Auf den SK Rapid wartet heute Abend das Rückspiel gegen Slovan Bratislava. Die Grün-Weißen müssen einen 1:2-Rückstand aufholen, was angesichts der aktuellen Formkurve kein... Rapid-Fans vor Rückspiel gegen Slovan Bratislava: „Richtige 50/50-Partie“

Auf den SK Rapid wartet heute Abend das Rückspiel gegen Slovan Bratislava. Die Grün-Weißen müssen einen 1:2-Rückstand aufholen, was angesichts der aktuellen Formkurve kein allzu leichtes Unterfangen werden dürfte. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Diskussionsforum, umgehört, wie die Stimmung vor der Partie ist.

el-capitane: „Bei uns hakt es von vorne bis hinten, kann mir nicht vorstellen dass wir so einfach den Schalter umlegen können. Da stimmt einfach viel zu viel nicht im Moment. Tippe auf eine Niederlage.“

BuchiRapid: „Ich will jeden kämpfen, kratzen und beißen sehen. Für sich selbst, die Mannschaft, für uns, für den Verein. jeder muss verstehen, was es heißt für Rapid zu spielen.“

#17: „Ich bin normalerweise immer sehr optimistisch eingestellt. Für das heutige Spiel habe ich aber sogar ich ein sehr schlechtes Gefühl. Sollten wir weiterkommen, dann nur mit viel Glück oder dank einer überragenden Effizienz vor dem Tor. An die Wand spielen und souverän gewinnen werden wir wohl eher nicht.“

SCR1978: „Entweder wir explodieren heute, oder es gibt eine blamable Niederlage. Eine andere Möglichkeit glaub ich gibt´s bei diesen Spiel nicht.“

derfalke35: „Ich hatte die letzten Tage ein ganz schlechtes Gefühl, heute hoffe ich, dass wir trotzdem irgendwie drüberkommen. Denke schon, dass den Spielern nach der WAC Pleite ordentlich und von mehreren Seiten die Leviten gelesen wurden.“

Issoisso: „Rapid wohl noch immer ganz leichter Favorit auf den Aufstieg. Viel mehr als 55/45 tät ich die Chancen-Verteilung allerdings nicht sehen. Eher mit Tendenz zu einem richtigen 50/50 Spiel. Es ist also wirklich nicht davon auszugehen, dass man Bratislava irgendwie vom Platz schießt. Tippe auf ein knappes und krampfhaftes 1:0, um hier den Optimisten zu geben.“

Schleicha: „Es müssen einige Spieler ihr divenhaftes Verhalten schleunigst abstellen und endlich für einander arbeiten und sich gegenseitig zuteilen und anweisen. Wie schon wer gesagt hat, müssen die Spieler dazu auch deutlich mehr reden/schreien am Platz. Und da darf dann ein Spieler nicht gleich trutzen, wenn er zurecht gewiesen wird. Es kann nicht sein wie gegen den WAC, dass bei einem gemächlichen Spielaufbau des Gegners 3-4 Spieler von uns vor dem Ball sind – logisch gibt es da Räume ohne Ende. Wenn sich alle unsere Spieler am Kapitän (alternativ Berisha) orientieren (in Sachen Einsatz und Wille) dann wird das heute gut gehen und wir sehen eine völlig ausgewechselte Rapid-Mannschaft. Wenn aber wieder jeder glaubt, er kann irgendwo herumlaufen oder gar herumstehen, dann wird es heftig.“

LaDainian: „Ich gehe davon aus das wir einen 3:1-Sieg sehen werden oder wir verlieren weil wir uns zwei depperte Kontertore einfangen. Ich bin angespannt wie selten vor einer Partie, ein gutes Gefühl habe ich aber nicht. Wenn man den Gegner schon vorher stark redet gefällt mir das gar nicht.“

Elwood: „Wer an der Unterstützung im Stadion zweifelt, der war offenbar noch nie bei einem wichtigen Spiel in Hütteldorf. Um die Zuschauer braucht sich wirklich keiner Sorgen machen. Wir sind immer noch der SK Rapid Wien.“

 

Sektion LE: „Hoffe auf einen Aufstieg der klar nach 90 Minuten fixiert wird, um danach zu hören: Die Mannschaft hat sich gegen den WAC geschont, hatte schon die wichtige EL-Partie im Kopf.“

Hier findet ihr weitere Fanmeinungen zum Spiel zwischen dem SK Rapid Wien und Slovan Bratislava. Wir empfehlen zudem unsere ausführliche Analyse zu Slovan Bratislava.
Eine ausführliche Vorschau und Wetttipps findet ihr auf wettbasis.at

Unser langjähriger Partner tipp3 bietet natürlich auch viele verschiedene Wetten zu dieser Partie an:

Stefan Karger