansonsten ist die internationale Saison für den amtierenden Europa-League-Sieger bereits vorbei.

Unsere Kollegen von wettbasis.com haben einige Tipps für euch, die ihr auf jeden Fall ansehen solltet, bevor ihr am Dienstag euer Geld auf die Champions League Partien setzt:

Tipps zu Manchester City vs. Borussia Mönchengladbach

Tipps zu Real Madrid vs Malmö FF

Tipps zu FC Sevilla vs Juventus Turin

Tipps zu Benfica Lissabon vs Atlético Madrid

Weitere Tipps zur Champions League und anderen Spielen bzw. Sportarten

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.