Die Wintertransferzeit 2017 läuft und wir halten euch in der spannenden Übertrittszeit, die bis zum 31.Jänner dauert, stets auf dem Laufenden. Diese Transfers wurden... Daxbacher neuer Coach in Innsbruck, interessante neue Spieler für Juve, Gladbach und Gent

Karl Daxbacher

Die Wintertransferzeit 2017 läuft und wir halten euch in der spannenden Übertrittszeit, die bis zum 31.Jänner dauert, stets auf dem Laufenden. Diese Transfers wurden zuletzt fixiert!

Tomás Rincon

DM, 28, VEN | FC Genua – > Juventus Turin

Über Umwege schaffte es der venezolanische Teamkapitän Tomás Rincon nun doch noch zu einem Spitzenklub. Der 28-Jährige konnte zuletzt 2 ½ Jahre beim FC Genua überzeugen und wurde nun von der „Alten Dame“ abgeworben. Der einstige HSV-Mittelfeldspieler wechselt um acht Millionen zu Juventus Turin und unterzeichnete einen Vertrag bis Juni 2020. Auch die AS Roma war an einer Verpflichtung des Sechsers interessiert.

Nemanja Nikolics

ST, 29, HUN/SRB | Legia Warschau – > Chicago Fire

Ein wirklich moderner Stürmer ist der gebürtige Serbe Nemanja Nikolics nicht – aber Tore macht er am laufenden Band. In der ungarischen Liga erzielte der eingebürgerte Ungar über 100 Tore und in den letzten 18 Monaten gelangen Nikolics 55 Tore in 86 Spielen für Legia Warschau. Bei den drei Millionen Euro, die Chicago Fire für den Goalgetter auf den Tisch legte, konnte der polnische Meister aber nicht nein sagen. Chicago stattete den 29-Jährigen mit einem Dreijahresvertrag aus.

Timothée Kolodziejczak

IV, 25, POL/FRA | FC Sevilla – > Borussia Mönchengladbach

Diesen Namen sollte sich merken – und ihn auch üben. So lautete es aus Gladbach, nachdem die Borussia den einstigen französischen U20-Teamspieler Timothée Kolodziejczak verpflichtete. Der Innenverteidiger ist vor allem deshalb so wertvoll, weil er ein Linksfuß ist, der auch Stärken im Spielaufbau hat. Der 25-Jährige kommt um 7,5 Millionen Euro vom FC Sevilla und unterzeichnete bei den Fohlen einen Vertrag bis Sommer 2021.

Rudy Gestede

ST, 28, BEN/FRA | Aston Villa – > FC Middlesbrough

Nach 1 ½ erfolglosen Jahren bei Aston Villa schafft der in Frankreich geborene, beninische Angreifer Rudy Gestede den Sprung in die englische Premier League. Der FC Middlesbrough verpflichtete den Stürmer bis Sommer 2020 und zahlte 7,1 Millionen Euro Ablöse an die Villans. Diese hatten Gestede im Juli 2015 um 8,5 Millionen Euro aus Blackburn geholt um den Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse zu schaffen. Gestede traf für Villa aber nur zehnmal in 55 Spielen.

Samuel Kalu

RA, 19, NIG | AS Trencin – > KAA Gent

Den Rapid-Fans wird er noch ein Begriff aus dem EL-Playoff sein: Samuel Kalu, mittlerweile 19-jähriger Rechtsaußen von AS Trencin wechselt in die belgische Liga. Der wendige und trickreiche Nigerianer heuert beim KAA Gent an, der ihm einen Vertrag bis Sommer 2020 gab. In der laufenden Saison steuerte Kalu zwei Tore und sechs Assists für Trencin bei. Es ist nicht das erste Mal, dass Trencin einen Spieler nach Belgien verkauft. Alleine in den letzten zwei Jahren exportierte man bereits Rabiu, Madu, Wesley, Moses und Hajradinovic nach Belgien.

Karl Daxbacher

TR, 63, AUT | vereinslos – > FC Wacker Innsbruck

Ein Aufstiegsspezialist soll den FC Wacker Innsbruck wieder in die tipico Bundesliga führen. Karl Daxbacher ist der neue starke Mann auf der Trainerbank der Tiroler, nachdem er im Oktober seinen Job beim SKN St.Pölten verlor. „Sir Karl“ trifft damit im Frühling wieder auf seinen Ex-Klub, den LASK, der aktuell allerdings die besten Karten auf den Aufstieg in Österreichs höchste Spielklasse hat. Daxbacher kann mit den Innsbruckern wohl erst in der Saison 2017/18 so richtig angreifen. Nach dem LASK, der Austria und St.Pölten ist der FC Wacker die vierte Profistation des 63-Jährigen als Trainer.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.