Deni Alar kam am Donnerstag in der Europa League Qualifikation zu seinem Debüt-Tor für Levski Sofia – und es war gleich ein sensationell schönes!... Alar krönt Levski-Kurzdebüt mit Supertreffer

Deni Alar kam am Donnerstag in der Europa League Qualifikation zu seinem Debüt-Tor für Levski Sofia – und es war gleich ein sensationell schönes!

In der Liga kam der Leihspieler des SK Rapid bisher zu keinem Einsatz für Levski Sofia. In Bulgarien wurde derzeit erst eine Runde gespielt und Levski besiegte dabei Dunav Ruse auswärts mit 4:1.

In der Europa League Qualifikation sah Alar im Hinspiel gegen den slowakischen Vertreter Ruzomberok ebenfalls nur zu, allerdings kam er im Rückspiel nach 78 Minuten zu seinem Debüt und dankenswerterweise in eine „gewonnene Partie“.

Schon das Auswärtsspiel ging mit 2:0 an die Bulgaren und auch im Heimspiel führte Levski bei Alars Einwechslung mit 1:0. In der Nachspielzeit fuhr Levski dann einen Konter, den der 29-Jährige mustergültig volley mit seinem starken linken Fuß abschloss. Alar hinterlässt damit erstmals eine Duftmarke beim bulgarischen Hauptstadtklub. Am Sonntag steht das zweite Ligaspiel auswärts gegen Etar an.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.