Was sagten eigentlich die Fans des SK Rapid Wien zum 2:2 im gestrigen Wiener Derby? Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem... Die (wechselhaften) Meinungen der Rapid-Fans zum 2:2 im Wiener Derby

Fans RapidWas sagten eigentlich die Fans des SK Rapid Wien zum 2:2 im gestrigen Wiener Derby? Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, umgehört!

Tomy14: „Nicht Fisch nicht Fleisch. Ich nehm ein X im Derby normalerweise gern mit, aber diese Veilchen kann man schlagen. Schwer in Worte zu fassen das Ganze.“

Rotronik: „Heute wenigstens 110 % gegeben. Da ist das Ergebnis meiner Meinung nach nicht so wichtig. Das Team hat alles gegeben.“

LaDainian: „Zweimal einen Rückstand aufgeholt, wohl das Positivste. Zokis Wechsel einmal mehr komplett irr. Das ist nur mehr gaga was er aufführt. Starkl wieder einmal komplett unsichtbar, Behrendt rotgefährdet darf 90+ Minuten durchspielen. Kainz, einen der Besten, nimmt er raus.“

Gibson: „Zoki damit gerettet. Das wird eine mühsame Saison werden. Ergebnis täuscht über die Probleme hinweg.“

zachonaut: „Es war zwar noch nicht alles Gold, aber für mich glänzt das Spiel jetzt schon ein wenig mehr als noch am Donnerstag in Helsinki. Die Gegentore dumm, keine Frage, aber vorne ist doch schon ein wenig was gegangen und – wenn jetzt noch ein wenig an den Zahnrädern gedreht wird – sollte jetzt noch mehr gehen. Behrendt gehört in der Startaufstellung durch Schwab ersetzt, dazu Dibon statt M. Hofmann und ich bin überzeugt, dass wir dann langsam auch zu unserer Form finden werden.“

selectah: „Ich finde es nach wie vor unpackbar, dass Barisic die gesamte Offensivreihe im Mittelfeld ausgewechselt hat, noch dazu bei Rückstand und einem inferior spielenden / rotgefährdeten Behrendt. So eine Bankrotterklärung.“

Flanagan: „Ich verstehe nicht, wie viele mit dieser Leistung zufrieden sein können. Gott sei Dank die Austria im Moment mindestens, wenn nicht noch mehr, am Sand als Rapid. Diese Austria muss man schlagen, alles andere ist nicht akzeptabel.“

little beckham: „Es wird halt mehr und mehr deutlich, dass die Kaderplanung wieder mal komplett verschlafen wurde. Zwei Verletzte und schon ist man in seinen Möglichkeiten komplett beschränkt. Zig zentrale Midfielder, dafür auf anderen Positionen wenig bis gar keine Alternativen. Zokis Wechsel waren natürlich eine nette Kirsche am Katastrophenkuchen.“

Ipoua #24: „Ich weiß, es ist so mühsam derzeit und auch ich bin genervt, muss aber zugeben dass es heute zumindest ein Spiel mit guten Kurzpässen war (nicht immer, aber großteils) und man hat gemerkt, dass die Mannschaft gewinnen will – das kann man ihnen nun heute trotz Unentschieden nicht ankreiden.“

Oldergod: „Leider konnten wir immer nur bei Rückstand Druck ausüben, die Phase zwischen dem 1:1 und dem Elfer hat mir gar nicht gefallen. Unter dem Strich muss man den Punkt mitnehmen, mehr war heute, wie ich finde, nicht drin.“

filippinho: „Fazit: 2 extrem dumme Gegentore, aber zumindest in HZ1 im Rahmen des taktischen Korsetts und der offensichtlichen Kadermängel gut in die Partie gefunden. Und endlich, ja endlich einmal mehr als 2 Tore erzielt. Hauptsache die Abwärtsspirale ist zumindest für den Moment einmal gestoppt… Langfristig wird sich das Zokizaka nicht durchsetzen, aber kurz- und mittelfristig braucht die Mannschaft jetzt einfach Erfolge um zumindest mental wieder zu sich zu finden. Umso mehr vor einem so wichtigen Spiel wie der Partie am Donnerstag!“

flo_gw: „Die Burschen haben heute sehr gut gekämpft, war schon wesentlich besser als zuletzt… Schaub, Beric und auch Kainz haben mir gut gefallen! Auch Schwab war ein Lichtblick…über Schörgenhofer sag ich nichts, für mich war‘s klar kein Elfer!!!“

bashtart: „Alle regen sich über die Wechsel von Barisic auf aber vergessen, dass Schwab den Ausgleich gemacht hat. Im Prinzip ist ein Unentschieden in Favoriten okay. Viel wichtiger wird das Rückspiel gegen Helsinki…“

filippinho: „Behrendt rotgefährdet UND unsicher. Hofmann war vielleicht körperlich nimmer auf der Höhe, was ich nicht beurteilen kann. Insgesamt sorgt er trotzdem immer wieder für die notwendige Ordnung, insofern war ich zumindest überrascht. Schaub ist einer der wenigen, der für spielerische Überraschungen sorgen konnte….am Seltsamsten fand ich jedenfalls die Auswechslung von Kainz, den ich für einen wichtigen Spieler in unserem Offensivspiel halte. Ich finde es jedenfalls relativ unorthodox die gesamte Kreativreihe auszuwechseln, auch wenn es mit Schwab auf Hofmanns Position doch noch einigermaßen gut gegangen ist.“

Guardiola16: „Das Ergebnis ist nach diesem Spielverlauf sehr sehr in ordnung, nehm ich gerne. Mannschaft hat brav gefightet und sich den Punkt verdient. Die Wechsel waren trotzdem jenseitig und mir geht‘s auf die Nerven, dass wir oftmals einem Spieler zuschauen müssen, der an der Grenze zur Roten wandelt. Das ist schon sehr oft nicht gut gegangen und wäre jedes mal zu verhindern gewesen. Schwab mit einem tollen Erfolgserlebnis, das ihm hoffentlich Auftrieb gibt und Beric mit einem bussifeinen Tor.“

Splinta: „Gar nicht so schlimm finde ich. Leistung war besser als zuletzt und auch etwas mehr Wille war zu sehen. Isoliert betrachtet, passt das Ergebnis. Wenn man schon so früh in Rückstand gerät, dann is es einfach sehr schwierig, aber wir haben uns zwei Mal zurückgekämpft und Mal mehr als nur ein Tor geschossen.“

Johncena09: „Kaum spielt der Gegner einmal mit, läufts auch bei uns besser und man muss sich nicht mit 80% Ballbesitz um den 16er spielen. Für Helsinki ist zu hoffen, dass man zumindest den Kampfgeist und den Willen etwas zu erreichen vom heutigen Spiel mitnimmt. Mit zwei finnischen 5er-Ketten wird das brutal schwer werden.“

pv13: „Wir haben ja gewusst dass wir Geduld brauchen werden – und ich bin noch immer optimistisch, aus dem Kader kann was werden.“

derfalke35: „Die Partie war ganz ok, der Elfer war halt unglücklich, aber den kann man so geben, wenn die Austria Pech hat macht Schwab schon zuvor das 2:2, wenn wir Pech haben machen die das 3:1, also für mich ein gerechtes Unentschieden, Kampfgeist war bei uns wieder vorhanden, warum Grahovac nie ran darf würde mich interessieren.“

Spechtl: „Allgemein bin ich mit unserer Leistung ganz zufrieden. Die Körpersprache war im Gegensatz zu den vorigen Partien um einiges besser. Unentschieden geht definitiv in Ordnung und ich bin auch der Meinung, dass wir besser damit leben können. Positiv ist mir ein Schwab aufgefallen. Der hat viel, frischen Wind hinein gebracht und im Endeffekt den verdienten Ausgleich erzielt.“

Indurus: „Schlussendlich sind wir nicht zuletzt aufgrund des Spielverlaufs mit dem Punkt gut bedient. Mit ein bissl Glück hätten wir das Ding geholt, mit ein bisschen weniger Glück hätten die Violetten die Serie gebrochen. Nach 20 Sekunden hatte ich ehrlich gesagt schon Angst, dass sie uns nur so um die Ohren rennen. Umso bemerkenswerter und positiver (und auch das sollte man ruhig nicht aussparen) wie wir ins Spiel zurück gefunden haben und dann die 1. HZ meiner Meinung nach sogar die besseren waren. Hälfte Zwei gehörte dann wieder den Violetten, weshalb man dann in Summe mit dem Punkt zufrieden sein muss.“

Audi: „In letzter Zeit war ich oft sauer und hab die Burschen auch oft hart kritisiert. Und auch meiner Meinung nach zu ein eierloses Spiel ohne sich gegen eine drohende Niederlage zu wehren vorgeworfen. Heute war nicht alles super, und es wurden auch viele haarsträubende Fehler gemacht. Aber sie haben sich gewehrt, aufgebäumt und nicht unterkriegen lassen. Erstes Tor war sogar sehr schön herausgespielt. Also ein kleiner Lichtblick.“

j.d.: „Wieso wird hier ständig der tolle Einsatz gelobt, das war bitte ein Derby, da ist sowas Grundvoraussetzung. Es bleiben, 6 Punkte aus ebensovielen Spielen, 12 Punkte Rückstand auf den WAC, 6 geschossene Tore in 6 Spielen (davon 1 Elfer) und großteils Leistungen, die katastrophal waren. Da brauch ich jetzt nicht zum 20. Mal mit „gut, darauf kann man aufbauen“ kommen, soweit waren wir schon oft, diese ganzen „Schritt in die richtige Richtung“ Aussagen kann ich schon nichtmehr hören, die gibts seit 2 Jahren durchgehend.“

Schwemmlandla3: „Hab mich sehr gefreut für die Jungs beim 2:2. Mein Aufschrei war mindestens so laut wie der Aufprall des Rucksacks der unseren Jungs abgefallen ist. Hoffe das gibt ihnen jetzt erstmal einen Auftrieb. 1. Hz war gerade nach dem Ausgleich schwer in Ordnung. 2. Hz mit dem äußerst unglücklichen Elfer (den man aber klar geben kann) dann eher mau, aber wie gesagt, für mich äußerst positiv wie sich das Team zurückgefightet hat.“

Weitere Meinungen von Rapid-Fans findet ihr hier.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • Anonymous

    25.August.2014 #1 Author

    Das wird jetzt aber hoffentlich nicht ein Dauerzustand, daß man da immer alle Internet-Selbstdarsteller abdruckt, oder?

    Habe Euch eigentlich als Qualitätsmedium am Radar!

    Danke!

    calvin

    Antworten

    • Max

      25.August.2014 #2 Author

      Der Vorteil ist, dass du nicht dafür zahlst und dir aussuchen kannst ob du den Artikel ließt oder nicht, calvin! Manche finden die, teilweise, durchwegs überlegten Kommentare vielleicht interessant und möchten auch andere Sichtweisen kennenlernen.

      Meinung aus dem Monopol ist nicht immer eine richtige Meinung.

      Lg Max

      Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.