Die Wintertransferzeit 2013 ist in vollem Gange und zahlreiche Klubs werden versuchen in der kalten Jahreszeit nachzurüsten. In zwei Artikeln möchten wir euch über... Free Agents (5) – diese Spieler suchen im Winter einen neuen Verein!

USA, Amerika, Vereinigte StaatenDie Wintertransferzeit 2013 ist in vollem Gange und zahlreiche Klubs werden versuchen in der kalten Jahreszeit nachzurüsten. In zwei Artikeln möchten wir euch über die aktuell vereinslosen Spieler informieren. Wir liefern euch hier wieder ein Update über interessante Kicker, ehemalige Stars und Spieler im Herbst ihrer Karriere, die derzeit nach einem neuen Verein suchen.

David Beckham

Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht, aber David Beckham spielt nun bereits seit 2007 in Los Angeles, zwei kurze Intermezzi beim AC Milan ausgenommen. 2012 war nun aber das letzte Jahr des Freistoßgottes und Marketinggenies bei Galaxy. Aktuell ist Beckham auf der Suche nach einem neuen Verein, wurde zwischenzeitlich etwa mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht. Es ist wahrscheinlich, dass seine nächste auch zugleich seine letzte Saison als Profi sein wird, denn „Becks“ wird im kommenden Mai 38 Jahre alt. Ausgelassen hat der 115-fache englische Teamspieler im Laufe seiner Karriere allerdings wenig.

Christian Wilhelmsson

Der 33-jährige Schwede Christian Wilhelmsson ist ein Spieler, der aus seinem riesigen Potential zwar relativ wenig machte, aber dennoch für sein weiteres Leben ausgesorgt haben wird. Zuletzt spielte der Rechtsaußen drei Monate für L.A. Galaxy, nachdem er davor vier Jahre in Saudi-Arabien und Katar zubrachte. Ums Geld wird es dem in Malmö geborenen Offensivmann daher gegen Ende seiner Karriere nicht mehr primär gehen. Nun stellt sich eher die Frage, wo Wilhelmsson sein gemütliches Karriereende durchleben möchte – besonders ehrgeizig war er schon in jüngeren Jahren nicht.

Raúl Tamudo

121 Primera-División-Tore für Espanyol Barcelona, 13 Länderspiele für die Furia Roja – doch Raúl Tamudo musste 35 Jahre alt werden, um sein erstes Auslandsengagement zu wagen. Das letzte halbe Jahr spielte der spanische Stürmer für Pachuca in Mexiko und nach elf Spielen ohne Torerfolg ist auch dieses kurze Kapitel schon wieder Geschichte. Zuletzt wurde Tamudo mit dem spanischen Drittligisten Llagostera in Verbindung gebracht, aber fix ist noch nichts und so ist der ehemalige Topangreifer aktuell noch ein „Free Agent“.

Tom de Mul

Im Alter von 17 Jahren debütierte der belgische Rechtsaußen Tom de Mul für Ajax Amsterdam, doch beim niederländischen Rekordmeister konnte sich De Mul nur in der Saison 2006/07 durchsetzen. Dazwischen spielte er eine erfolglose Saison für Vitesse Arnheim, danach katastrophale vier Jahre beim FC Sevilla, unterbrochen von Leihgeschäften mit Racing Genk und Standard Lüttich. Mittlerweile ist Tom de Mul seit einem halben Jahr vereinslos.

Mido Hossam

Ahmed Hossam, genannt “Mido”, galt lange Zeit als talentiertester Fußballer Ägyptens. Im Alter von 18 bis 23 Jahren sorgte der 190cm große, technisch hochveranlagte Angreifer unter anderem bei Ajax Amsterdam, Olympique Marseille und Tottenham Hotspur für Furore. Doch nach einer schwachen Saison 2006/07 bei den Spurs verlief sich Midos Spur im Sand und alle weiteren England-Engagements (Middlesbrough, Wigan, West Ham, Barnsley) und sein zwei Jahre andauerndes Ägypten-Abenteuer beim FC Zamalek verliefen völlig erfolglos. Seinen letzten Einsatz hatte Mido am 10.November 2012 in der zweiten englischen Liga für Barnsley, seit etwa einer Woche ist das ehemalige Aushängeschild seines Landes, heute 29 Jahre alt, wieder vereinslos.

Peguy Luyindula

Er war schnell, torgefährlich und einst Publikumsliebling in einer starken Mannschaft von Olympique Lyon. Aber sein im Frühling 2007 gestartetes Engagement bei Paris St. Germain war für den heute 33-jährigen Angreifer Peguy Luyindula der Anfang vom Ende. Bis vor zwei Wochen stand er noch bei PSG unter Vertrag, zum Zug kam der 6-fache französische Teamspieler aber so gut wie nie. In den letzten 1 ½ Jahren bestritt Luyindula kein einziges Ligaspiel, spielte nur noch sporadisch in der B-Elf des neureichen Pariser Klubs. Ab sofort darf er sich offiziell einen neuen Verein suchen.

Daniel Jensen

Der knallharte, dänische Mittelfeldspieler Daniel Jensen zeigte in seinen sechs Jahren beim SV Werder Bremen nur zeitweise gute Leistungen. Mit dem Ende seiner Werder-Zeit endete auch seine Karriere im dänischen Nationalteam, für das er 52 Spiele bestritt. Der heute 33-Jährige wechselte nach Italien und unterschrieb einen Vertrag bei Novara, für das er in 1 ½ Jahren aber nur neun Pflichtspiele absolvierte. Der defensive Mittelfeldspieler ist nun bereits seit einigen Monaten frei verfügbar.

Ireneusz Jelen

Der 31-jährige Ireneusz Jelen war einer der erfolgreichen polnischen Kickerexporte: Von 2006 bis 2011 erzielte er beachtliche 48 Tore für AJ Auxerre und wechselte daraufhin zum OSC Lille, wo er jedoch floppte und zeitweise sogar in die B-Elf degradiert wurde. Dieser Wechsel machte Jelens bis dahin florierende Frankreich-Karriere zunichte und er wechselte zurück in seine Heimat zu Podbeskidzie Bielsko-Biala. Der Klub steht nach 15 Runden mit nur fünf Punkten am unteren Ende der polnischen Ekstraklasa-Tabelle – daran konnte auch Jelen nichts ändern, der in sieben Spielen zum Einsatz kam und keinen Treffer erzielte. Der Ex-Legionär ist dem Quasi-Fixabsteiger aus Bielsko-Biala natürlich zu teuer und so geht Jelen wieder auf Vereinssuche.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.