Wir wollen uns ansehen wie die niederländischen Medien die 2:3-Niederlage gegen die österreichische Nationalmannschaft einschätzen und haben für euch einige Kommentare zusammengetragen! AD: „Empörung.... Das sagt die niederländische Presse zur 2:3-Niederlage gegen Österreich

Wir wollen uns ansehen wie die niederländischen Medien die 2:3-Niederlage gegen die österreichische Nationalmannschaft einschätzen und haben für euch einige Kommentare zusammengetragen!

AD: „Empörung. Blamage. Niederlage. Demaskierung: Oranje braucht Wiederbelebung und kiloweise Glück. Ohne Selbstvertrauen starten die Niederlande nach einer in fast allen Belangen dramatischen Niederlage gegen Österreich in die K.o.-Phase der Europameisterschaft.“

De Telegraaf: „Es waren herrliche Sommertemperaturen in Berlin, doch die niederländische Nationalmannschaft bekam dort eine kalte Dusche. Das dritte Gruppenspiel gegen Österreich bei der EURO 2024 endete für das Team von Nationaltrainer Ronald Koeman mit einer großen Enttäuschung. Die Niederländer wurden von den Österreichern, die mit 3:2 gewannen, deklassiert und landeten auf einem enttäuschenden dritten Platz in der Gruppe D.“

Volkskrant: „In Deutschlands größtem Fußballtheater zeigte das Horrorkabinett Oranje eine ekelhafte Vorstellung von etwas, das eigentlich als Fußball durchgehen sollte. Als sie die Geisterbahn verließen, hatten sie 3:2 gegen Österreich verloren. Ein Eigentor, eigentlich zwei, Fehlpässe, taumelndes Unvermögen, Stümperei in der Defensive, Mangel an Grundtechnik, auch an Initiative, an Kreativität, an Laufbereitschaft. An dem Willen, schnell nach vorne zu spielen. Zwei Gegentore direkt nach zwei Ausgleichstreffern. Ein völlig überranntes, überfordertes Mittelfeld.“

ED: Die taktischen Tricks der Österreicher waren besprochen worden. Doch die Niederlande spielten verloren und der Trainer hatte eine Erklärung dafür. Es gab zu wenig Kommunikation, so Koeman abschließend. Wir haben dafür trainiert, aber dann sieht man, dass es trotzdem passiert. Man kassiert viel zu leicht. Wir haben in den Niederlanden wirklich Probleme mit der Laufarbeit. Und dann ist man auch noch viel zu schlecht am Ball, so dass man fast wie ein kopfloses Huhn verteidigt, würde ich fast sagen.“

Noordhollands Dagblad: „Die niederländische Mannschaft hat ihr letztes Gruppenspiel bei der Europameisterschaft verloren. Im Berliner Olympiastadion war Österreich zu stark für die Mannschaft von Nationaltrainer Ronald Koeman, die damit Dritter wurde und im Achtelfinale auf den Sieger der Gruppe B (Spanien), C oder E treffen wird.“

Tubantia: „In einem peinlichen Spiel hat die niederländische Mannschaft am Dienstagabend mit 2:3 gegen Österreich verloren. Vor allem die Art und Weise, wie dies geschah, stimmt nicht gerade zuversichtlich für die K.o.-Phase. Vor der Halbzeit agierten die Niederländer geradezu abenteuerlich, nach der Halbzeit waren sie vor allem defensiv verwundbar.“

De Stentor: „Die Enttäuschung ist bei den Oranje-Fans natürlich groß. Vor allem nach dem Unentschieden gegen Frankreich hätte es ein schöner Abend werden können, aber es wurde ein von Fehlern geprägtes Spiel gegen Österreich. Die Fans sind sich einig: Es war viel zu schlecht, es sah nach nichts aus und es muss wirklich besser werden. Ob wir das Achtelfinale spielen sollten, meinen einige. Aber es gibt auch diejenigen, die meinen, wir sollten einfach die Koffer packen und wieder nach Hause fahren.“

Stefan Karger

cialis kaufen