In der fußballfreien Zeit wird sich einmal mehr einiges auf dem Transfermarkt tun. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem... Spektakulärer Spielertausch zwischen Arsenal und Manchester United

In der fußballfreien Zeit wird sich einmal mehr einiges auf dem Transfermarkt tun. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden!

Alexis Sanchez
LA, 29, CHL / FC Arsenal – Manchester United

Dass Alexis Sanchez früher oder später nach Manchester wechseln wird war kein großes Geheimnis mehr. Die Frage war nur, ob sich ein rotes oder hellblaues Trikot überstreifen wird, also ob sein neuer Verein auf City oder United endet. Die Antwort: Der Chilene wechselt nach fast vier Jahren in London zu Manchester United. Für die Gunners hat der nur 169cm große Angreifer in 166 Einsätzen 80 Tore erzielt und 46 vorbereitet. Sanchez unterschreibt bei dem Verein von Trainer Jose Mourinho einen Vertrag bis 2022. Über die Ablösesumme wurde bisher nichts bekannt.

Henrikh Mkhitaryan
OM, 29, ARM / Manchester United – FC Arsenal

Den entgegengesetzten Weg schlägt Henrikh Mkhitaryan ein. Nach starkem Saisonbeginn, schöpfte der Armenier bei Manchester United sein großes Potenzial zuletzt nicht mehr aus und saß vermehrt auf der Ersatzbank. Nun versucht er sein Glück in London, beim FC Arsenal. Auch mit seinem Ex-Verein Borussia Dortmund wurde Mkhitaryan immer wieder in Verbindung gebracht. In der laufenden Saison erzielte er in 15 Einsätzen bislang nur einen Treffer, gab aber immerhin bereits fünf Vorlagen. Mkhitaryan unterschreibt bei den Gunners einen Vertrag bis 2021. Über die Höhe der Ablösesumme wurde ebenfalls noch nichts bekannt.

Rafinha
ZM, 24, BRA / FC Barcelona – Inter Mailand

Der kleine Bruder von Bayerns Thiago galt einst als großes Versprechen für die Zukunft. Doch leider verhinderten bisher zahlreiche Verletzungen die ganz große Karriere. In dieser Saison reichte es in Spanien nur zu einem Kurzeinsatz im Pokal. Bei Internazionale soll der nun Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln: dorthin wird er von Barca bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Rafinha lief bislang zweimal für die Nationalmannschaft seines Landes auf.

Robin van Persie
MS, 34, NLD / Fenerbahce – Feyernoord Rotterdam

Der ehemalige Weltklassestürmer Robin van Persie kehrt auf der Zielgraden seiner Karriere zu seinem Jugendklub Feyernoord Rotterdam zurück. Der ursprünglich bis Saisonende geltende Vertrag beim türkischen Spitzenklub Fenerbahce wurde auf Wunsch des Niederländers aufgelöst. In der Jugend von Feyernoord startete der 102-fache Nationalspieler seine große Karriere die in nach England zu Arsenal und Manchester United führte. Seine erfolgreichste Zeit erlebte van Persie bei den Gunners, für die er in 276 Einsätzen 131 Tore erzielte. Über die Laufzeit seines Vertrages in Rotterdam wurde bislang nichts bekannt.