Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Nicolas González... Um 500.000€ gekauft, um 68 Millionen verkauft: Leicesters Super-Deal mit Mahrez

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Nicolas González

ST, 20, ARG | Argentinos Juniors – > VfB Stuttgart

Hochinteressanter Neuzugang beim VfB Stuttgart: Die Schwaben sicherten sich für fünf Jahre die Dienste von Nicolas González. Der 20-jährige Argentinier spielte zuletzt bei den Argentinos Juniors und erzielte in der vergangenen Saison sieben Tore in 24 Partien. Stuttgart bezahlte 8,5 Millionen Euro für den Mittelstürmer und die Argentinos Juniors halten eine Weiterverkaufs-Beteiligungsklausel von 12%. González ist nach Maffeo, Sosa, Kempf, Castro und Didavi bereits der sechste Neue, der für die Kampfmannschaft eingeplant ist.

Riyad Mahrez

RA, 27, ALG | Leicester City – > Manchester City

Im Jänner 2014 holte Leicester City den Algerier Riyah Mahrez um gerademal 500.000 Euro aus Le Havre. 4 ½ Jahre und einen Sensationsmeistertitel später wechselt Mahrez zu Manchester City – und kostet die Citizens 68 Millionen Euro. Mahrez wird damit wohl zum lohnendsten Geschäft der Fußballgeschichte. Für Leicester erzielte Mahrez in 179 Spielen 48 Tore, bereitete 38 weitere vor und war maßgeblich am Meistertitel 2016 beteiligt. Im selben Jahr wurde er zudem zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt. Mahrez ist der erste Hochkaräter, den sich Manchester City in der laufenden Transferperiode sicherte. Zuvor war mit Philippe Sandler nur ein junger niederländischer Innenverteidiger gekommen.

Marco Sahanek

OM, 28, AUT | Floridsdorfer AC – > Admira Wacker Mödling

Nach acht Jahren kehrt der Wiener Marco Sahanek zur Admira zurück. Der 28-Jährige ist ein klassisches „Ewiges Talent“, der zwar das Zeug für ganz oben hatte, aber stets den Absprung verpasste. In der höchsten österreichischen Spielklasse kam Sahanek bisher nur zu elf Einsätzen, während er es in der zweiten Liga bei mehreren Vereinen auf 172 Spiele, 34 Tore und 44 Assists brachte. In der vergangenen Saison spielte er im Frühjahr für den FAC und im Herbst für Hibernians Paola auf Malta.

Clément Lenglet

IV, 23, FRA | FC Sevilla – > FC Barcelona

Nach nur 1 ½ Jahren in Sevilla kehrt der französische Innenverteidiger Clément Lenglet weiter zum FC Barcelona. Der FC Sevilla macht mit dem 23-Jährigen ein gutes Geschäft: Verpflichtet wurde er um 5,4 Millionen Euro von Nancy, nun muss der FC Barcelona 36 Millionen berappen, um Lenglet für fünf Jahre nach Katalonien zu holen. Und hier geht es zudem um einen Spieler, der noch kein einziges A-Länderspiel für sein Land bestritt. Lediglich in den Nachwuchsnationalteams kam Lenglet zum Einsatz. Für Sevilla bestritt er 73 Pflichtspiele und erzielte vier Tore. Erst vor wenigen Tagen hatte Barcelona den Brasilianer Arthur um 31 Millionen Euro von Gremio verpflichtet. Abgegeben wurde bisher nur Andrés Iniesta und Paulinho.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen