Ab nächster Saison gibt es im österreichischen Free-TV keinen Fußball mehr – nur vier Spiele pro Saison werden im ORF zu sehen sein, die... Neuer TV-Vertrag: Harsche Fan-Kritik am ORF

Ab nächster Saison gibt es im österreichischen Free-TV keinen Fußball mehr – nur vier Spiele pro Saison werden im ORF zu sehen sein, die regelmäßige Lizenz sicherte sich Sky. Wir haben uns bei den Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört und die Meinungen der österreichischen Fußballfans zusammengefasst.

Ivanov1985: „Klingt gut. Highlightsendung bitte an Puls4, Online-Gschichtln an DAZN bzw. an die Klubs selbst weitergeben.“

schleicha: „Schade, als DAZN-Abonnent hatte ich gehofft, dass man hier eine Lösung findet wo die auch dabei sind. Aus Sky-Sicht verständlich. Mal schauen wie viel Geld wirklich rauskommt – so ganz überragend finde ich den Deal im ersten Moment eigentlich noch nicht.“

FLuRLi: „Hört sich nicht so schlecht an das Gesamtpaket! Bin ich gespannt, wie man die Ankickzeiten der Spiele wählen wird. Wird wohl am Samstag und Sonntag immer ein Spiel früher gespielt werden, die anderen zwei zur gleichen Zeit.“

OoK_PS: „Bin gespannt, ob der ORF auf das Free Paket bietet oder beleidigt ist. Hat jetzt ausser Cup keinen Clubfussball mehr. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass Puls 4 zuschlägt, klingt wie massgeschneidert. Unterm Strich der erwartet gute Deal. In Ebenbauer we trust.“

Alex011: „Wenn der ORF jetzt auch noch die Formel 1 aufgibt, dann haben die nur noch das Wetter und Heimat fremde Heimat im Programm…“

Blackie75: „Wenn die Einschaltquoten massiv einbrechen, weil wider Erwarten nicht massenhaft Sky-Abos abgeschlossen werden, werden die Sponsoren unrund werden. Bin gespannt.“

bianco verde: „Für mich persönlich ändert sich nichts. Aber was ist sonst der große Unterschied? Bis auf das Livespiel hat der ORF doch sowieso nur kurze Zusammenfassungen gebracht, oder irre ich mich? Und da ich meinen Tagesablauf nicht nach der Übertragung eines Fußballspiels, das mitten am Sonntag Nachmittag stattfinden muss, richten kann und will, habe ich von diesem Spiel auch nur sehr wenig mitbekommen. Ich denke, dass die Sponsoren in Zukunft auch nicht um so viel weniger zu sehen sein werden.“

derfalke35: „Mir ist es zwar egal, weil ich Gott sei Dank Sky hab, aber lange geht das mit dem ORF und seinen Gebühren nimmer gut, keine EL, keine CL, keine BL und keine Formel 1, das ist ja echt zum Lachen. Die 4 Spiele im FreeTV werden dann wohl Rapid-Austria, Rapid-Sturm, Rapid-Salzburg, Sturm-Salzburg lauten und hoffentlich auf Puls4 zu sehen sein, inkl. der Fußballsendung mit den Highlights, der ORF hat doch einen Informationsauftrag der kann so niemals gegeben sein.“

derfalke35: „Gut der ORF wird vermutlich in Zukunft mit der Vorberichterstattung der neuen Skisaisonen bereits im August beginnen und dann werden wir wahrscheinlich auch erfahren wann unsere Stars aufs Topferl gehen, die Skisaison endet im März, bis Mai wird’s die Nachberichterstattung und diverse Analysen geben, dann 3 Monate Sommerpause und im August geht’s eh schon wieder los…..“

OoK_PS: „Für einige in der Sportredaktion wird es wohl eng. Man hat so viele Rechte verloren, dass man künftig deutlich weniger Personal braucht. Das kann man auch nicht mit dem Ausbau von Randsportarten kompensieren. 36 Spiele Bundesliga und 17 Spiele CL weg ist eine Hausnummer.“

Rainman80: „3 Spiele am Sonntag. Ich glaub, da droht mir bald die Scheidung.“

OoK_PS: „Trost droht zwar wieder mit dem Recht auf Kurzberichterstattung, aber diese Drohung geht jetzt halt ziemlich ins Leere. Die Bundesliga bekommt ihr Geld fix von Sky und die müssen einen Partner fürs Free-TV finden. Und für den ORF ist es natürlich ein großer Unterschied, ob man wirklich die Free-TV-Rechte hat oder nur 90-Sekunden-Schnipsel in irgendwelchen ZIBs zeigt. Für ersteres braucht man eine Sportredaktion, die das alles ordentlich aufbereitet, letzteres kann irgendein Praktikant zusammenschneiden. Der ORF hat jetzt schon ordentlich Druck, um noch irgendwelchen Clubfußball im Programm zu haben.“

narf: „Zufrieden bin ich überhaupt nicht, dabei weiß ich noch gar nicht, wie tief ich für Rapid in HD in die Tasche greifen muss. Ich vermute allerdings, dass es das nur in dubiosen Paketen geben wird.“

