In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Atlético Madrid – FC Barcelona Sonntag, 19:00 Uhr | Estadio... Vorschau auf die Wochenend-Topspiele: Fixiert Paris Saint-Germain am Sonntag den Meistertitel?

Paris St.Germain, FrankreichIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.

Atlético Madrid – FC Barcelona

Sonntag, 19:00 Uhr | Estadio Vicente Calderón, Madrid

Während im Städteduell Madrid gegen Barcelona bereits am Samstag Real auf Espanyol trifft, duelliert sich Sonntagabend Atlético mit dem FC Barcelona. Dabei können die Katalanen, bei denen Tito Vilanova aller Voraussicht nach wieder auf der Bank sein wird, mit einem Sieg den Meistertitel endgültig fixieren. Die Vorzeichen stehen gut, dass dies gelingt – denn das Team von Atlético ist in der Tabelle auf Rang 3 einzementiert, spielt nächste Saison bereits fix Champions League und hat daher seinen Fokus für den Rest der aktuellen Spielzeit auf das Finale der Copa del Rey gelegt, wo man am 17. Mai im Derby gegen Real Madrid antritt. Zudem hat Barca die letzten fünf direkten Duelle gegen die Simeone-Elf allesamt gewonnen, was mit Sicherheit auch einen psychologischen Vorteil für die Blaugrana darstellt.

Dabei avancierte vor allem das erste Spiel in dieser Saison zu einem echten Leckerbissen für Fußballfans, bei dem die Katalanen einen 0:1-Rückstand noch in einen 4:1-Heimerfolg umwandeln konnten. Falcao brachte sein Team nach einer halben Stunde mit einem perfekt gespielten Konter mit 1:0 in Führung, Barca reagierte prompt und erzielte in Person von Adriano den sehenswerten Ausgleich. Sergio Busquets sorgte kurz vor der Pause für die Führung, ehe Superstar Lionel Messi in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelpack das Endergebnis besiegelte. Diesen Sonntag darf man sich trotz der tabellarischen Wertlosigkeit der Partie dennoch wieder auf ein spannendes und emotionsgeladenes Spiel einstellen – denn die letzten Partien im Estadio Vicente Calderón waren allesamt sehr hitzig und brachten knappe Ergebnisse. Der letzte Sieg von Atlético datiert übrigens von Februar 2010, als man einen knappen 2:1-Heimerfolg feiern durfte.

Verletzt: Keiner bzw. Mascherano.

Gesperrt: Keiner, bei beiden Teams sind alle Spieler einsatzberechtigt.

Wettquoten Interwetten | 1: 3,60 – X: 3,60 – 2: 1,90 | jetzt wetten!

 

Olympique Lyonnais – Paris Saint-Germain

Sonntag, 21:00 Uhr | Stade Gerland, Lyon

In den großen Fußballländern England, Deutschland und Italien stehen die Meister bereits fest, und neben dem FC Barcelona in Spanien kann auch Paris Saint-Germain in Frankreich den Titel an diesem Wochenende fixieren. Dabei wartet jedoch eine schwere Aufgabe für die Mannschaft von Carlo Ancelotti, denn die Hauptstädter müssen auswärts bei den drittplatzierten Lyonern antreten. Bereits die erste Begegnung in dieser Saison war eine knappe Angelegenheit – im heimischen Prinzenparkstadion konnte sich das Starensemble rund um Zlatan Ibrahimovic in einem ausgeglichenen Spiel denkbar knapp mit 1:0 durchsetzen (Torschütze: Matuidi).

Doch nicht nur für Paris Saint-Germain, sondern auch für die Rhônestädter geht es in dieser Partie um einiges. Lyon hat derzeit noch gute Chancen, die Saison auf dem dritten Tabellenrang zu beenden, welcher für die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt. Bei einer Niederlage würde diese Chance jedoch auf Messers Schneide stehen und es könnte sich an den letzten beiden Spieltagen womöglich noch ein spannender Dreikampf mit Nizza und St. Etienne um den begehrten Platz entwickeln.

Für Lyon würde ein Verpassen des dritten Ranges nach dem Verlauf der aktuellen Saison ohnehin einer mittleren Katastrophe gleichkommen, schließlich war das Team von Remi Garde über zwei Drittel der Spielzeit immer in den Top 2 klassiert, ehe es im März nach einer fünf Spiele andauernden Serie ohne Sieg der Konkurrenz aus Marseille in der Tabelle den Vortritt lassen musste. Welchen Platz man letztendlich belegen wird und ob bzw. wo man in Europa spielt, wird natürlich erst am Ende feststehen – das Duell mit Paris Saint-Germain am Sonntag könnte aber die komplette Saison von Lyon innerhalb nur 90 Minuten widerspiegeln. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die Partie ein erbitterter Kampf um jeden Zentimeter werden wird: Paris möchte punkten, um in der Ligue 1 vorzeitig als Champion festzustehen, Lyon benötigt dringend einen Sieg, um den aktuellen Tabellenrang abzusichern und den Abstand zu den Verfolgern aufrechterhalten zu können. Zudem möchte man den Rivalen aus der französischen Hauptstadt mit Sicherheit nicht im eigenen Stadion den Meistertitel erobern lassen – ein spannendes Spiel ist vorprogrammiert.

Verletzt: Vercoutre bzw. keiner.

Gesperrt: keiner bzw. Thiago, Ménez.

Wettquoten Interwetten | 1: 2,85 – X: 3,20 – 2: 2,40 | jetzt wetten!

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.