Die Transferzeit neigt sich dem Ende zu und sowohl nationale, als auch internationale Vereine schlagen nun noch einmal so richtig auf dem Transfermarkt zu....

AC Milan - Wappen mit FarbenDie Transferzeit neigt sich dem Ende zu und sowohl nationale, als auch internationale Vereine schlagen nun noch einmal so richtig auf dem Transfermarkt zu. abseits.at analysiert einige Transfers, die von der breiten Masse vielleicht nicht sofort bemerkt werden und wird in separaten Artikeln die Toptransfers des Sommers genauer unter die Lupe nehmen.

Bryan Cristante

19, ZM, ITA | AC Milan – > Benfica

Beim AC Milan kam der 19-jährige zentrale Mittelfeldspieler Bryan Cristante kaum zu Spielen. Da kommt der Transfer zu Benfica Lissabon für den italienischen U19-Teamspieler gerade rechtzeitig, zumal Benfica dafür bekannt ist, junge talentierte Spieler weiterentwickeln zu können. Cristante unterschrieb bei den Portugiesen einen Fünfjahresvertrag und kostete sechs Millionen Euro Ablöse.

Sandro

25, DM, BRA | Tottenham Hotspur – > Queens Park Rangers

Bei den Spurs blieb der brasilianische Sechser Sandro unter den Erwartungen. Im Sommer 2010 war er von Internacional um zehn Millionen Euro zu Tottenham gewechselt, Stammspieler war er aber nicht immer. Auf seine beste Saison in London, 2012/13, folgte wieder eine ernüchternde Spielzeit 2013/14. Nun wechselt Sandro innerhalb der Premier League zu den Queens Park Rangers, die fast acht Millionen Euro auf den Tisch legten und Sandro einen Dreijahresvertrag gaben.

Micah Richards

26, RV, ENG | Manchester City – > AC Fiorentina (leihweise)

Der körperlich enorm robuste Außenverteidiger Micah Richards wechselt leihweise von Manchester City zur Fiorentina, die eine Million Euro Leihgebühr an die Citizens überwies. Richards‘ Vertrag endet allerdings mit Saisonende, wodurch es sehr wahrscheinlich ist, dass der 13-fache englische Nationalspieler nicht mehr nach Manchester zurückkehren wird.

Teemu Pukki

24, ST, FIN | Celtic Glasgow – > Bröndby IF (leihweise)

Bröndby rüstet weiterhin kräftig auf, um wieder zu alter Stärke zu finden. Nachdem die Kopenhagener bereits Daniel Agger von Liverpool verpflichteten, kommt nun auch der Finne Teemu Pukki zu den Gelb-Blauen. Im Gegensatz zu Agger kommt Pukki aber nur leihweise und wird im nächsten Sommer wieder zu Celtic zurückkehren. Bei den Schotten konnte sich Pukki nie in der ersten Elf festspielen und erzielte bisher nur sieben Ligatreffer.

Dória

19, IV, BRA | Botafogo – > Olympique Marseille

Lange Zeit schon gilt der Brasilianer Matheus Dória Macedo, kurz Dória, als eines der Toptalente des Landes. Bei Botafogo war der 189cm große Innenverteidiger Stammspieler seit er 17 Jahre alt ist. Lange Zeit munkelte man über den möglichen nächsten Arbeitgeber des Brasilianers, der auch schon einmal für die Selecao auflief. Nun steht fest: Dória wechselt für fünf Jahre nach Frankreich und unterschrieb dort bei Olympique Marseille. Die Hellblauen bezahlten fünf Millionen Euro Ablöse und werden mit Dória, so dessen Entwicklung nach Erwartung weiterverläuft, noch sehr viel Freude haben und Geld machen…

Giacomo Bonaventura

25, LA, ITA | Atalanta Bergamo – > AC Milan

Der AC Milan verstärkt sich für die nächsten fünf Jahre mit dem flexiblen Offensivspieler Giacomo Bonaventura. Der 25-Jährige fühlt sich auf der Linksaußenposition am wohlsten, kann aber auch im offensiven Mittelfeld und als Rechtsaußen aufgeboten werden. Atalanta Bergamo darf sich über eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro freuen.

Alexander Kacaniklic

23, LA, SWE | FC Fulham – > FC Kopenhagen (leihweise)

Der schwedische Teamspieler Alexander Kacaniklic fand in Dänemark einen neuen Verein. Der trickreiche Linksaußen, der die letzten knapp vier Jahre bei Fulham unter Vertrag stand und dort auch noch bis 2016 Vertrag hat, wechselt leihweise zum FC Kopenhagen, der den Saisonstart in Dänemark mit nur acht Punkten aus sechs Spielen verpatzte. Kopenhagen gab in der diesjährigen Sommertransferzeit über acht Millionen Euro für neue Spieler aus.

James McArthur

26, ZM, SCO | Wigan Athletic – > Crystal Palace

Der 26-jährige Schotte James McArthur wird die nächsten drei Jahre Crystal Palace verstärken. Bisher spielte der kampfkräftige Mittelfeldspieler für Wigan Athletic, denen er in der vergangenen Saison in die zweite englische Leistungsklasse folgte. Der 15-fache Nationalspieler kostete Crystal Palace fast neun Millionen Euro Ablöse.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.