Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Abdou Diallo IV,... PSG holt Diallo aus Dortmund, Oliver Torres wird Wöber-Kollege

Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne.

Abdou Diallo

IV, 23, FRA | Borussia Dortmund – > Paris St.Germain

Nach nur einem Jahr verlässt Abdou Diallo Borussia Dortmund wieder und wechselt zu Paris St.Germain. Dortmund hatte im letzten Sommer 28 Millionen Euro Ablöse an den FSV Mainz 05 bezahlt und verkauft Diallo nun um 31 Millionen an PSG, wobei später noch weitere zwei Millionen an Boni ausständig sind. Diallo, der für Dortmund 38 Pflichtspiele absolvierte, unterschreibt in Paris einen Fünfjahresvertrag und kommt „zusätzlich“, also nicht dezidiert anstelle eines Abgangs.

Óliver Torres

ZM, 24, ESP | FC Porto – > FC Sevilla

Der mittlerweile 24-jährige Spanier Óliver Torres galt in jungen Jahren als womöglich größtes spanisches Fußballtalent. Bereits im Alter von 13 Jahren hatte der Mittelfeldspieler einen millionenschweren Sponsorendeal mit Nike inne und man erwartete, dass der technisch starke Achter in die Fußstapfen der ganz Großen treten wird. Dies blieb bisher allerdings aus und der ehemalige U21-Nationalspieler konnte sich bei Atlético Madrid nicht wirklich durchsetzen und zählte auch beim FC Porto nicht immer zum Stamm. Nächster Halt in der Karriere des einstigen Supertalents: FC Sevilla. Torres wird also Teamkollege von Maximilian Wöber und Ex-Salzburger Munas Dabbur, unterschreibt bei den Sevillenos einen Vertrag bis 2024. Kostenpunkt: 12 Millionen Euro.

Oliver Kragl

LM, 29, GER | Foggia Calcio – > Benevento

Der Ex-Rieder Oliver Kragl ist in Italien mittlerweile tief verwurzelt. Der dynamische linke Flügelverteidiger spielte bisher für Frosinone, Crotone und Foggia, also sowohl in der Serie A, als auch in der Serie B. In der vergangenen Saison erzielte der flexible Deutsche mit dem strammen linken Fuß sieben Saisontreffer für Foggia in der Serie B. Auch in der kommenden Saison wird Kragl in Italiens zweiter Leistungsklasse spielen: Benevento Calcio, das heuer den Aufstieg in die Topklasse im Visier hat, stattet Kragl mit einem Dreijahresvertrag aus. In der vergangenen Spielzeit war Benevento im Aufstiegsplayoff an Cittadella gescheitert.

Albin Gashi

OM, 22, AUT | SK Rapid – > Floridsdorfer AC

In den letzten beiden Jahren wurde Albin Gashi von Rapid an mehrere Klubs verliehen. Das große Talent spielte für den FAC, den SV Horn und in Holland für den FC Den Bosch in der zweiten Leistungsklasse. Einen bleibenden Eindruck hinterließ der offensive Mittelfeldspieler, der auch an den Flügeln eingesetzt werden kann, allerdings nicht. Immer wieder wurden dem 22-Jährigen Einstellungsprobleme nachgesagt, weshalb er nie sein volles Potential abrufen konnte. Nun gibt Rapid den Offensivspieler erwartungsgemäß fix ab: Für Gashi geht es wieder zum FAC, wo er bereits die Saison 2017/18 verbrachte. Für die Kampfmannschaft des SK Rapid kam Gashi schlussendlich zu keinem einzigen Pflichtspieleinsatz.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.