Am Montag steht bei der Europameisterschaft die Entscheidung in Gruppe B auf dem Programm. Abseits.at stimmt mit allen wichtigen Informationen auf die Partien ein.... Europameisterschaft 2016: Der elfte Spieltag

england_fansAm Montag steht bei der Europameisterschaft die Entscheidung in Gruppe B auf dem Programm. Abseits.at stimmt mit allen wichtigen Informationen auf die Partien ein.

Slowakei – England | Gruppe B

Saint Etienne, Stade Geoffroy Guichard (42.000)
21:00 Uhr
ORFeins und ARD live

Statistik:
Letztes Aufeinandertreffen in Pflichtspielen: 1:2 (Qualifikation Europameisterschaft 2004, Middlesbrough)
Head-to-Head: 2-3-11

Mögliche Aufstellungen:
Slowakei: Kozacik – Pekarik, Skrtel, Durica, Hubocan – Pecovsky – Kucka, Hamsik – Mak, Weiss – Duda
Trainer: Jan Kozak (SVK)

England: Hart – Walker, Cahill, Smalling, D. Rose – Dier – Alli, Rooney – Lallana, Sturridge – Vardy
Trainer: Roy Hodgson (ENG)

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Slowakei und England findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Russland – Wales | Gruppe B

Toulouse, Stadium de Toulouse (35.000)
21:00 Uhr
ATV und SAT.1 live

Statistik:
Letztes Aufeinandertreffen in Pflichtspielen: 3:1 (Qualifikation Weltmeisterschaft 2010, Cardiff)
Head-to-Head: 5-3-1

Mögliche Aufstellungen:
Russland: Akinfeev – Smolnikov, V. Berezutskiy, Ignashevich, Shchennikov – Neustädter, Glushakov – Kokorin, Shatov, Smolov – Dzyuba
Trainer: Leonid Slutskiy (RUS)

Wales: Hennessey – Chester, A. Williams, B. Davies – Gunter, N. Taylor – Allen, D. Edwards – J. Williams, Ramsey – Bale
Trainer: Chris Coleman (WAL)

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Russland und Wales findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Tabelle

England: 4 Punkte (3:2)
Wales: 3 Punkte (3:3)
Slowakei: 3 Punkte (3:3)
Russland: 1 Punkte (2:3)

England wäre mit einem weiteren Punkt qualifiziert, sollten sie gewinnen auch sicher als Gruppensieger.

Wales wäre mit einem Sieg im Achtelfinale. Auch ein Unentschieden würde reichen, wenn England verliert. In diesem Fall würde Wales die Gruppe als Dritter abschließen, hinter England, weil sie den direkten Vergleich verloren hätten. Sie müssten dann hoffen, mit dann vier Punkten als einer der besten vier Gruppendritten noch weiterzukommen.

Die Slowakei stünde mit einem Sieg im Achtelfinale. Bei einem Unentschieden würden sie sich als Zweiter qualifizieren, wenn Russland gewinnt. Bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg von Russland wäre die Slowakei als Letzter ausgeschieden.

Russland muss gewinnen, um überhaupt noch eine Chance auf das Weiterkommen zu haben. Sie könnten noch Zweiter werden, wenn sie gewinnen und England verliert. Sie könnten es auch über das Torverhältnis oder die geschossenen Tore schaffen (oder, wenn sie danach immer noch absolut gleichauf sind, über die Disziplinarwertung. Die Koeffizientenwertung spräche allerdings für England).

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.