In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.   1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV Samstag, 15:30... Vorschau: Krisentreff und der Kampf um Europa in der deutschen Bundesliga

FSV Mainz 05 Logo (by Michael Magpantay, abseits.at)In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.

 

1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV

Samstag, 15:30 Uhr | Coface-Arena, Mainz

Sechs Spieltage vor Saisonschluss befinden sich sowohl Mainz als auch Hamburg in einer kleinen Krise. Beide Teams waren lange Zeit auf Europacupkurs, haben aber während der letzten Runden in der Tabelle einiges an Boden verloren und befinden sich zurzeit nur noch im Tabellenmittelfeld, einen Punkt voneinander getrennt. Während der HSV zuletzt gar drei Niederlagen, darunter das blamable 2:9 gegen Bayern München, einstecken musste, konnte sich die Mainzer Elf rund um die beiden ÖFB-Teamspieler Ivanschitz und Baumgartlinger ebenfalls nicht behaupten und holte in den letzten drei Partien nur magere zwei Punkte gegen die Tabellennachzügler aus Bremen und Hoffenheim.

Sowohl für Mainz als auch für Hamburg ist das direkte Duell daher ein “Spiel der letzten Chance“, sofern man eine internationale Teilnahme in der kommenden Saison anstrebt – denn der Verlierer aus dieser Begegnung wird so gut wie sicher aus dem Rennen sein. Um einen Sieg zu erringen, müssen sowohl Mainz als auch der HSV generell wieder damit beginnen, offensiv stärkere Akzente zu setzen als zuletzt – beide Teams erzielten nur magere 4 Tore in den letzten fünf Bundesligapartien, was für den Anspruch der beiden Traditionsvereine zu wenig ist. Zudem brachten die letzten drei direkten Duelle ebenfalls nur schwache Resultate – das Hinspiel konnte der HSV zu Hause knapp mit 1:0 gewinnen, in der Vorsaison trennte man sich gar in beiden Ligapartien mit einem torlosen Remis. Ob auch diesmal wieder die Verteidigung im Mittelpunkt steht, oder ob sich die Teams offensiver erfolgreicher präsentieren als zuletzt, wird der heutige Nachmittag zeigen.

1: 2,15 – X: 3,30 – 2: 3,20 – jetzt wetten!

 

FC Schalke 04 – Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 18:30 Uhr | Veltins-Arena, Gelsenkirchen

Das Topspiel der 29. Runde der deutschen Bundesliga steigt am Samstagabend, wenn der Traditionsverein aus Gelsenkirchen, derzeit auf dem vierten Tabellenplatz gelegen, in der heimischen Veltins-Arena auf die drittplatzierte Werkself von Bayer Leverkusen trifft. Nullvier gegen Nullvier brachte in den letzten Saisonen jeweils wechselhafte Ergebnisse – während 2010/11 Leverkusen die zwei Ligaspiele gewann (1:0 bzw. 2:0), konnte Schalke in der vergangenen Spielzeit beide Saisonduelle für sich entscheiden (ebenfalls 1:0 bzw. 2:0) – in dieser Saison hatte im ersten Aufeinandertreffen wiederum Leverkusen die Nase vorne und konnte sich mit zwei Toren von Andre Schürrle und Stefan Kießling mit 2:0 durchsetzen.

Schalke hat derzeit in der Tabelle vier Punkte Rückstand auf den heutigen Konkurrenten, könnte als mit einem vollen Erfolg vor heimischem Publikum bis auf einen Punkt an die Champions-League-Fixplätze heranrücken und für die letzten fünf Meisterschaftsrunden das Rennen nochmal spannend machen. Und auch wenn man in den letzten beiden Runden souveräne Siege gegen die schwächelnden Teams aus Hoffenheim und Bremen feiern konnte, ist das Hauptproblem der Königsblauen heute in erster Linie nicht der wesentlich stärkere Gegner –  Schalke hat in erster Linie mit einem hiesigen Lazarett zu kämpfen, gleich acht Spieler fallen verletzt aus, zudem ist Roman Neustädter aufgrund einer Gelbsperre ebenfalls nicht einsatzberechtigt. Trainer Jens Keller wird daher eine Rumpfelf aufbieten müssen. Sein Gegenüber Sascha Lewandowski kann ebenfalls nicht auf den ganzen Kader zurückgreifen, ist mit vier Ausfällen (Toprak und Bellarabi verletzt, Boenisch und Reinartz gesperrt) im Vergleich zu Schalke aber noch sehr gut bedient und sollte aufgrund des gut aufgestellten Kaders keine allzu großen Aufstellungssorgen haben.

1: 2,20 – X: 3,30 – 2: 3,10 – jetzt wetten!

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.