Am 1.Juli, also in knapp zwei Monaten, beginnt die stets mit Spannung erwartete Sommertransferzeit. Dies bedeutet auch, dass am 30.Juni eine Menge Verträge auslaufen... Vertrag bis zum 30.Juni – diese Spieler sind im Sommer ablösefrei (4) – Deutsche Bundesliga

Andreas IvanschitzAm 1.Juli, also in knapp zwei Monaten, beginnt die stets mit Spannung erwartete Sommertransferzeit. Dies bedeutet auch, dass am 30.Juni eine Menge Verträge auslaufen und einige Spieler damit ablösefrei zu haben wären. Wir durchforsten diese Woche die wichtigsten europäischen Ligen und informieren euch über die Spieler, deren Verträge auslaufen und die in nächster Zeit einen Tapetenwechsel durchführen könnten.

Der vierte Teil unserer Serie führt uns nach Deutschland. Während die ganz großen Stars bereits ihre Verträge für die neue Saison haben, gibt es eine Menge interessanter Charaktere, die noch nach ihrem Glück für 2013/14 und darüber hinaus suchen!

Claudio Pizarro (FC Bayern München)

Dass es der 34-Jährige noch immer kann, bewies er auch im Zuge seines Reservistendaseins beim FC Bayern München. Obwohl der Peruaner nur selten von Beginn an spielte, erzielte er in der laufenden Saison 13 Pflichtspieltore für den Meister und Champions-League-Finalisten. In der deutschen Bundesliga ist Pizarro mit 165 erzielten Treffern der erfolgreichste Legionär aller Zeiten. Da wäre es doch gelacht, wenn der 68-fache Teamspieler nicht noch einen hübschen Vertrag für ein bis zwei weitere Jahre bekommen würde. Bei den Bayern allerdings voraussichtlich nicht – Pizarro passt nicht ideal ins mögliche Konzept von „Pep“ Guardiola. Die Gerüchteküche spricht aktuell von einem möglichen Pizarro-Transfer nach Nürnberg, Wolfsburg oder Hamburg.

Daniel van Buyten (FC Bayern München)

Der baumlange Belgier stand beim FC Bayern bereits auf dem Abstellgleis. Am 11.Mai des Vorjahres spielte er etwa von Beginn an für die Amateure des FC Bayern, als diese in der Regionalliga Süd gegen die Amateurelf von Ingolstadt mit 0:3 verloren. Ein Jahr später ist er ein wichtiger, wenn auch nicht fester Bestandteil der Mannschaft, die nach sensationellen Leistungen im Champions-League-Finale steht. Der 35-Jährige ist auf jeden Fall noch bereit für ein weiteres Jahr Bundesliga. Bei den Bayern allerdings höchstwahrscheinlich nicht. Auch ein möglicher Transfer zum AS Monaco steht im Raum.

Daniel Schwaab (Bayer 04 Leverkusen)

Im Laufe des letzten Jahres verlor Abwehrallrounder Daniel Schwaab nach und nach seinen Stammplatz in Leverkusen. Da eine Vertragsverlängerung in Leverkusen unwahrscheinlich scheint, jagt bereits die halbe Bundesliga den 24-jährigen Waldkircher. Der VfB Stuttgart soll die besten Karten im Poker um Schwaab haben, aber auch Frankfurt, Mönchengladbach, Hannover und Schalke sollen am ehemaligen Freiburger dran sein.

Andreas Ivanschitz (FSV Mainz 05)

Nach vier Jahren in Mainz erhält Österreichs ehemaliger Teamkapitän Andreas Ivanschitz keinen neuen Vertrag mehr bei den Nullfünfern. Dass der 29-Jährige in der deutschen Bundesliga bleibt, scheint aber nahezu fix. Aktuell werden die Angebote anderer Klubs sondiert – Aufsteiger Hertha BSC soll ebenso Interesse am Burgenländer haben, wie der SV Werder Bremen, der in der kommenden Saison auf einen Neustart in der höchsten Spielklasse hofft.

Mike Hanke(Borussia Mönchengladbach)

Nachdem Spätzünder Hanke eine tolle Saison 2011/12 für Borussia Mönchengladbach hinlegte, kam in der aktuellen Spielzeit Sand ins Getriebe des 29-Jährigen, der seinen Stammplatz bei den Fohlen verlor. Eine Vertragsverlängerung für den 12-fachen deutschen Teamspieler würde für die Gladbacher zumindest auf lange Sicht keinen Sinn machen und daher rechnen sich etwa der SC Freiburg oder Fortuna Düsseldorf Chancen auf die Verpflichtung des Offensivmannes aus.

