Nur Platz 3 in der Premier League, Champions-League-Aus im Achtelfinale – Pep Guardiola möchte Manchester City nächste Saison nach drei Jahren der Enttäuschungen wieder... Peps Liste: Holt Guardiola alte Wegbegleiter nach Manchester?

_Pep Guardiola als Heisenberg

Nur Platz 3 in der Premier League, Champions-League-Aus im Achtelfinale – Pep Guardiola möchte Manchester City nächste Saison nach drei Jahren der Enttäuschungen wieder an die Spitze möglichst aller Bewerbe führen. Und da in Manchester das Geld quasi abgeschafft ist, kann auch der eine oder andere Star gelockt werden.

Pep will Kroos

Guardiola soll dabei primär auf alte Wegbegleiter setzen. Real Madrids Mittelfeld-Metronom Toni Kroos steht auf Peps Liste ganz oben. Mit dem 27-Jährigen hat Guardiola in der Saison 2013/14 beim FC Bayern München zusammengearbeitet, ehe dieser nach Madrid wechselte. In der Zwischenzeit wurde Kroos Weltmeister, zweimal Champions-League-Sieger, einmal spanischer Meister und zweimal Klub-Weltmeister. Ein Transfer des Greifswalders zu den Citizens würde den bisherigen Sommertransferrekord (Bernardo Silva wechselte um 50 Millionen Euro von Monaco zu – klar – Manchester City) definitiv sprengen.

Dani Alves als City-Schnäppchen?

Günstiger wird der mögliche Transfer von Dani Alves, einem alten Barca-Schützling, zu Manchester City. Der Juve-Rechtsverteidiger soll nur sechs Millionen Euro Ablöse kosten, was als schier unglaubliches Schnäppchen zu bezeichnen wäre, zumal Alves eine großartige Saison 2016/17 spielte und auch mit Sicherheit ideal in Guardiolas Konzept passen würde.

Was kann Dani Alves Dybala einreden?

Und ebendieser Dani Alves sorgte zuletzt auch in Turin für Aufregung. Öffentlich riet er dem Juventus-Jungstar Paulo Dybala zu einem Wechsel, um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen zu können. Dybala war bereits vor 2 ½ Jahren auf dem Zettel von Manchester City und immer wieder schwingt der Name in den Zukunftsplänen der Citizens mit. Bei Juventus hofft man nun, dass Alves‘ Wort nicht allzu viel Gewicht hat – brisant ist die Causa aber allemal.

Weitere City-Targets

Und auch weitere namhafte Akteure sollen auf Peps Liste stehen. Ein Kauf von Jonny Evans von West Bromwich Albion gilt wohl eher als unwahrscheinlich, aber auch das Thema Virgil van Dijk, für den Southampton weiterhin eine zu hohe Ablöse verlangt, ist noch nicht vom Tisch. Tottenhams starker Rechtsverteidiger Kyle Walker ist auch ein City-Target, dürfte aber nur zweite Wahl nach Dani Alves sein. Und wenn es mit Toni Kroos nichts wird, darf man nicht verwundert sein, wenn Guardiola Bayerns Shooting Star Joshua Kimmich bezirzt…

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.