In Wochenabständen informieren wir über die wichtigsten Vertragsverlängerungen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Harry Maguire Bis 2023 bei Leicester City Erst vor einem... Maguire, Schmeichel und Henderson verlängern ihre Verträge

In Wochenabständen informieren wir über die wichtigsten Vertragsverlängerungen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne.

Harry Maguire

Bis 2023 bei Leicester City

Erst vor einem Jahr kam der robuste Innenverteidiger Harry Maguire von Hull City zu Leicester und etablierte sich nicht nur in der Premier League, sondern auch im englischen Nationalteam. Nach nur 42 Premier-League-Partien bemühten sich die Foxes erfolgreich um eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrags. Der 25-Jährige unterschrieb bis 2023 und wird Leicester früher oder später eine stolze Ablöse bescheren.

Kasper Schmeichel

Bis 2023 bei Leicester City

Dänemarks WM-Elferheld Kasper Schmeichel verlängert bei Leicester City bis 2023. Zum Ende dieser Vertragslaufzeit wird der Sohn von Peter Schmeichel 36 Jahre alt sein. Der 40-fache Nationalspieler wechselte im Sommer 2011 zu den Foxes und bestritt seitdem genau 300 Pflichtspiele. Als Highlight ist Schmeichels einziger Titel, der Gewinn der Premier League im Jahr 2016 zu werten.

Daniel Luxbacher

Bis 2020 beim SKN St.Pölten

Der Wiener Daniel Luxbacher gilt seit jeher als ewiges Talent, das sein großes Potential nie wirklich abrufen konnte. Speziell im letzten Halbjahr etablierte sich der trickreiche Mittelfeldspieler aber als wichtiges Passmetronom beim SKN St.Pölten. Der einstige Rapid-Nachwuchsspieler, mittlerweile 26 Jahre alt, unterzeichnete deshalb bei den Niederösterreichern einen neuen Vertrag bis 2020.

Jordan Henderson

Bis 2023 beim FC Liverpool

Früher stand der 28-jährige Sechser Jordan Henderson stark in der Kritik. Seine Leistungen für die Reds waren viel zu inkonstant und speziell nach vorne gelang dem 45-fachen Nationalspieler zu wenig. Unter Jürgen Klopp stabilisierte sich der routinierte Mittelfeldspieler aber auch auf Top-Level, wurde zudem immer präziser eingesetzt, um seine Stärken ideal hervorzukehren. Auch weil Henderson als Kapitän eine Integrationsfigur an der Anfield Road ist, wurde sein Vertrag nun bis 2023 verlängert.

David Neres

Bis 2022 bei Ajax Amsterdam

In der vergangenen Saison war der 21-jährige Brasilianer David Neres der Shooting Star von Ajax Amsterdam. 14 Treffer in der Eredivisie, recht schnell einen Stammplatz erspielt, nachdem er sich in der Vorsaison noch etwas akklimatisieren musste. Und so ist es für Ajax eine ausgezeichnete Nachricht, dass der Offensivspieler nun bis 2022 verlängerte. Einem teuren Auslandstransfer in den nächsten ein bis zwei Jahren steht somit nichts im Wege.

Kalidou Koulibaly

Bis 2023 beim SSC Napoli

Der kraftvolle senegalesische Innenverteidiger Kalidou Koulibaly wechselte 2014 von Genk zu Napoli und ließ kaum Zweifel aufkommen, dass er auch in der Serie A zu einem Leistungsträger avancieren kann. Seit nunmehr vier Jahren ist der 27-Jährige unumstrittener Stammspieler und Napoli verlängert somit den Vertrag des 28-fachen Teamspielers bis 2023.

Alfredo Morelos

Bis 2022 bei den Glasgow Rangers

Der Kolumbianer Alfredo Morelos wechselte erst vor einem Jahr von HJK Helsinki zu den Rangers und ist nach 24 Pflichtspieltreffern in 56 Partien heißumworben. Marseille und Bordeaux bekundeten bereits Interesse am flinken Angreifer. Die Rangers sorgten vor und verlängerten Morelos‘ Vertrag bis 2022. Die Ablöse von 1,2 Millionen Euro werden die Schotten somit vervielfacht zurückbekommen.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen