Im Jänner beginnt die mit Spannung erwartete Wintertransferzeit. Schon jetzt tätigen die Klubs ihre ersten Transfers und verstärken sich für eine harte, für viele... FC Zürich leiht Aleksandr Kerzhakov, Rafael Marquez kehrt in seine Heimat zurück

Aleksandr Kerzhakov - RusslandIm Jänner beginnt die mit Spannung erwartete Wintertransferzeit. Schon jetzt tätigen die Klubs ihre ersten Transfers und verstärken sich für eine harte, für viele Klubs lange Frühjahrssaison. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst.

Gustav Wikheim

LA, 22, NOR | Strömsgodset -> KAA Gent

Nach dem sensationellen Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League rüstet der belgische Meister KAA Gent seinen Kader auf: Mit Gustav Wikheim wechselt einer der besten Spieler der norwegischen Liga nach Belgien. Der 22-jährige Linksaußen erzielte in der abgelaufenen Saison neun Tore und bereitete acht weitere vor. Wikheim unterschreibt einen Vertrag über 3 ½ Jahre und kostet Gent knapp 1,6 Millionen Euro.

Josef Husbauer

OM/ZM, 25, CZE | Sparta Prag – > Slavia Prag

Brisanter Transfer in der tschechischen Liga: Der von chinesischen Investoren übernommene Arbeiterverein Slavia Prag verpflichtet mit Josef Husbauer einen Spieler, der zuvor für den Stadtrivalen Sparta Prag 37 Tore und 25 Assists in 124 Spielen beisteuerte. Beim aktuellen Tabellenfünften unterschrieb Husbauer einen Vertrag bis Sommer 2019. Im Herbst erzielte der flexible Mittelfeldspieler nur ein Tor in zwölf Spielen für Sparta, nachdem er etwa in der Saison 2013/14 18-mal traf.

Wilson Palacios

DM, 31, HON | vereinslos – > Miami FC

Der 93-fache honduranische Nationalspieler Wilson Palacios wechselt zum neu gegründeten US-Klub Miami FC. Bis zum vergangenen Sommer spielte der beinharte Sechser für Stoke City, wo er sich jedoch nie durchsetzen konnte. Der Verein Miami FC wurde erst heuer ins Leben gerufen, wird an der North American Soccer League teilnehmen und zählt aktuell erst fünf Kaderspieler. Allerdings ist der Trainer kein Unbekannter: Der Italiener Alessandro Nesta, mittlerweile 39 Jahre alt, wird den Zweitligisten betreuen.

Rafael Marquez

IV, 26, MEX | Hellas Verona – > Atlas

Im Sommer 1999 verließ der mexikanische Teamkapitän Rafael Marquez seinen Stammverein Atlas, um sein Glück in Monte Carlo zu suchen. Später kickte der 131-fache Nationalspieler über sechs Jahre beim FC Barcelona, zwei Jahre in New York, dann wieder in Mexiko bei León und nun seit fast 1 ½ Jahren in der Serie A bei Hellas Verona. Nach über 16 Jahren wechselt der 36-Jährige nun zurück zu den Wurzeln. Marquez wird am kommenden Montag wieder in Guadalajara bei Atlas unterschreiben.

Marco Fabian

OM, 26, MEX | Guadalajara – > Eintracht Frankfurt

Ein anderer mexikanischer Teamspieler versucht sein Glück in Deutschland. Der 26-jährige Marco Fabian, der auf jeder Position der offensiven Dreierreihe eingesetzt werden kann, schließt sich Eintracht Frankfurt an. Die Frankfurter nützten damit eine Ausstiegsklausel, nach der sie Fabian um vier Millionen US-Dollar verpflichten konnten. Der Mexikaner unterschreibt einen Dreijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

Aleksandr Kerzhakov

ST, 33, RUS | Zenit St.Petersburg- > FC Zürich (leihweise)

In der laufenden Saison spielt der russische Teamstürmer Aleksandr Kerzhakov bei Zenit St.Petersburg keine Rolle. Der Routinier und 90-fache Nationalspieler kam zu keinem einzigen Einsatz und wechselt deshalb nun leihweise in die Schweiz. Der FC Zürich, aktuell enttäuschender Neunter der Schweizer Super League, leiht den Russen bis Saisonende aus.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen