Die Transferzeit ist zu Ende und sowohl nationale, als auch internationale Vereine schlugen nun noch einmal so richtig auf dem Transfermarkt zu. abseits.at analysiert... Transferupdate | Welbeck ist ein „Gunner“, Kranjcar bleibt in London und Negredo verstärkt Valencia

Arsenal - Wappen mit FarbenDie Transferzeit ist zu Ende und sowohl nationale, als auch internationale Vereine schlugen nun noch einmal so richtig auf dem Transfermarkt zu. abseits.at analysiert einige Transfers, die von der breiten Masse vielleicht nicht sofort bemerkt werden und wird in separaten Artikeln die Toptransfers des Sommers genauer unter die Lupe nehmen.

Danny Welbeck

23, ST, ENG | Manchester United – > FC Arsenal

Bei Man. United war er nicht gesetzt, im Nationalteam hingegen schon: Danny Welbeck gilt zwar als riesiges Talent, ist aber kein Spieler, der für die Red Devils unersetzbar war. In der vergangenen Saison erzielte er neun Tore in 25 Premier-League-Spielen, in denen er allerdings zehnmal von der Bank kam. Nun trat der FC Arsenal auf den Plan und verpflichtete Welbeck um 20 Millionen Euro. Der 23-jährige Angreifer unterschrieb einen Vertrag bis 2019.

Toby Alderweireld

25, RV, BEL | Atlético Madrid – > FC Southampton (leihweise)

Der 38-fache Nationalspieler Belgiens, Toby Alderweireld, verlässt den spanischen Meister und heuert in der Premier League an. Der ehemalige Ajax-Stammspieler kann auf der rechten Abwehrseite und in der Innenverteidigung aufgeboten werden und wechselt leihweise zum FC Southampton. Alderweireld soll 2014/15 den zu Arsenal abgewanderten Calum Chambers ersetzen.

Alvaro Negredo

29, ST, ESP | Manchester City – > FC Valencia (leihweise)

Bei den Citizens kam der Spanier Alvaro Negredo nicht gerade groß raus – in der Primera División wusste er jedoch schon immer wo das Tor steht. Für Sevilla erzielte er in 139 Spielen in La Liga 69 Tore. Jetzt sicherte sich der FC Valencia leihweise die Dienste des 21-fachen Teamspielers der Furia Roja. Negredo wird aufgrund eines Mittelfußbruchs aber erst wieder im November einsatzfähig sein.

Niko Kranjcar

30, OM, CRO | Dynamo Kiev – > Queens Park Rangers (leihweise)

Die Queens Park Rangers sicherten sich die Dienste des 30-jährigen Edeltechnikers Niko Kranjcar für ein weiteres Jahr. Dynamo Kiev, wo der Austro-Kroate noch bis 2016 Vertrag hat, hat auch in der Saison 2014/15 keine Verwendung für den Sohn von Rapid-Legende Zlatko Kranjcar. Somit heißt es auch für besonders nostalgische Rapid-Fans „bitte warten“: In nahezu jeder Transferperiode hofft man im grün-weißen Fanlager auf die Verpflichtung Kranjcars, dessen erster Verein Rapid war und der durch seinen Vater praktisch im Hanappi-Stadion aufwuchs.

Davidson Drobo-Ampem

26, IV, GER | Esbjerg fB – > FC Wacker Innsbruck

Wacker Innsbruck verstärkt sich für ein Jahr mit dem in Ghana geborenen Deutschen Davidson Drobo-Ampem, der bereits auf ein wenig Erfahrung in der deutschen Bundesliga und etwas mehr Erfahrung in der 2. deutschen Bundesliga und der Europa League zurückblicken kann. Drobo-Ampem ist ein Innenverteidiger, der aber auch auf beiden Außenverteidigerpositionen aufgeboten werden kann und spielte die letzten 2 ½ Jahre bei Esbjerg in Dänemark, wo er unter anderem in der Europa League Gruppenphase auf Red Bull Salzburg traf.

David Domej

18, IV, AUT | SK Rapid Wien II – > Hajduk Split

Lange Zeit galt David Domej als eines der größten Talente im Rapid-Nachwuchs. Allerdings wurde der Innenverteidiger in seiner Entwicklung gebremst, da er schon zweimal am Kreuzband operiert werden musste. Nun wechselt Domej für drei Jahre zu Hajduk Split und man darf gespannt sein, ob sich der 18-jährige Austro-Kroate, der in der zweiten Mannschaft des SK Rapid nur zu einem Einsatz kam, in Kroatien durchsetzen kann.

Tom Cleverley

25, ZM, ENG | Manchester United – > Aston Villa (leihweise)

Der zentrale Mittelfeldspieler Tom Cleverley wechselt leihweise von den Red Devils nach Birmingham. Aston Villa sicherte sich die Dienste des 13-fachen Nationalspielers für eine Saison, nachdem dieser sich auch in seiner dritten Saison bei Manchester United nicht in die erste Mannschaft spielen konnte.

Marco van Ginkel

21, ZM, NED | FC Chelsea – > AC Milan (leihweise)

Das niederländische Toptalent Marco van Ginkel wird in der neuen Saison gegen 400.000 Euro Leihgebühr für den AC Milan auflaufen. Chelsea verpflichtete den 21-jährigen Techniker vor einem Jahr um fast zehn Millionen Euro von Vitesse Arnheim, aber auch wenn Van Ginkel weiterhin eine Stütze in Hollands U21-Team ist, brachte er es bei Chelsea bisher nur auf zwei Einwechslungen in der Premier League.

Stefan Scepovic

24, ST, SRB | Sporting Gijon – > Celtic Glasgow

Celtic Glasgow, einer der Salzburger Gegner in der Europa-League-Gruppenphase, verstärkte sich nach Teemu Pukkis Abgang zu Bröndby IF mit dem serbischen Angreifer Stefan Scepovic. In der abgelaufenen Saison erzielte der 186cm große Stürmer 23 Tore in 39 Segunda-División-Spielen für Sporting Gijon. Davor tingelte der Serbe durch die Welt und spielte unter anderem in Israel, Belgien und Italien. Für die Nationalmannschaft kam er bisher zu acht Einsätzen, was sich durch seinen Wechsel zum schottischen Meister aber auch ändern sollte. Scepovic unterschrieb in Schottland einen Vierjahresvertrag und kostete 2,5 Millionen Euro Ablöse.

Anthony Annan

28, DM, GHA | FC Schalke 04 – > HJK Helsinki

Rapid-Bezwinger HJK Helsinki rüstet für die Europa-League-Gruppenphase auf: Anthony Annan, jahrelang Dauerreservist beim FC Schalke 04 wechselt nach Finnland und soll das defensive Mittelfeld des Meisters stabilisieren. Annan spielte zuvor leihweise für Osasuna und Vitesse Arnheim, war vor seinem Transfer zu Schalke Stammspieler bei Rosenborg BK und absolvierte 67 Länderspiele für Ghana. Der Kauf des ghanaischen Sechsers gilt in Finnland demnach als Sensation. Annan kommt ablösefrei, aber vorerst nur bis zum Jahresende 2014 – also bis zum zu erwartenden Aus von HJK in der Gruppenphase.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.