In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.   Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04 Samstag, 15:30 Uhr... Top-Spiele am Wochenende (KW 16) – Europacup-Kämpfe in Deutschland und England

Fußball in EnglandIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.

 

Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

Samstag, 15:30 Uhr | Commerzbank-Arena, Frankfurt

Fünf Spieltage vor Saisonende werden die Verhältnisse an der Spitze der Tabelle immer klarer – Bayern München ist längst Meister, Borussia Dortmund hat den zweiten Platz gut abgesichert und Bayer Leverkusen wird der dritte Platz aufgrund des leichten Restprogrammes auch nicht mehr zu nehmen sein. Hinter dem Toptrio kämpfen jedoch noch einige Mannschaften um die übrigen internationalen Startplätze, so auch Eintracht Frankfurt und der FC Schalke 04, die heute Nachmittag im direkten Duell aufeinandertreffen. Die Ausgangslage ist klar – mit einem Sieg würden die Königsblauen einen weiteren großen Schritt Richtung Europa tätigen.

Trotz des Auswärtsantretens und der vielen Ausfälle im Team von Jens Keller ist dieses Vorhaben nicht unmöglich, denn Sensationsaufsteiger Frankfurt kämpft im Frühjahr stark mit der Form – nur ein magerer Sieg, und dieser gegen Tabellenschlusslicht Fürth, steht in den letzten neun Runden zu Buche; dazu hat man in den acht sieglosen Spielen nur einen einzigen Treffer erzielt (!). Zwar war der Europacup für Frankfurt vor Saisonbeginn nicht das erklärte Ziel, dennoch lag man vom ersten Spieltag an immer in den Top Sechs – die Eintracht droht nun aber, in den letzten Runden der Meisterschaft erstmals aus den internationalen Startplätzen zu fallen.

Beide Teams sind in der Tabelle aktuell durch vier Punkte getrennt. Doch während Schalke sich von einem zwischenzeitlichen Absturz – man lag im Februar kurzfristig sogar nur auf Platz 10 – wieder erholt hat, gelang dies der Eintracht bisher nicht. Sollten die Adler auch die heutige Partie wieder verlieren, droht in den letzten Runden der Meisterschaft ein rasanter Rückfall ins Tabellenmittelfeld.

1: 2,90 – X: 3,30 – 2: 2,30 – jetzt wetten!

 

Tottenham Hotspur FC – Manchester City FC

Sonntag, 14:30 Uhr | White Hart Lane, London

Fünf Runden vor Saisonende der englischen Premier League sind wie in Deutschland auch hier die Verhältnisse klar gestellt – Manchester City wird den Vorjahresmeistertitel nicht verteidigen und die aktuelle Saison aller Voraussicht nach auf dem zweiten Platz beenden. Der rote Erzkonkurrent liegt mit einem komfortablen Punktevorsprung aussichtslos vor den Citizens und kann sich bereits kommendes Wochenende vorzeitig zum Meister krönen. Mancinis Elf hat mit dem Derbysieg vor zwei Wochen zumindest eine Kampfansage für die nächste Saison an den Stadtrivalen gerichtet. Aktuell gilt es aber noch, die letzten Runden der aktuellen Spielzeit ordentlich zu meistern, und dabei müssen die Hellblauen, die derzeit nach Belieben Spiel um Spiel gewinnen, nach Nordlondon.

Tottenham wiederum musste nach einer bisher starken Saison in den letzten fünf Wochen einige empfindliche Niederlagen hinnehmen. Konnte man im Europa League Achtelfinale gegen Inter Mailand in der Verlängerung noch bestehen, kam eine Runde später das Aus im Elfmeterschießen gegen den FC Basel. Und auch in der Liga hat man gegen Liverpool, Everton und Fulham wichtige Punkte liegen gelassen und musste den anderen beiden Londoner Traditionsteams Arsenal und Chelsea vorerst den tabellarischen Vortritt lassen. Die Spurs haben einen Sieg dringend notwendig – obwohl man denn mit einem weiteren Punkteverlust driften die Champions League Startplätze immer weiter in die Ferne.

Im ersten Saisonduell konnte sich Manchester City nach einem Last-Minute-Tor von Edin Dzeko mit 2:1 durchsetzen. In der vergangenen Saison gingen ebenfalls beide Saisonduelle an den Meister, und aufgrund der aktuellen Performance der beiden Konkurrenten ist City in diesem Spiel als Favorit einzustufen. Beide Teams waren sowohl in den letzten zehn Pflichtspielen als auch in den letzten drei direkten Duellen in Torlaune (1:2, 2:3, 1:5) – es sind also einige Treffer zu erwarten.

1: 2,90 – X: 3,30 – 2: 2,30 – jetzt wetten!

 

Manchester United FC – Aston Villa FC

Montag, 21:00 Uhr | Old Trafford, Manchester

Auch wenn wir uns in diesem Artikel hauptsächlich Spitzenspielen der europäischen Topligen widmen und man die Ligapartie zwischen dem designierten englischen Meister Manchester United und dem Nachzügler Aston Villa nicht unbedingt als solches werten kann, verdient diese Partie aufgrund mehrerer interessanter Faktoren, hauptsächlich Aston Villa betreffend, eine Erwähnung.

Das Team aus den West Midlands kämpft derzeit gegen den Abstieg aus der Premier League und die damit verbundene Zweitklassigkeit. Derzeit liegen die Villans, bei denen ÖFB-Teamspieler Andreas Weimann bei sechs Ligatoren hält, mit 34 Punkten auf dem 17. Tabellenrang, drei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Diesen hält derzeit Wigan Athletic – die Elf, bei der Paul Scharner leihweise unter Vertrag steht, hat jedoch ein Spiel weniger ausgetragen und weist ein ähnliches Torverhältnis auf – dazu gibt es mehrere andere Teams, die in der Tabelle ebenfalls ähnlich klassiert sind. Insofern gestaltet sich der Abstiegskampf relativ interessant, und neben den vermutlichen Fixabsteigern Reading und den Queens Park Rangers “rittern“ sechs bis sieben Teams um den undankbaren 18. Platz.

Für die Elf aus Birmingham ist da die Aufgabe, auswärts gegen Manchester United zu spielen, natürlich alles andere als dankbar. Das erste Spiel der aktuellen Saison im Villa Park konnte man jedoch überraschend offen gestalten – Andreas Weimann erzielte damals zwei seiner sechs Saisontore gegen die Red Devils, nach der 2:0-Führung musste man sich am Ende aber doch noch mit 2:3 geschlagen geben. Selbstverständlich geht Manchester United als haushoher Favorit in das kommende Duell, aber vielleicht kann Aston Villa wie im Hinspiel ein weiteres Mal überraschen. Neben Andi Weimann ist nämlich auch Villas Topscorer Christian Benteke immer für einen Treffer gut – der Belgier erzielte vier Tore in den letzten fünf Ligapartien.

1: 1,25 – X: 5,50 – 2: 10,30 – jetzt wetten!

 

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.