Ole Gunnar Solskjær erlebte schon schlechtere Zeiten. Der Manchester-United-Trainer verlängerte Ende der vergangenen Woche seinen Vertrag bei den Red Devils um drei Jahre und... Manchester United holt nach Sancho nächsten Schlüsselspieler

Ole Gunnar Solskjær erlebte schon schlechtere Zeiten. Der Manchester-United-Trainer verlängerte Ende der vergangenen Woche seinen Vertrag bei den Red Devils um drei Jahre und bekommt nun nach Jadon Sancho einen weiteren absoluten Wunschspieler. Raphael Varane wird nämlich in der kommenden Saison das United-Trikot tragen und im Verbund mit Harry Maguire den gegnerischen Stürmern das Leben schwer machen.

Keine schweren Verhandlungen

Kaum ein anderer großer Transfer wurde in der jüngeren Vergangenheit so schnell abgewickelt wie der Wechsel von Raphael Varane von Real Madrid zu Manchester United. Nur wenige Tage vor der Vertragsunterschrift war man im Gespräch mit weiteren Kandidaten für die Innenverteidigung, da man äußerst skeptisch war, dass der Vertrag mit den Königlichen zustande kommen würde. Real Madrid verhandelte aber weder lang noch besonders hart und ließ den Abwehrspieler für 34 Millionen Pfund verhältnismäßig günstig ziehen, wobei weitere Bonuszahlungen die finale Summe erhöhen können. Varane wird in den kommenden Tagen nach Manchester fliegen, wo er zunächst in Quarantäne muss und anschließend einen medizinischen Check absolviert. Der Deal sollte aber nicht mehr scheitern, da sich sowohl die beiden Vereine als auch Varane mit seinem neuen Arbeitgeber einig sind.

Langfristiger Vertrag

Mehrere Faktoren spielten mit, dass der Transfer so rasch über die Bühne ging. Varane wollte unbedingt in die Premier League wechseln, zumal er bei Manchester United einen hohen Stellenwert im Abwehrzentrum genießen wird. Bei Real Madrid stand er in der Vergangenheit stets ein wenig im Schatten von Sergio Ramos. Dieser verließ zwar ebenfalls den Verein, doch Varane hofft laut Aussagen des spanischen Journalisten David Alvarez auf eine größere Schlüsselrolle beim Premier-League-Klub. Wichtig war ihm zudem, dass ihm ein langfristiger Vertrag angeboten bekommt und die Red Devils erfüllten dem 28-Jährigen gerne diesen Wunsch. Der neue Vertrag läuft über vier Jahre, wobei die Option auf eine weitere Saison besteht.

Real Madrid sammelt Geld für Mbappé oder Haaland

Dass Manchester United einen Innenverteidiger verpflichten wollte, der zu den besten Abwehrspielern der Welt zählt, ist wenig überraschend. Die Frage war eher, weshalb Real Madrid Varane recht günstig gehen ließ?

Varanes Vertrag wäre nach der kommenden Saison ausgelaufen und die Madrilenen hätten keine Ablöse für den Franzosen gesehen. Varane wurde zwar ein neues Angebot gemacht, doch die Königlichen gingen bei weitem nicht an ihre finanziellen Grenzen, was auch der Innenverteidiger bemerkte. Aufgrund der Corona-Pandemie, durch die Real bislang finanziell etwas besser als der FC Barcelona kam, wollte der Klub einige seiner Stars abgeben, doch es blieben lange Zeit lukrative Angebote aus. Florentino Perez wäre bei passenden Ablösesummen aktuell bereit fast jeden seiner Spieler abzugeben, denn der Präsident hat ein großes Ziel. Real Madrid will unbedingt Kylian Mbappé verpflichten und muss hierfür einiges an Geld einsammeln. Paris Saint-Germain hat Real zwar immer wieder Absagen bezüglich dieses Transfers erteilt, doch die Verpflichtung des französischen Stürmers ist für Perez mittlerweile mehr als eine Herzensangelegenheit geworden und die Spanier glauben noch immer an einen möglichen Transfer. Falls Mbappé in Paris bleibt gibt es einen Plan B namens Erling Haaland, der nur unwesentlich günstiger ausfallen würde.

David Alaba statt Varane im Abwehrzentrum

Ein weiterer Grund weshalb der La-Liga-Klub Varane ziehen ließ ist die Verpflichtung von David Alaba. Neo-Trainer Carlo Ancelotti soll mit Nacho Fernández und David Alaba im Abwehrzentrum planen, wobei der zuletzt starke Eder Militao eine gute weitere Alternative ist.

Manchester United kann man jedenfalls zu diesem Transfer nur gratulieren. Varane ist von seinen körperlichen Attributen wie für die Premier League geschaffen, befindet sich für einen Innenverteidiger im besten Alter und weiß vor allem wie man große Trophäen gewinnt. Der Abwehrspieler gewann immerhin vier Mal die Champions League.

Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern Live-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Sämtliche Spiele der österreichischen Bundesliga sind bei uns natürlich auch im Programm!

Stefan Karger

cialis kaufen