Die richtig großen Transfers wird’s wohl erst nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen... Transferupdate: Valencia holt Portugal-Evergreen Nani, Neustädter wechselt nach Istanbul

Nani - PortugalDie richtig großen Transfers wird’s wohl erst nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen für die neue Saison stellen. Diese Transfers  gingen in den letzten Tagen über die Bühne.

Denis Suárez

OM, 22, ESP | Villarreal CF – > FC Barcelona

In der vergangenen Saison hatte der Ex-Barca-Spieler Denis Suárez bei Villarreal eine gute Figur gemacht. Die Katalanen holen den verlorenen Sohn daher via Rückkaufoption zurück und müssen nur knapp 3,5 Millionen Euro berappen. Villarreal wiederum hat diverse Weiterverkaufsklauseln und auch ein ihrerseitiges Rückkaufsrecht in den Vertrag schreiben lassen. Offiziell soll Suárez nun bis 2020 beim FC Barcelona bleiben.

Ante Budimir

ST, 24, CRO | FC Crotone – > Sampdoria Genua

In Deutschland floppte der kroatische Angreifer Ante Budimir völlig. Für den FC St.Pauli erzielte er in 19 Zweitligaspielen kein einziges Tor. Vor der Saison 2015/16 wechselte Budimir aber leihweise in die Serie B zu Crotone und begann sofort zu treffen. 16 Saisontore in der Serie B standen nach der Saison unterm Strich. Crotone verpflichtete Budimir vor wenigen Tagen fix um eine Million Euro von St.Pauli und verkaufte den 24-Jährigen nur fünf Tage später um 1,8 Millionen an Sampdoria Genua weiter. Beim Fünfzehnten der vergangenen Serie-A-Saison unterschrieb Budimir einen Vierjahresvertrag.

Ante Rebic

ST, 22, CRO | AC Fiorentina – > Eintracht Frankfurt (leihweise)

Ebenfalls in Italien kickte zuletzt Ante Rebic. Der talentierte Angreifer konnte sich in den letzten drei Jahren zunächst bei RB Leipzig und dann bei der Fiorentina und Hellas Verona nicht durchsetzen, gehört aber noch bis 2018 dem AC Fiorentina, der keine Verwendung mehr für den Kroaten hat. Eintracht Frankfurt leiht den 22-Jährigen nun für ein Jahr inklusive Kaufoption aus, nachdem mögliche Leihgeschäfte mit Hoffenheim und Hertha BSC nicht zustandekamen.

Roman Neustädter

IV/DM, 28, RUS/GER | FC Schalke 04 – > Fenerbahce Istanbul

Wie bereits angekündigt verlässt der russische Nationalspieler Roman Neustädter den FC Schalke04 nach vier Jahren und wechselt doch etwas überraschend in die Türkei. Zuletzt hatten sich Klubs wie die AS Roma, Fiorentina, Wolfsburg und Leverkusen um den spielintelligenten Defensivmann bemüht. Am Ende wurde es aber Fenerbahce Istanbul, das den Meistertitel 2016/17 als Muss herausgab.

Florent Sinama-Pongolle

ST, 31, FRA | Dundee United – > Chainat Hornbill FC

In jungen Jahren galt der flexible Offensivspieler Florent Sinama-Pongolle als eines der größten Talente des französischen Fußballs. Er kickte für den FC Liverpool, Atlético Madrid und Sporting Lissabon, bis der rasante Abstieg kam. Der heute 31-Jährige, der 2008 sogar im französischen Nationalteam spielte, war für das Leben als Fußballprofi nicht geboren und wurde durchgereicht: Real Saragossa, AS Saint-Étienne, FK Rostov, Chicago Fire, Lausanne Sport und zuletzt Dundee United waren die weiteren Stationen Sinama-Pongolles. Durchsetzen konnte er sich allerdings nirgendwo. Nun wechselt der auf La Reunion geborene Offensivmann nach Thailand. Beim Chainat Hornbill Football Club ist er der bekannteste Spieler auf der Gehaltsliste.

Nani

RA, 29, POR | Fenerbahce Istanbul – > FC Valencia

Erstmals in seiner Karriere wird der portugiesische Evergreen Nani in Spanien spielen. Nachdem er zuletzt ein Jahr bei Fenerbahce Istanbul zubrachte und nie vollends glücklich wurde, wechselt der mittlerweile 101-fache Teamspieler zum FC Valencia. Die Fledermäuse bezahlen für Nani die festgeschriebene Ablösesumme von 8,5 Millionen Euro und gaben ihm einen Vertrag bis 2019. Zuvor hatten auch Stoke City, Everton und Inter Mailand Interesse am 29-Jährigen bekundet.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.