Die Transferzeit ist in vollem Gange und täglich werden neue Übertritte auf der nationalen und internationalen Fußballbühne fixiert. Wir fassen die interessantesten Transfers der... Königshofer wird Hachinger, Berbatov zieht’s nach Indien

Die Transferzeit ist in vollem Gange und täglich werden neue Übertritte auf der nationalen und internationalen Fußballbühne fixiert. Wir fassen die interessantesten Transfers der letzten Tage kompakt zusammen.

Dimitar Berbatov

ST, 36, BUL | vereinslos – > Kerala Blasters

Im Grunde hat Dimitar Berbatov seine Karriere bereits beendet. Bis Sommer 2016 spielte der bulgarische Rekordteamtorschütze für PAOK Saloniki und zuletzt hingen seine Fußballschuhe ein Jahr am Nagel. Im Herbst wird der mittlerweile 36-Jährige die Schuhe aber wieder auspacken und für die Kerala Blasters in der indischen Super League schnüren. Unter anderem wird Berbatov in Indien mit dem ehemaligen Kapfenberger Nemanja Lakic-Pesic zusammenspielen, der ebenfalls gerade erst nach Kerala wechselte.

Raúl Bobadilla

ST, 30, PAR | FC Augsburg – > Borussia Mönchengladbach

Nach über fünf Jahren kehrt der in Buenos Aires geborene Paraguayer Raúl Bobadilla zu den Fohlen zurück. Vor acht Jahren war der mittlerweile 30-Jährige von den Grasshoppers zu Gladbach gewechselt, blieb aber in weiterer Folge mit 8 Toren und 12 Assists in 61 Spielen hinter den Erwartungen. Seit seinem Abgang von Gladbach spielte er für die Young Boys Bern, den FC Basel und zuletzt vier Jahre in Augsburg. Nun kehrt Bobadilla für zwei Jahre zur Borussia zurück, die zwei Millionen Euro Ablöse für ihn bezahlte. Im Rheinischen Derby gegen den 1.FC Köln kam er in der Schlussphase bereits zu einem Kurzcomeback.

Kevin-Prince Boateng

OM, 30, GHA | UD Las Palmas – > Eintracht Frankfurt

Der gebürtige Berliner und 15-fache ghanaische Nationalspieler Kevin-Prince Boateng verlässt Las Palmas nach einer starken Saison mit zehn Toren und fünf Assists und schließt sich bis Sommer 2020 der Frankfurter Eintracht an, die den Halbbruder von Jerome Boateng ablösefrei verpflichtete. Zuvor hatte Boateng unter anderem für Schalke, Milan, Portsmouth und Tottenham gespielt. Beim 0:0 gegen den SC Freiburg am ersten Spieltag der deutschen Bundesliga kam er 24 Minuten lang als Halbspitze zum Einsatz.

Lukas Königshofer

TW, 28, AUT | Stuttgarter Kickers – > SpVgg Unterhaching

In der vergangenen Saison war der Ex-Rapidler Lukas Königshofer unumstrittener Stammkeeper bei den Stuttgarter Kickers. In der neuen Saison soll der 28-Jährige seinen Kasten eine Etage höher sauber halten. Königshofer schließt sich der SpVgg Unterhaching an, die in der 3.Liga nach fünf Spielen bei sieben Punkten hält. Der Konkurrenz Königshofers um einen Platz in der ersten Elf ist der 26-jährige Korbinian Müller.

Olarenwaju Kayode

ST, 24, NIG | Manchester City – > FC Girona

Wie es zu erwarten war, wurde „Larry“ Kayode von Manchester City direkt an den FC Girona weiterverliehen. Der 24-jährige Nigerianer kam am ersten Spieltag der neuen Primera División Saison auch schon zu seinem Debüt, wurde beim überraschenden 2:2 gegen Atlético Madrid in der 84.Minute eingewechselt. Kayodes Vertrag in Manchester läuft bis 2021, allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass der Ex-Austrianer jemals für die Elf von Pep Guardiola auflaufen wird.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.