Seit kurzem liefern wir euch regelmäßig ein nationales und internationales Transferupdate – und zwar abseits der Transfers, die ohnehin in jeder Zeitung oder auf... Transferupdate: Neue Klubs für Pasanen und Cziommer, Aufstiegsversicherung für die Rangers und Wettrüsten in Russland

Seit kurzem liefern wir euch regelmäßig ein nationales und internationales Transferupdate – und zwar abseits der Transfers, die ohnehin in jeder Zeitung oder auf jeder Homepage nachzulesen sind. Wir wollen dabei hoffnungsvolle Talente, ehemalige Legionäre der tipp3 Bundesliga und andere interessante Spieler beleuchten und unsere Leser auf dem Laufenden halten, welcher Spieler bzw. Klub in Zukunft im Auge zu behalten ist.

Dean Shiels – > Glasgow Rangers

Wenige Tage nachdem wir über die kürzlichen Transferaktivitäten der Glasgow Rangers berichteten, verpflichtete der zwangsrelegierte Traditionsverein seine „Aufstiegsversicherung“. Für die nächsten vier Jahre geht der Nordire Dean Shiels für die Blauen auf Torjagd. Der 27-Jährige spielte zehnmal im nordirischen Nationalteam und stürmte zuletzt für den Premier-League-Klub Kilmarnock. In der vergangenen Saison erzielte er 15 Pflichtspieltore, davor kickte er in England für die Doncaster Rovers und fast fünf Jahre für die Hibernians in Edinburgh. Davor wiederum spielte Shiels im Nachwuchs von Arsenal. Der 180cm große Angreifer ist ab sofort der Torgarant für die Rangers und kaum jemand zweifelt daran, dass er in der vierten Spielklasse Schottlands nicht eine beachtliche Anzahl an Toren erzielen wird.

Mohammed Zidan – > Bani Yas

Seit 2005 spielte der Ägypter Mohammed Zidan in Deutschland. Werder Bremen, FSV Mainz 05, Hamburger SV und Borussia Dortmund hießen die Stationen, doch wirklich überzeugen konnte der technisch hochveranlagte Offensivspieler nur in Mainz. Nun wechselt er in die Vereinigten Arabischen Emirate und geht dort bis 2014 für Bani Yas auf Torjagd. Bei den Blau-Schwarzen aus Abu Dhabi spielen derzeit auch Francisco Yeste (früher Bilbao und Olympiakos), sowie der algerische Routinier Ismael Bouzid. In der Liga stürmen auch Kicker wie Grafite, Luis Jimenez (Al-Ahli), Asamoah Gyan, Ignacio Scocco (Al-Ain) und Ricardo Oliveira (Al-Jazira).

Rasmus Elm – > ZSKA Moskau

Der schwedische Teamspieler Rasmus Elm verlässt AZ Alkmaar und wechselt bis Sommer 2015 nach Russland. Der 24-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb nach drei Jahren in der niederländischen Eredivisie bei ZSKA Moskau, das nun Zenit St.Petersburg seine Vormachtstellung streitig machen und erstmals seit 2006 russischer Meister werden möchte.

Kim Källström – > Spartak Moskau

Mit dem 95-fachen Teamspieler Kim Källström wechselt ein weiterer Topspieler in die russische Liga. Nach sechs Jahren bei Olympique Lyon folgt Källström dem Ruf des Geldes und wechselt in die immer stärker werdende Premier Liga zu Spartak Moskau.

Manuel Almunia – > Watford

Die letzten zwei Jahre waren schwer für den 35-jährigen Manuel Almunia. Bei Arsenal stand er auf dem Abstellgleis und auch ein Leihgeschäft mit West Ham United fruchtete nicht. Nun erhielt der Spanier einen Einjahresvertrag bei Watford, das in die Premier League aufsteigen will. Der Ex-Klub von Andreas Weimann verstärkte sich zudem mit fünf Leihspielern aus Italien und Spanien: Der Schweizer Almen Abdi, der Kameruner Steve Beleck und der Tscheche Marek Vydra kommen leihweise von Udinese, der englisch-schottische Rechtsaußen Ikechi Anya und ein weiterer Tscheche, Daniel Pudil, wechseln leihweise von Granada an die Vicarage Road.

Erik Huseklepp – > Brann Bergen

Die Experten möchten es kaum glauben, aber die Italien- und Englandabenteuer des 27-jährigen Erik Huseklepp waren nicht von Erfolg gekrönt. Der norwegische Teamspieler galt als eines der größten Talente des Landes und kam so zu Engagements beim AS Bari, Portsmouth und Birmingham City. Aber wirklich akklimatisieren konnte sich der 27-Jährige dort nie. Nun unterschrieb er bis Winter 2016 bei seinem Stammklub Brann Bergen und die Liga kann sich angesichts der nochmal gesteigerten Klasse des Angreifers bzw. Flügelspielers schon jetzt warm anziehen.

Petri Pasanen – > Aarhus GF

In Salzburg wurde der 31-jährige Finne Petri Pasanen trotz Gewinn des Doubles nie wirklich glücklich. Zu häufig und massiv waren seine Schnitzer – ab sofort kann er zwei Jahre lang in Dänemark beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Für Aarhus GF kam der 70-fache finnische Teamspieler bereits in seinem ersten Ligaspiel zum Einsatz – und sah prompt bei einem Gegentor nicht gut aus.

Simon Cziommer – > Vitesse Arnheim

Auch der 31-jährige Deutsche Simon Cziommer bekam in Salzburg keinen neuen Vertrag und wechselt daher in vertraute Gefilde: Vitesse Arnheim heißt der neue Arbeitgeber des Mittelfeldspielers – und die niederländische Liga kennt Cziommer bestens, denn er kickte vor seiner Zeit in Salzburg fünf Jahre für Twente Enschede, zwei Jahre für AZ Alkmaar, ein Jahr für den FC Utrecht und ein halbes Jahr für Roda Kerkrade. Den bisherigen 8 ½ Jahren in Holland wird nun noch ein bisschen Zeit hinzugefügt.

Rafael – > Dynamo Kiev

Die Hertha verliert einen ihrer besten Spieler – darf dafür ein ansehnliches Geldbad nehmen… der 27-jährige Brasilianer Rafael wechselt um stolze acht Millionen Euro zu Dynamo Kiev und unterschrieb in der ukrainischen Hauptstadt einen Vertrag bis 2016.

Aleksandr Hleb – > BATE Borisov

Die Visitenkarte des ehemaligen weißrussischen Teamspielers Aleksandr Hleb kann sich sehen lassen: In den letzten Jahren spielte der offensive Mittelfeldspieler mit der feinen Technik für Barcelona, Arsenal, Wolfsburg, Stuttgart und Birmingham City. Zuletzt stand er bei Krylija Sovetov Samara in Russland unter Vertrag. Nun dürfte Hleb aber seine für weißrussische Verhältnisse große Karriere ausklingen lassen und wechselt zurück zu BATE Borisov, wo er Ende der 90er groß wurde.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.