Im Nachgang der europäischen WM-Playoffs und einiger Freundschaftsspiele blicken wir auf die Reichweiten, welche die einzelnen Spiele der jeweiligen Nationalmannschaft in verschiedenen europäischen Ländern... Die TV-Reichweiten der europäischen WM-Playoffs und einiger Freundschaftsspiele

Im Nachgang der europäischen WM-Playoffs und einiger Freundschaftsspiele blicken wir auf die Reichweiten, welche die einzelnen Spiele der jeweiligen Nationalmannschaft in verschiedenen europäischen Ländern im nationalen Fernsehen erzielten.

Die orangen eingefärbten Zeilen heben die Playoffs von den freundschaftlichen Länderspielen ab. In Österreich, Italien und Tschechien sanken die Zuschauerzahlen nach dem Ausscheiden, weil ein Testspiel nun einmal weniger Interesse hervorruft. In Portugal, Schweden und Polen stiegen sie aufgrund des Finalcharakters des jeweiligen Spiels, wobei Polen durch das Freilos vorher kein Wettbewerbsspiel austragen musste, sondern gegen Schottland ein Testspiel absolvierte.

Bei den restlichen Spielen sticht hervor, dass in den Niederlanden überraschenderweise Dänemark mehr Zuschauer anzog als Deutschland, wobei dies auch bedingt durch die Senderwahl (NPO1 vs. NPO3) sein könnte. In Deutschland (gegen die Niederlande) und in der Schweiz (gegen England) rief der bessere Gegner jeweils auch mehr Interesse hervor. Ansonsten fällt eine weitergehende Interpretation aufgrund der geringen Datenlage schwer.

Christoph Trompeter

cialis kaufen