Karim Matmour (Eintracht Frankfurt)

Der 27-jährige Algerier Karim Matmour kommt einfach nicht in Tritt. Weder bei Freiburg, noch in Mönchengladbach und schon gar nicht bei der Eintracht, für die er 2012/13 nur elf Spiele von Beginn an machte, 12-mal eingewechselt wurde und einen mageren Treffer erzielte. Der technisch hochbegabte Langzeit-Bundesligalegionär liebäugelt nun einerseits mit einem Transfer zu Aufsteiger Hertha BSC, wird aber auch mit Klubs in England und Frankreich in Verbindung gebracht.

Konstantin Rausch (Hannover 96)

Der 23-jährige Linksaußen Konstantin Rausch gilt aktuell als eine der heißesten Transferaktien der deutschen Bundesliga. Der gebürtige Russe möchte nach fünf Jahren in der ersten Elf von Hannover 96 den nächsten Schritt auf der Karriereleiter machen. Vor allem der VfB Stuttgart bemüht sich um die Dienste des bulligen, schnellen Offensivspielers, aber die Liste der Konkurrenten im Rennen um Rausch ist prominent: Schalke 04, Werder Bremen, VfL Wolfsburg, Mönchengladbach und der Hamburger SV.

Jaroslav Drobny (Hamburger SV)

Während seiner Zeit in Berlin galt der 33-jährige Tscheche Jaroslav Drobny als einer der besten Keeper der deutschen Bundesliga. In Hamburg wurde ihm der Stammplatz jedoch vom wiedererstarkten René Adler weggeschnappt, wodurch der Routinier im Norden nicht mehr dringend gebraucht wird. Möglich, dass Drobny Mitch Langerak als zweiter Torhüter von Borussia Dortmund beerbt.

Javier Pinola (1.FC Nürnberg)

Der argentinische Linksfuß mit der eigenwilligen Frisur, Javier Pinola, gilt in Nürnberg als Publikumsliebling. Der Wechsel zu einem anderen Bundesligaklub scheint unwahrscheinlich und alles rechnet damit, dass Pinola beim „Club“ verlängern wird. Doch der 30-Jährige „zockt“ und macht seinen Arbeitgeber, bei dem er seit acht Jahren unter Vertrag steht, damit ungeduldig. Die Nürnberger boten Pinola einen Zwei-Jahres-Vertrag an, doch der Argentinier fordert ein Jahr mehr, da er sonst Gehaltseinbußen zu verschmerzen hätte. Nürnberg setzte ihm nun ein bald auslaufendes Ultimatum…

Thomas Kahlenberg (VfL Wolfsburg)

Definitiv seinen Verein verlassen wird der Däne Thomas Kahlenberg. Der 30-Jährige kehrt dem VfL Wolfsburg nach vier Vertragsjahren und nur 39 Bundesligaeinsätzen den Rücken. Der VfL verpflichtete den Mittelfeldspieler im Sommer 2009 um fast vier Millionen von AJ Auxerre. Vier Jahre später dürfte der Transferflop wieder nach Frankreich zurückkehren.

Alexander Madlung (VfL Wolfsburg)

Auch der Verbleib von Innenverteidiger Alexander Madlung beim VfL Wolfsburg ist nicht zu erwarten. Der baumlange Abwehrspieler hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen, teils chronischer Natur (Rückenprobleme), zu kämpfen und Wolfsburg sprach noch nicht mit dem 30-Jährigen über eine mögliche Vertragsverlängerung. Madlung könnte ab Sommer Aleksandar Dragovic beim FC Basel beerben, so dieser den Verein wechselt. Aber auch Nürnberg und Kaiserslautern sind an einer Verpflichtung des 193cm-Mannes interessiert.

Robert Almer (Fortuna Düsseldorf)

Neben Andreas Ivanschitz ist auch die Zukunft des österreichischen Torhüters Robert Almer ungewiss. Nachdem der 29-Jährige in der laufenden Saison keine Chance gegen Düsseldorfs Shooting Star Fabian Giefer hatte, wird er den Verein im kommenden Sommer verlassen. Gerüchte, er würde zum SK Rapid Wien wechseln, erwiesen sich vorerst als haltlos. Die Grün-Weißen sind an einem anderen Torhüter mit österreichischem Pass dran…

Heinrich Schmidtgal (SpVgg Greuther Fürth)

Nürnberg, Freiburg, Hertha, Düsseldorf – die Liste der Interessenten für den Deutschkasachen ist lang. Der 27-jährige Schmidtgal wird Greuther Fürth definitiv nicht mehr in die zweite deutsche Bundesliga folgen und so startet nun das Wettbieten für den Linksfuß, der ablösefrei zu haben ist.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • bart van der meulen

    4.Mai.2013 #1 Author

    Konstantin Rausch ist Rußlanddeutscher und mitnichten „gebürtiger Russe“.

    Antworten

    • DK

      12.Mai.2013 #2 Author

      Er ist in der ehemaligen Sowjetunion geboren und im Alter von 6 Jahren nach Deutschland gezogen.

      Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.