Am Freitag steht bei der Europameisterschaft das zweite Viertelfinale auf dem Programm. abseits.at stimmt mit allen wichtigen Informationen auf die Partie ein. Wales –... Europameisterschaft 2016: Vorschau auf Wales gegen Belgien

_Flagge WalesAm Freitag steht bei der Europameisterschaft das zweite Viertelfinale auf dem Programm. abseits.at stimmt mit allen wichtigen Informationen auf die Partie ein.

Wales – Belgien

Lille, Stade Pierre Mauroy (50.000)
21:00 Uhr
ORFeins und ZDF live

Statistik:
Letztes Aufeinandertreffen in Pflichtspielen: 1:0 (Qualifikation Europameisterschaft 2016, Cardiff)
Head-to-Head: 4-3-5

Mögliche Aufstellungen:
Wales: Hennessey – Chester, A. Williams, B. Davies – Gunter, N. Taylor – Ramsey, Allen, Ledley – Vokes, Bale
Trainer: Chris Coleman (WAL)

Belgien: Courtois – Meunier, Alderweireld, Denayer, J. Lukaku – Nainggolan, Witsel – Mertens, De Bruyne, Hazard – R. Lukaku
Trainer: Mark Wilmots (BEL)

Gesperrt: Vermaelen
Verletzt: Vertonghen (Knöchelverletzung)

Wales hat es gleich bei der ersten Teilnahme an einer EURO-Endrunde bis ins Viertelfinale geschafft. Im Achtelfinale setzte sich die Mannschaft rund um Superstar Gareth Bale gegen den britischen Bruder Nordirland durch.

Der größte internationale Erfolg der Waliser war bislang das Erreichen des Viertelfinales bei der Weltmeisterschaft 1958 in Schweden, als man sich dem späteren Titelträger Brasilien nur knapp mit 0:1 geschlagen geben musste.

Belgien schlug im Achtelfinale Ungarn mit 4:0, was der höchste Sieg der Roten Teufel überhaupt bei einem großen Turnier war. Nach der Auftaktniederlage gegen Italien ist Mark Wilmots Mannschaft mittlerweile in Fahrt gekommen.

Da beide Mannschaften auch in der Qualifikation aufeinandertrafen, sollten sich die Überraschungsmomente in Grenzen halten. Während es in Brüssel ein torloses Remis gab, bescherte Bale den Walisern in Cardiff einen wichtigen 1:0-Erfolg.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.