In der fußballfreien Zeit wird sich einmal mehr einiges auf dem Transfermarkt tun. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem... Spurs schlagen am Transfermarkt zu | Anderlecht verliert den Kapitän

In der fußballfreien Zeit wird sich einmal mehr einiges auf dem Transfermarkt tun. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden – auch (oder gerade) über die, die in vielen anderen Medien nicht behandelt oder gar nicht bemerkt werden.

Lucas Moura

RA, 25, BRA | Paris Saint-Germain – > Tottenham Hotspur FC

Der Tottenham Hotspur FC Flügelspieler verpflichtete Flügelspieler Lucas von Paris Saint-Germain. Über die Ablöse gingen keine bestätigten Meldungen an die Medien, es sollen aber knapp 30 Millionen Euro nach Paris überwiesen worden sein. Der französische Hauptstadtklub benötigte die Einnahmen aufgrund des Financial Fairplay, um die Transferbilanz zu verbessern, was Neymar gar nicht gefiel. Der Brasilianer beschwerte sich bei den Medien, dass sein Landsmann Richtung England verkauft wurde. Spurs-Trainer Mauricio Pochettino kann seinen neuen Flügelstürmer auch in der Champions League einsetzen, da er für PSG heuer keine einzige Partie in der Königsklasse bestritt. Obwohl der 25-Jährige vergangene Saison 19 Pflichtspieltore für seinen Ex.Klub erzielte, wurde er heuer nur sechs Mal von der Bank eingewechselt und stand kein einziges Mal in der Startaufstellung.

Sofiane Hanni

OM, 27, ALG | RSC Anderlecht – > Spartak Moskau

Spartak Moskau überwies acht Millionen Euro an den RSC Anderlecht und sicherte sich damit die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers Sofiane Hanni. Der 27-jährige algerische Nationalspieler wechselte im Mai 2016 für drei Millionen Euro von Mechelen nach Anderlecht und zeigte dort konstant starke Leistungen. Sein „Abschiedsspiel“ werden die Anderlecht-Fans nicht so schnell vergessen, denn beim 3:3-Unentschieden gegen Standard Lüttich erzielte er in der ersten Halbzeit alle drei Tore für seine Mannschaft. Auch in den beiden Spielen zuvor, die jeweils mit 1:0-Siegen endeten, zeigte er sich für beide Tore verantwortlich. Für den RSC Anderlecht wird es nicht einfach werden den torgefährlichen Mittelfeldspieler und Kapitän adäquat zu ersetzen.

Lazar Markovic

RA, 23, SRB | Liverpool FC – > RSC Anderlecht (leihweise)

Anderlecht blieb nach dem Abgang von Sofiane Hanni nicht untätig und lieh den Serben Lazar Markovic von Liverpool aus. Der 22-fache Nationalspieler befindet sich damit nach Fenerbahce, Sporting und Hull City auf seiner vierten Station als Liverpool-Leihspieler! In der Saison 2014/15 absolvierte er noch 19 Premier-League-Spiele für die Reds, danach rutschte er jedoch im Ranking nach unten und bekam keine Einsätze mehr in der Kampfmannschaft. Es ist zu bezweifeln, ob sich dies nach seinem halbjährigen Gastspiel in Belgien ändern wird.

Pol Lirola

RV, 20, ESP | Juventus – US Sassuolo

Dass auch die „kleineren“ Vereine Geld in die Hand nehmen können bewies US Sassuolo mit der Verpflichtung von Pol Lirola. Der Rechtsverteidiger wechselte von den Espanyol-Amateuren in der Saison 2014/15 in die Juventus-Nachwuchsakademie und wurde danach an seinen jetzigen Klub verliehen, für den er insgesamt 38 Meisterschaftsspiele auf Leihbasis bestritt. Der 20-jährige Spanier fühlt sich wohl in der Emilia-Romagna und zeigte auch sehr starke Leistungen, sodass sein Verein sieben Millionen Euro in die Hand nahm und den Rechtsverteidiger, der auch im rechten Mittelfeld eingesetzt werden kann, fix verpflichtete. Lirola spielte keine einzige Partie für die Alte Dame, bescherte dieser aber einen schönen Transfergewinn.

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.