GRENDEL: „Für mich spielt‘s ohnehin kaum eine Rolle, die meiste Zeit im Jahr arbeite ich zu den Ankickzeiten. Einzig interessant wäre ein Tagesticket ohne merkwürdige Bedingungen wie „TV darf max. 2 Jahre alt sein“ so wie es bis jetzt bei Sky der Fall war. Kann nicht sein, dass das auf einem älteren TV nicht geht, ich schau ja Amazon Prime Programm auch da drauf.“

flanders: „Für Sky wird das ein Megaverlust werden, die Nachfrage nach neuen Abos wird bescheiden sein. Dazu ist das Produkt zu schwach und der Österreicher gibt sein Geld lieber für andere Dinge aus.“

OoK_PS: „Glaube ich nicht. Sky macht jetzt in Österreich schon ein gutes Geschäft. Kundenzahl wächst seit Jahren stetig, durch die exklusiven Rechte künftig wohl noch ein bisschen stärker. Ende des Jahres werden es vermutlich über 400.000 Abonnenten sein. Die haben das vor Abgabe des Angebots schon sehr gut durchgerechnet und haben genügend Erfahrungswerte. Was sich Sky nicht leisten konnte ist, die Rechte zu verlieren.“

Vöslauer: „Es ist schon eine Genugtuung, dass der ORF samt seiner dilettantischen Aufbereitung nicht mehr bzw. weniger zum Zug kommt. Da ist doch etwas Schadenfreude dabei.“

SilverShark: „Fun Fact am Rande: Die GIS-Gebühr kostet mich im Monat mehr als das Sky Bundesliga Paket.“

revo: „Die Jubelmeldungen hier verstehe ich nicht unbedingt. Die österreichische Bundesliga steht in starker Konkurrenz zur deutschen Bundesliga, durch diesen TV-Deal gerät sie in Gefahr noch mehr Marktanteile an die Nachbarliga zu verlieren. Ich habe Zweifel, ob dieser Deal wirklich der Beste für den österreichischen Fußball ist.“

derfalke35: „Für mich steht die AUT Liga kaum in einer Konkurrenz zur deutschen BL und der Deal ist gut, die deutsche BL ist ohnehin in anderen Sphären beheimatet als unsere Liga, manche schauen sie, manche nicht, der ORF hat mMn jahrelang einen finanziell lukrativen Deal für unsere Vereine blockiert und hat sich für relativ wenig Geld 36 Topspiele im Jahr gesichert, jetzt wo es für diese 36 Topspiele richtig um Geld ging hat er natürlich einen Rückzieher gemacht, nicht einmal die EL Rechte hat sich unser öffentlicher Sender gesichert, denen ist der Fussball sowas von egal, richtig bluten sollen sie für die 4 Livespiele im FreeTV.“

rostiger nagel: „Ich denke, dass eine gut aufgezogene Abendshow für die kleineren Vereine, die jetzt schon nicht oft live im ORF zu sehen waren, einen größeren Werbewert bieten kann als viele denken. Und auch insgesamt könnte damit eine Steigerung der Popularität der Liga einhergehen. Der eingefleischte Fan sieht die Spiele ohnehin live im Stadion, auf Sky oder im Internet. Der Gelegenheitszuschauer sieht künftig nur noch die Highlights, die – wenn die Sendung gut aufbereitet wird – wesentlich mehr Geschmack auf einen Stadionbesuch macht, als ein oft qualitativ mäßiges Live-Spiel. Es ist ungleich leichter, die Liga als attraktiv und spannend zu verkaufen, wenn der Zuschauer nur die interessantesten Szenen sieht. Liegt dann halt am jeweiligen Sender, die Show entsprechend aufzuziehen.“

 

Die Daten zum neuen TV-Paket, zusammengefasst von User OoK_PS:

– Sky bekommt exklusive Rechte an allen 195 BL-Spielen bis 2022/23
– Lizenzsumme beträgt 34 Mio. Euro jährlich, davon 2,75 Mio. Produktionskosten (Quelle Standard)
– Nach Abzug von Produktionskosten und ~2 Millionen für die zweite Liga sowie 3 Mio. für die Geschäftsstelle wird das Geld über vier Töpfe an die zwölf Vereine verteilt: 30% Sockelbetrag, 30% Platzierung, 20% Ö-Topf, 20% Zuschauer in den Stadien
– Option auf weitere vier Jahre zu 41 Mio. Euro jährlich für Sky (Quelle Standard)
– Vier Spiele und eine Highlightshow im Free-TV, potenzielle Interessenten ORF, Puls 4 und Servus TV, aber auch unverschlüsselte Verwertung durch Sky selbst denkbar, wenn sich kein Deal ergibt
– Je drei Spiele am Samstag und Sonntag, exakte Zeiten noch nicht bekannt
– ORF hat ab nächster Saison nur noch Rechte an Länderspielen und ÖFB Cup (geteilt mit Puls 4)

Unklar ist noch:

– Exakte Anspielzeiten; gibt es weiterhin Konferenzen oder Aufsplittung auf sechs Termine wie in Spanien oder Dänemark?
– Staffelung innerhalb der einzelnen Töpfe
– Was ist mit den nicht zentralvermarkteten EC-Heimspielen? Wurden ausgeschrieben, aber offenbar nicht vergeben
– Gibt es neue Produktionsstandards? Einheitliche Bundesliga-CI usw. bei Inserts, oder verwendet weiterhin jeder Sender seine eigenen Grafiken?

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.