Am 1.Jänner begann in Europa die mit Spannung erwartete Wintertransferzeit. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst. Hugo Almeida ST,... Hugo Almeida wieder in Deutschland, Man. City holt Australier, zwei Top-Transfers in dänischer Liga

Fußball in Dänemark Meerjungfrau_abseits.atAm 1.Jänner begann in Europa die mit Spannung erwartete Wintertransferzeit. Wir haben die aktuellsten Transfers der internationalen Fußballbühne für euch zusammengefasst.

Hugo Almeida

ST, 31, POR | Anzhi Makhachkala – > Hannover 96

Der schussgewaltige Portugiese Hugo Almeida ist zurück in der deutschen Bundesliga. Der 57-fache Teamspieler (19 Tore) ist der fünfte Winterzugang bei Hannover 96 nach Fossum, Yamaguchi, Wolf und Szalai. Almeida kommt ablösefrei aus Makhachkala, wo er in zwölf Ligaspielen nur zwei Tore erzielen konnte. Zuvor kickte der Stürmer bei Kuban Krasnodar, in Cesena und verbrachte 3 ½ erfolgreiche Jahre bei Besiktas Istanbul. In der deutschen Bundesliga erzielte Almeida in 4 ½ Jahren 41 Tore für den SV Werder Bremen. In Hannover unterschrieb der 192cm-Mann einen Vertrag bis Sommer 2017.

Anthony Caceres

ZM, 24, AUS | Central Coast Mariners – > Manchester City

Manchester City verpflichtet um etwa 300.000 Euro einen Australier: Anthony Caceres, zuletzt drei Jahre lang Stammspieler bei den Central Coast Mariners, ist bis Sommer 2017 ein Citizen. Dass er jemals für den englischen Vizemeister spielen wird, ist jedoch unwahrscheinlich. Caceres wird voraussichtlich sofort an einen der City-Schwesternklubs Melbourne City FC oder New York City FC verliehen. All diese Klubs gehören derselben Organisation, der City Football Group an.

Nordin Amrabat

LA, 28, MAR | Málaga CF – > FC Watford

Nach zwei Jahren in Málaga zieht der marokkanische Teamspieler Nordin Amrabat weiter in die Premier League. Der 28-Jährige, der in den Niederlanden geboren wurde und aufwuchs, kostet den FC Watford stolze acht Millionen Euro. Bei den Hornets unterschrieb Amrabat einen Vertrag bis Sommer 2019. Das Engagement des Marokkaners in Spanien war von einigen kleineren Verletzungen überschattet. So kam der 26-fache Nationalspieler nie richtig in die Gänge und in 64 Pflichtspielen „nur“ auf acht Tore und 13 Assists, obwohl der Stil des flexiblen Nordafrikaners gut zu Málaga passte. Amrabat kam zumeist als Zehner bzw. hängende Spitze zum Einsatz, wurde aber auch als Links- und Rechtsaußen eingesetzt.

Erik Sviatchenko

IV, 24, DEN/UKR | FC Midtjylland – > Celtic Glasgow

Der ukrainisch-stämmige Däne und frisch gebackene Nationalspieler Erik Sviatchenko wechselt vom dänischen Meister Midtjylland in die schottische Premier League. Celtic Glasgow bezahlte 1,5 Millionen Euro an die Dänen und gab dem Innenverteidiger einen Vertrag bis Sommer 2020. Sviatchenko debütierte bereits im Alter von 17 Jahren für Midtjylland, wurde aber erst im letzten Jahr zu einer echten Stütze und zu einem Führungsspieler. Insgesamt brachte es der 24-Jährige auf 130 Pflichtspiele und elf Treffer für die Schwarz-Roten. Zuletzt war Sviatchenko Kapitän beim Verein von Martin Pusic und Daniel Royer.

Daniel Amartey

DM, 21, GHA | FC Kopenhagen – > Leicester City

Dänemark freut sich über einen weiteren spektakulären Transfer. Mit dem Ghanaer Daniel Amartey wechselt einer der besten Spieler der dänischen Liga zu Leicester City. Der erst 21-jährige, achtfache Nationalspielerwechselte vor 1 ½ Jahren um 1,8 Millionen Euro von Djurgardens IF zum FC Kopenhagen und wird nun um acht Millionen Euro zu den Foxes. In den nächsten Tagen soll der Vertrag unterschrieben werden, der FC Kopenhagen ist sich aber bereits mit Leicester einig. Zuletzt hatten auch Schalke 04 und der VfL Wolfsburg Interesse am ghanaischen Sechser bekundet.

Timm Klose

IV, 27, SUI/GER | VfL Wolfsburg – > Norwich City

Im Sommer 2013 holte der VfL Wolfsburg den in Deutschland geborenen Schweizer Timm Klose um sechs Millionen Euro vom 1.FC Nürnberg. So richtig durchsetzen konnte sich der zwölffache Schweizer Teamspieler bei den Wölfen allerdings nicht. Wie schon in den beiden Saisonen davor, absolvierte Klose auch in der laufenden Spielzeit nicht mal die Hälfte der Partien für den VfL. Die Karriere des 195cm großen Innenverteidigers wird nun in der englischen Premier League weitergehen. Die Canaries aus Norwich empfangen Klose heute zum obligatorischen Medizincheck. Wolfsburg erhält satte zwölf Millionen Euro für den 27-Jährigen und wird seinen Abgang intern abfedern, auch weil mit Robin Knoche ein langzeitverletzter Innenverteidiger zurückkehrt.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.