Einige interessante Transfers stehen bereits vor dem endgültigen Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits... Transferupdate: Bayern und Dortmund verpflichten Keeper, Sturm holt Dobras

Vertrag TransferEinige interessante Transfers stehen bereits vor dem endgültigen Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Mehdi Carcela-González

RA, 25, MAR | Standard Lüttich – > Benfica Lissabon

Der Marokkaner Mehdi Carcela-González verlässt Standard Lüttich zum zweiten Mal und wechselt nach Portugal. Im Jahr 2011 war Carcela-González um fast sechs Millionen Euro zu Anzhi Makhachkala gewechselt, nur um zwei Jahre später wieder nach Lüttich zurückzukehren. Benfica Lissabon bezahlte nun zwei Millionen Euro um den 25-Jährigen bis 2020 zu binden.

Iago Aspas

ST, 27, ESP | FC Sevilla – > Celta Vigo

Vor zwei Jahren wechselte Iago Aspas von Celta Vigo zum FC Liverpool. Die Reds bezahlten stolze neun Millionen Euro für den Spanier, aber Iago passte in keinster Weise zum Premier-League-Klub. Nach einem Jahr wurde der Angreifer an den FC Sevilla verliehen, mit dem er die Europa League gewinnen konnte. Neben sieben Toren im spanischen Cup erzielte der 27-Jährige aber nur zwei Ligatore und einen Treffer im Europacup. Iago Aspas wechselt nun zurück zu Celta Vigo. Der spanische Klub bezahlte vier Millionen Euro an Liverpool und holt den verlorenen Sohn damit nach Hause.

Rodrigo Caio

IV, 21, BRA | Sao Paulo – > FC Valencia

Der FC Valencia verstärkt sich mit dem großen brasilianischen Defensivtalent Rodrigo Caio. Bereits im Alter von 17 Jahren debütierte Caio für den FC Sao Paulo, im Jahr 2013 wurde er zum Stammspieler. Im letzten Jahr wurde der Innenverteidiger durch einen Kreuzbandanriss massiv zurückgeworfen, aber in der neuen Saison 2015 kam der U21-Teamspieler noch stärker zurück. Valencia bezahlte beachtliche 12,5 Millionen Euro an den brasilianischen Topklub, um den brasilianisch-italienischen Doppelstaatsbürger zu verpflichten.

Roman Bürki

TW, 24, SUI | SC Freiburg – > Borussia Dortmund

Der BVB bediente sich beim Absteiger aus Freiburg und holte den Schweizer Roman Bürki. Der 24-Jährige kostete 3,5 Millionen Euro und unterschrieb in Dortmund einen Vierjahresvertrag. Bürki war in der letzten Saison Stammtorhüter beim SC Freiburg und verpasste keine Minute. Während dieser Zeit bestritt der Keeper auch seine ersten beiden Partien für die Schweizer Nationalmannschaft.

Kristijan Dobras

OM, 22, AUT | SC Wiener Neustadt – > SK Sturm Graz

Erwartungsgemäß folgt Kristijan Dobras dem Absteiger aus Wiener Neustadt nicht in die zweite Spielklasse. Der Ex-Rapidler schließt sich dem SK Sturm Graz an und soll den Sturm-Kader in der Breite verstärken. Nachdem etwa David Schloffer eine schwache Saison spielte, soll der in Varazdin geborene offensive Mittelfeldspieler für frischen Wind im Spiel Sturms sorgen.

Sven Ulreich

TW, 26, GER | VfB Stuttgart – > FC Bayern München

Nach acht Profisaisonen beim VfB Stuttgart – in fünf war er Stammkeeper – wechselt Sven Ulreich zum deutschen Meister. Der FC Bayern bezahlte 3,5 Millionen Euro an den VfB Stuttgart und holte Ulreich als Ersatztorhüter. Pepe Reina wird den Verein verlassen, was bedeutet, dass sich an der Situation des jungen ÖFB-Legionärs Ivan Lucic nichts ändern wird. Ulreich spielte zuletzt 17 Jahre am Stück für die Schwaben und stand einst im Kasten diverser deutscher Nachwuchsnationalteams.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.