In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.   Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim Samstag, 15:30 Uhr... Vorschau: Deutsche Bundesliga, 32.Runde – Generalprobe zum Champions League Finale

BundesligaIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.

 

Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 15:30 Uhr | Weserstadion, Bremen

Wenn heute Nachmittag Werder Bremen und Hoffenheim im Weserstadion aufeinandertreffen, bedeutet das Abstiegskampf pur. Die Hanseaten spielten bis dato eine katastrophale Rückrunde, haben in der Liga seit drei Monaten nicht mehr gewonnen und rutschen vor dem drittletzten Spieltag dem Relegations- bzw. Abstiegsplatz immer näher, vor allem da die Konkurrenz aus Augsburg und Hoffenheim in den letzten Runden vermehrt punkten konnte. Erschwerend zu den schlechten Ergebnissen gab es auch abseits des Platzes mit den Suspendierungen von Elia und Arnautovic sowie den Rücktrittsgerüchten über Trainer Thomas Schaaf Negativschlagzeilen – Werder erlebt zurzeit wahrlich keine leichten Wochen.

Mit einem Befreiungsschlag im Duell gegen Hoffenheim könnten sich die Hansestädter aber vorerst der Abstiegssorgen entledigen – zumindest den direkten Abstieg betreffend. Desaströs wäre für Bremen eine Heimniederlage – denn dann würden die 1899er bis auf zwei Punkte aufschließen und in den letzten beiden Runden der diesjährigen Saison für einen spannenden Abstiegskampf sorgen. Die Elf von Markus Gisdol lieferte in den letzten Wochen zwar sehr unstete Ergebnisse, gegen die seit zehn Runden sieglosen Bremer ist jedoch mit Sicherheit eine Überraschung drin. Ein weiterer Vorteil für die TSG könnte sein, dass Arnautovic nicht eingesetzt werden wird. Hoffenheim ist so etwas wie der “Lieblingsgegner“ des Österreichers, der in seinen bisherigen fünf Partien gegen Hoffenheim ebenso oft getroffen hat – drei Tore davon gab es beim 4:1-Auswärtssieg der Grün-Weißen vergangenen Herbst.

Verletzt: Füllkrug, Stevanovic, Trybull, Hartherz, R.Wolf bzw. H. Gomes, Chris, Williams, Weis, Derdiyok.

Gesperrt/Suspendiert: Arnautovic, Elia bzw. Polanki

Wettquoten: 1: 2,05 – X: 3,40 – 2: 3,40 – jetzt wetten!

 

Borussia Dortmund – Bayern München

Samstag, 18:30 Uhr | Signal-Iduna-Park, Dortmund

Drei Wochen vor dem Spiel der Spiele kommt es quasi zur “Generalprobe“ des Champions-League-Finales, wenn der alte Meister Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park den neuen Meister Bayern München empfängt. Die Teams der Stunde haben in den letzten zwei Wochen gezeigt, dass sich das Momentum des internationalen Fußballs in diesem Jahr von Spanien nach Deutschland verschoben hat und werden von vielen Fans zu Recht als die beiden derzeit besten Mannschaften Europas bezeichnet.

Bevor es aber zum Höhepunkt der aktuellen Saison kommt, treten die beiden Teams noch einmal in der Bundesliga gegeneinander an. Dortmund konnte zuletzt in der Liga sechs Dreipunkter in Folge feiern, Bayern München hält nun sogar bereits bei 14 Siegen en suite – und so beeindruckend die Statistiken sind, eine davon wird heute Abend zu Ende gehen. Dass beide Teams unbesiegt bleiben, scheint aber dennoch realistisch – die letzten direkten Duelle waren allesamt sehr knappe Angelegenheiten. Zudem darf die Elf von Jürgen Klopp auf den nicht zu unterschätzenden Heimvorteil zählen – welche Leistung die Borussen vor der „Gelben Wand“ abrufen können, konnte man erst kürzlich im Heimspiel gegen Real Madrid bestaunen. Bayern München wiederum scheint zurzeit einfach unbesiegbar zu sein, wird sich aber auswärts in Dortmund dennoch sehr schwer tun, diese im positiven Sinne konsternierende Siegesserie weiter auszubauen. Wirft man alle Aspekte in die Waagschale, wäre das logischste aller Resultate daher ein Remis.

Wer einen Vorgeschmack auf das Champions League Finale haben möchte, sollte sich diese Partie in jedem Fall nicht entgehen lassen. Womöglich lässt sich bereits eine erste Tendenz erkennen, was uns in 21 Tagen im Finale der Königsklasse erwarten wird, wer sich die größeren Hoffnungen auf den begehrten Henkelpott machen darf – und woran die Trainer noch zu arbeiten haben, um im viel wichtigeren Spiel Ende Mai letztendlich als Gewinner hervorgehen zu dürfen.

Verletzt: Götze bzw. Badstuber, Kroos

Wettquoten: 1: 2,70 – X: 3,20 – 2: 2,50 – jetzt wetten!

 

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.